Mein Monats-Rückblick für März 2019

Liebe Bücherfreunde,

der März ist zu Ende und ich hoffe mal, dass nun langsam der Frühling einkehrt. Zumindest lässt die vom blauen Himmel strahlende Sonne darauf hoffen, dass es wärmer und schöner wird draußen. Da macht der Sport und die Bewegung im Allgemeinen einfach mehr Spaß.

Aber auch im März gab es schon einige schöne Tage, die just zur Zeit des Besuchs der Leipziger Buchmesse oder zur Taufe meines kleinen Prinzen glänzten. Und offenbar hat mich die Frühjahrsmüdigkeit befallen, denn ich bin oft schlichtweg kaputt und kann nur noch ein bisschen TV schauen.

Nun komme ich zu den gelesenen Bücher im Überblick:

  1. D. Douglas: Der Traum vom Glück (4. Teil der Die Nightingale-Schwestern) – eBook – 528 Seiten – Fünf Sterne – Viele kleine und größere Geschichten voller dramatischer Ereignisse von sehr liebenswerten Figuren.
  2. T. Simon: Die Fliedertochter – eBook – 496 Seiten – Fünf Sterne – Eine sehr berührende Geschichte vor einer bezaubernden Kulisse.
  3. A. Weir: Artemis – Taschenbuch – 431 Seiten – Vier Sterne – Interessant, viele technische Details und eine Heldin mit Macken.
  4. K. Freeman: Sterne über dem Meer – Taschenbuch – 512 Seiten – Drei Sterne – Ein viel zu lang gezogener Mittelteil und zu wenig in der Gegenwart erzählt, leider bin ich etwas enttäuscht.

 Eine sehr spannende Lektüre war „Die Fliedertochter“ von Teresa Simon. Zwar behandelt es wieder ein dunkles Kapitel in unserer Deutschen Geschichte, aber es ist sehr eindringlich und spannend erzählt. Insgesamt habe ich im März nur 1.952 Seiten gelesen, was durchschnittlich knapp 63 Seiten pro Tag ausmacht, über das Jahr gesehen sind es gute 67 Seiten pro Tag! Es ist also noch Luft nach oben! Bei meiner Challenge habe ich im März nur 20 Punkte erlesen, auch da ist noch Luft nach oben! Immerhin habe ich bis jetzt alle Neu-Zugänge in 2019 gleich fleißig weggelesen. Apropos: Trotz der Buchmesse habe ich im März nur 5 Neu-Zugänge bekommen 🙂 Mein SuB endete also genau wie es in den Monat startete: mit 107 Titeln!

Hier sind nun meine Hörbücher im Überblick:

  1. M. Woolf: Rückkehr der Engel (1. Teil der Angelus Saga) – 191 Minuteen (von 542 Minuten) – Fünf Sterne – Eine sehr spannende Geschichte, eine unerschrockene Heldin und blutrünstige Engel. Wunderbar!
  2. NEU: R. Riggs: Der Atlas der besonderen Kinder (4. Teil der Miss Peregrine-Reihe) – 629 Minuten (von 831 Minuten) – wird weitergehört!

Leider habe ich nicht mehr so viel Zeit zum Hören wie früher, 13 bis 14 Stunden sind es dann doch, was bei einigen Hörbüchern genau der Länge entspricht. Ich habe im März 820 Minuten gehört, das sind durchschnittlich 26 Minuten pro Tag, aufs Jahr gesehen sind es nur 25 Minuten pro Tag!

Zu guter Letzt meine gesehenen Filme/ Serien im Überblick:

  1.  „Wie in alten Zeiten“ [Romantik-Komödie] – per Streaming gesehen
  2. „Good Wife“ – 1. Staffel [TV-Serie] – per Streaming gesehen
  3. „Good Wife“ – 2 . Staffel (Folgen 1-16) [TV-Serie] – per Streaming gesehen

Ich habe eine neue Serie für mich entdeckt und die ist deshalb fesseln, weil viele interessante Gerichtsfälle behandelt werden und die Anwaltskanzlei nicht unbedingt immer als Sieger hervor geht. Private Dramen runden das ganze ab. Es ist für mich oft genug einfach nur entspannend, die Serie zu schauen 🙂

Der April verspricht etwas ruhiger zu werden, zumindest privat. Ich freue mich auf die Feiertage, wo wieder mehr Zeit für die Familie da ist und auch für mich. Ich wünsche allen eine schöne Zeit, bis dahin seid lieb gegrüßt, Elke 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.