Nora Roberts: Der verzauberte Fremde

Der verzauberte Fremde Book Cover Der verzauberte Fremde
Nora Roberts
2006
Lovestory
Heyne Verlag
Die Donavans - Teil 4
218
3899412982
Enchanted (1999)
Sonja Sajlo-Lucich

Inhaltsangabe:

Rowan braucht eine Pause von ihrem Leben als Lehrerin und Verlobte. Daher hat sie sich in der Blockhütte ihrer Freundin eingemietet – mitten in der Wildnis an Oregons Küste. Kaum kommt sie an ihrem vorübergehenden Domizil an, macht sie Bekanntschaft mit einem dunklen Wolf.

Trotz der offensichtlichen Wildheit des Tieres fasst sie schnell Zutrauen zum Tier. Im Gegensatz zu ihrem Nachbarn: Liam Donavan. Die Anziehung zwischen ihnen ist sofort spürbar und doch weiß sie nicht, welches wahre Geheimnis dieser gutaussehende und starke Mann verbirgt. Liam ist ein Magier, durch Geburt sogar ein mächtiger, denn er soll irgendwann den Platz seines Vaters einnehmen und über den weitverzweigten Clan wachen und herrschen.

So wirklich hat Liam sich noch nicht dazu entschlossen und die Bekanntschaft mit Rowan erleichtert es ihm nicht. Im Gegenteil, es scheint, dass auch Rowan magisches Blut hat ohne es zu wissen. Das setzt ihn erheblich unter Druck.

Wird Rowan die Geheimnisse ihrer Herkunft ergründen? Wird sie ein Erbarmen mit Liam haben oder wird er sich gar von allem losreißen?

Mein Fazit:

Nora Roberts versteht es, wunderbare Geschichten zu schreiben. Immer wieder eintauchen in eine besondere Welt voller Magie und Liebe. Dabei wirkt es komischerweise nie kitschig.

Mit einer gehörigen Prise Humor erzählt sie die Geschichte um Liam und Rowan, die mehr miteinander verbindet, als sie selbst ahnen. Und Rowan hat von Anfang an ein Gespür für den Wolf. Ohne Grund fasst sie Vertrauen zu ihm, dabei hat es dieser Wolf faustdick hinter den Ohren.

So eine einsame Blockhütte hätte ich auch gerne mal gehabt. Einfach mal abschalten, kein Telefon, kein Internet. Einfach nur die ursprüngliche Natur und Ruhe. Ich weiß, sehr lange würde ich es wahrscheinlich nicht aushalten, aber für eine Woche bestimmt. Die Einsamkeit kann nicht nur befreiend, sondern auch belastend sein.

Diese malerische Kulisse für eine magische Liebesgeschichte zu nehmen ist einfach umwerfend. Ich konnte gedanklich komplett aus dem Alltag abschalten. Leider war es etwas kurz. Die Figuren sind auf ihre Weise sehr sympathisch und anregend. Die erotischen Szenen durchaus prickelnd und regten enorm die Fantasie an.

Kurzum: Eine sehr intensive, wenn auch etwas kurzweilige Unterhaltung. Ich habe es sehr genossen und kann es mit fünf Sternen empfehlen.

Anmerkung: Ich habe es als eBook gelesen.

Veröffentlicht am 24.04.19!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.