Emilie Richards: Das Geheimnis der Perle

Das Geheimnis der Perle Book Cover Das Geheimnis der Perle
Emilie Richards
2011
Belletristik
Mira Taschenbuch
384
389941876X
Beautiful Lies (1999/ Emilie Richards McGee)
Rita Koppers

Inhaltsangabe:

von Mira Taschenbuch: Matthew ist verschwunden! Liana ist außer sich vor Angst: Wie jedes Jahr sollte ihr zehnjähriger Sohn den Sommer bei seinem Vater in New York verbringen. Aber diesmal ist er nicht angekommen. Und nicht nur der Junge ist wie vom australischen Erdboden verschluckt. Sondern auch die Perle aus Lianas Safe: eine schimmernde Schönheit, die vor über einem Jahrhundert vom Grund des Indischen Ozeans geborgen wurde. Unermesslich wertvoll, hat sie allen, die sie je besaßen, Unglück und Leid gebracht …

Verzweifelt machen sich Liana und ihr Exmann auf die Suche nach Matthew. Und kommen dabei nicht nur einem Familiengeheimnis immer näher, sondern einer Wahrheit, die sie sich nie eingestehen wollten.

Mein Fazit:

Die wertvolle Perle ist also Schuld an dem ganzen Desaster. Vor über 100 Jahren haben zwei Männer- Freunde, die füreinander durchs Feuer gingen – die Perle im Pazifik gefunden und seither brachte sie nur Unglück, als erstes demjenigen, der wegen ihr ermordet wurde.

Die Familien Robeson und Llewellyns wurden nach dem langen Streit in Matthew vereint, denn er kommt aus beiden. Liana Robeson und Cullen Llewellyn trafen sich einst völlig unschuldig in New York und stürzten sich Hals über Kopf in eine gemeinsame Zukunft. Und doch gab es so viel, was sie nicht miteinander verband und es folgte die schmerzhafte Scheidung. Matthew durfte seinen Vater einen Monat im Jahr in New York sehen, aber es war ihm nie genug. Mit 14 Jahren entscheidet er schließlich selbst, was mit seinem Erbe – die Perle – geschehen soll und verschwindet auf den Weg von San Francisco nach New York.

Liana und Cullen müssen sich der Situation stellen, über ihren eigenen Schatten springen und auch mal Gefühle offenbaren, die sie so lange zurück gedrängt haben. Denn die Liebe ist noch unbestreitbar da, aber ebenso auch die unsichtbaren Narben der Verletzungen. Sie erfahren gemeinsam von ihrer Vergangenheit, dem Weg, die die Perle ging und dabei Existenzen zerstörte, ob nun aus Gier oder aus Rache. Sie bringt stets das Schlechte im Menschen hervor und Matthew weiß es.

Das ist der Stoff, der Familiensagas so spannend macht. Und in der Tat hat mich die Geschichte in vielen Momenten gefesselt und mitgenommen. Der Vergangenheitsstrang war für mich deutlich interessanter als der Gegenwartsstrang. Cullen und Liana blieben für mich trotz aller Erzählungen und Beschreibungen Figuren ohne Gesichter.

Die Beschreibungen zum Land Australien, die Atmosphäre der damaligen Zeit und die Menschen, die mit Pioniergeist in dieses riesige Land strömten und ihren Traum verwirklichen wollten war für mich sehr greifbar! Ein Teil kam mir seltsam bekannt vor, las ich doch schon mal in einer Buchserie über die Perlenfischerei.

Leider fehlte mir das letzte Etwas und Liana und Cullen blieben für mich emotional nicht so ganz greifbar, daher gibt es von mir nur vier Sterne. Wer Familiensagas liebt, sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen.

Veröffentlicht am 07.06.20!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.