Susan Mallery: Was sich neckt, das küsst sich

Was sich neckt, das küsst sich Book Cover Was sich neckt, das küsst sich
Susan Mallery
2014
Lovestory
Mira Taschenbuch
Fools Gold - Teil 7
Summer Days (2012)
Ivonne Senn
3862788547

Inhaltsangabe:

Heidi Simpson hat auf der Castle Ranch mit ihrem Großvater endlich eine Heimat gefunden. Als Vollwaise hat sie ein Leben im Schaustellermilieu mit ihm verbracht. Nun möchte sie in Fools Gold ein bescheidenes Dasein mit ihren Ziegen leben.

Doch ihr Großvater hat Mrs. Stryker über das Ohr gehauen. Um seinem Freund Harvey bei der Krebserkrankung zu helfen, hat er ihr 250.000 Dollar abgeluchst. Das ruft ihren Sohn auf den Plan: Rafe Stryker! In der Kindheit in bitterer Armut gelebt, ist er nun ein Selfmade-Millionär und er muss immer gewinnen, um jeden Preis.

Heidi kämpft um ihr Zuhause, um ihr neues Leben, aber sie hat nicht viel zu bieten. Und Rafe ist ein großer Sturkopf, der zudem auch noch gut aussieht. Schon bald knistert es zwischen ihnen, doch da ist immer noch der Streit um die Castle-Ranch.

Mein Fazit:

In meiner Not, die Leseflaute zu beenden, habe ich spontan dieses eBook gekauft. Susan Mallery steht für leichte, sehr erotische und überaus witzige Unterhaltung. Und mit diesem Roman wird sie ihrem Ruf gerecht.

Es ist wie nach Hause kommen. Schon einige Romane habe ich aus dieser Reihe gelesen. Auch wenn die Figuren aus vorherigen Bänden nicht mehr präsent sind, so tauchen sie hin und wieder kurz auf. Und in Fools Gold sind alle liebenswert verschroben. Die Charaktere haben etwas Schrulliges, was die Geschichten abrunden.

Rafe Stryker ist in Fools Gold aufgewachsen. Der Vater starb früh und er musste die Rolle des Familienoberhaupts übernehmen, was für einen acht Jahre alten Jungen nicht ganz einfach ist. Die Bewohner der Stadt haben ihm stets und unauffällig geholfen, doch er hat es als Demütigung empfunden und seither ist er bestrebt, nie wieder so arm zu sein. Ja, er hat es tatsächlich geschafft. Er hat für sich und seine Lieben ein Leben in Luxus aufgebaut, er kann immer helfen, wenn es sein muss. Aber der Preis dafür ist hoch: er stülpt damit seinen Mitmenschen seine Meinung auf und das finden nicht alle wirklich gut.

So versucht er es auch mit Heidi, die auf der Castle Ranch endlich eine Heimat gefunden hat. Sie ist naturverbunden und bescheiden. Sie möchte sich ein kleines Geschäft mit ihren Ziegen aufbauen und braucht daher den Platz, den die Ranch bietet. Ihr Großvater, ein Schwerenöter und überzeugter Junggeselle, nimmt es mit dem Recht jedoch nicht ganz so genau und verkauft die Ranch, obwohl er gar nicht der Besitzer ist. Die 250.000 Dollar hat er bereits für die Krebsbehandlung seines Freundes ausgegeben. Streit ist also vorprogrammiert und der Großvater muss sogar für eine Nacht ins Gefängnis. Die Damen von Fools Gold haben da so ihre eigenen Methoden, mit der ganzen Sache umzugehen und so beschäftigt der Fall die ganze Stadt. Für Rafe Stryker nicht ganz leicht zu verdauen, zumal ihm Heidi immer anziehender erscheint.

Eine wunderbare Liebesgeschichte voller spritziger Dialoge und hitzigen Momenten. Ich habe mich einfach entführen lassen, denn der Anspruch an die geneigte Leserin ist nicht sonderlich hoch. Dennoch ist es sehr unterhaltsam und trägt eindeutig die Handschrift von Susan Mallery. Für zwischendurch eine wunderbarer Zeitvertreibt, der von mir vier Sterne bekommt.

Anmerkung: Ich habe es als eBook gelesen.

Veröffentlicht am 02.03.20!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.