Aktion Stempeln [#17]

Hallo liebe Bücherfreunde,

besser spät als nie! Sozusagen auf dem letzten Drücker mache ich meinen Rückblick auf Oktober 2017. Leider macht Damaris es nicht mehr, aber ich habe für mich beschlossen, doch noch mal wieder einen Beitrag zu schreiben und womöglich klappt es ja wieder regelmäßig damit. Ich hoffe, die Bloggerin nimmt es mir nicht ganz so übel.

Ich horche mal tief in mich und bin gespannt, woran ich mich denn noch so alles erinnern kann. Beim Klick auf das Cover kommt man zur jeweiligen Rezie, allerdings bewerte ich nur beendete Bücher. Begonnene Titel werden bei der nächsten Aktion Stempeln berücksichtigt.

Kass Morgan: Rebellion
Antoine Laurain: Liebe mit zwei Unbekannten
Diana Zinßmeister: Das Auge von Licentia
Veronica Henry: Liebe zwischen den Zeilen

Jenny Colgan: Die kleine Bäckerei am Strandweg
Marah Woolf: Hasse mich nicht
Kai Meyer: Die Seiten der Welt

Im Oktober 2017 habe ich wirklich sehr fleißig und intensiv gelesen. Ich weiß noch sehr viel von den Büchen, nur weiß ich nicht genau, ob es an den Büchern lag oder daran, dass ich sehr konzentriert gelesen habe. Auch die Hörbücher sind mir noch gut im Sinn, immerhin sind es tolle Fantasy-Geschichten gewesen und Fantasy gehört nicht zu meinem bezugten Genre. Im Oktober 2017 habe ich auch mal neue Autoren ausprobiert, auch wenn sie mich letztendlich nicht überzeugen konnte.

Nun zu den Titeln, die nicht mehr im Sinn sind:

Corina Bomann: Sturmherz
J. D. Robb: Rendezvous mit einem Mörder
Thomas Thiemeyer: Valhalla
Karen Marie Moning: Gefangene der Dunkelheit

Bis auf „Sturmherz“ von Corina Bomann sind alle Bücher Serien-Bücher und bei diesen habe ich große Probleme, noch den Inhalt zusammen zu kriegen. Den Roman von J.D. Robb habe ich auch noch abgebrochen, so dass ich ein weiteres Band in meinem SuB habe ich ungelesen weggegeben!

Ich bin erstaunt und sprachlos, die Quote beträgt 63,63%. Sieben von elf Titeln habe ich noch im Sinn 🙂

Stempelt Ihr wieder mit? Welche Bücher habt Ihr denn noch so im Sinn?

Ich bin gespannt, liebe Grüße, Elke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.