May McGoldrick: Intrige und Sehnsucht

May McGoldrick: Intrige und Sehnsucht

Originaltitel: The Intended
übersetzt von unbekannt
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 347 Seiten
ISBN-10: 3453156943
ISBN-13: 978-3453156944

Inhaltsangabe:

Jaime McPherson lebt schon seit über einem Jahr am Kenninghall Pallace in England, die entfernte Verwandte von ihr sie sind. Sie war aus Schottland geflüchtet, da sie mit ansehen musste, wie ihr geliebter Malcom McLeod, der Herr von Sky, eine andere Frau ehelichte, um sein Erbe zu retten und Frieden auf die Insel zu bringen.

Am Kenninghall Palace, beim Graf Howard und seinen Söhnen, findet ihre Seele Ruhe. Doch Edward Howard, ein Rohling und Pirat, wirbt heftig um sie und es ist ein offenes Geheimnis, das im Hause Howard bald eine Hochzeit statt finden soll. Doch Jaime kann sich mit dem Gedanken an eine Ehe mit dem Grobian einfach nicht anfreunden. Doch nach Hause nach Schottland möchte sie auf keinen Fall mehr hin. Also bleibt sie weiter ein geduldeter Gast als entfernte Kusine.

Eines Tages stellt sie bestürzt fest, das Edward Malcom McLeod als Gefangenen genommen hat, um ein hohes Löselgeld von seiner Familie zu bekommen. Eigentlich ist er schon tot, doch Jaime kann ihn mit ihrer Liebe und ihrer Willenskraft am Leben erhalten und gewinnt so seine aufrichtige und leidenschaftliche Liebe. Doch im Hintergrund werden Intrigen geschürrt, da Edward zu gierig war beim Kentern seiner Feinde. Und auch war er mit seiner Gunst ziemlich geizig, denn die zukünftige Königin, Catherine Howard, hatte er aufs tiefste gedemütigt und schwört mit Hilfe ihres zukünftigen Gatten Rache.

Werden Jaime und Malcom doch noch ein gemeinsames Leben finden? Werden sie die Geister ihrer Feinde besiegen können?

Mein Fazit:

Dieses Buch war ansich ganz spannend, aber es gab da schon ein paar Dinge, die mich etwas störten. Daher las ich es wohl nicht wie gewohnt schnell durch, sondern kleckerte so durch die Seiten. Das Buch hat schon fast pornografisches an sich und die Heldin kam mir dann doch etwas unglaubwürdig vor. Wenn man mich so sehr gedemütigt hätte, wäre ich mit meiner Gunst vorsichtiger. Aber alles in allem eine nette Geschichte!

Anmerkung: Die Rezension stammt aus Oktober 2004.

Veröffentlicht am 11.12.19!

image_pdf

Ein Gedanke zu „May McGoldrick: Intrige und Sehnsucht“

  1. Halli hallo!

    Ich habe heute morgen gesehen, dass dieses Buch Teil einer Serie ist! Da ich das Buch nun nicht so 100% berauschend fand, verzichte ich auf die Weiterführung der Serie. Bei Interesse gibt es Nähere Infos auf der Seite vom BücherTreff.

    Liebe Grüße, Elke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.