Jahres-Statistik 2020 und neue Vorsätze für 2021

Liebe Bücherfreunde,

wie immer, wenn ein Jahr zu Ende ist, schaue ich mal in meine eisern geführten Excel-Tabellen, um zu schauen, was ich denn eigentlich so gemacht habe.

Danke!

Mein allererster Gedanke und Dank geht an meine Follower auf Twitter und Facebook. Auf amazon.de und im BücherTreff habe ich ebenfalls Follower, auch wenn ich meist nur Rezensionen veröffentliche und mich an den vielen Diskussionen gar nicht richtig beteiligen kann, weil mir schlichtweg die Zeit dazu fehlt. Allgemein muss ich sagen, dass die sozialen Medien schon einen großen Teil der Zeit einnehmen. Für 2021 ist geplant, das etwas einzuschränken.

Und natürlich freue ich mich über jeden hinterlassenen Kommentar auf dem Blog, liebe Anregungen für weitere Lese-Abenteuer oder anderes. Vielen Dank auch an dieser Stelle.

Was auf dem Blog passierte!

Wie schon im letzten Jahres-Rückblick 2019 angekündigt, ist es deutlich ruhiger geworden auf dem Blog. Das verstärkte sich allerdings noch durch die allseits presente Corona-Pandemie und durch Krisen im privaten Bereich. Inwiefern sich das 2021 bessert, kann ich leider nicht sagen. Die Leipziger Buchmesse werde ich in 2021 ausfallen lassen, auch wenn sie schon auf den Mai verschoben wurde. Ich habe in Moment noch große Bedenken, ob die Messe stattfinden wird.

Auf dem Blog gab es den 6. Blog-Geburtstag zu feiern inklusive Überraschungs-Interview mit Sebastian Fitzek. Wer den Blog häufig besucht, wird allerdings festgestellt haben, dass es vom Aufbau der Rezies einige Veränderungen gab. Da die Partnerschaft mit amazon.de beendet wurde, habe ich viele Seiten neu bearbeiten müssen und dem Buch- und Filminfos eine feste Struktur gegeben. Nebenbei habe ich meinen Grafik-Bestand aufgeräumt! Ja, das kostete viele Stunden, aber das ist nun seit ein paar Wochen auch fertig.

Lese-Statistiken!

Und nebenbei habe ich natürlich noch gelesen, wenn auch nicht so viel wie gewünscht oder erhofft 🙂

Im Jahr 2020 habe ich 40 Bücher gelesen und 15 Hörbücher gehört. Nein, es war nicht mein bestes Jahr, aber manchmal ist es halt so! Der beste Monat war der Juni, der März derjenige, wo ich so wenig gelesen habe, dass es kaum der Rede wert ist. Zwei angefangene Bücher nehme ich mit ins 2021 🙁

Ein paar Rezies aus alten Beständen habe ich immer noch! Ansonsten bestätigt die Statistik nur, was ich letztes Jahr schon angekündigt habe. Es ist deutlich ruhiger geworden.

Die Highscore-Liste ist entsprechend nichtssagend. Einzig in der durchschnittlichen Länge eines Hörbuchs habe ich einen neuen Rekord aufgestellt. Alles andere ordnet sich früheren Bestenlisten  unter.

Der SuB-Abbau ist ja immer so eine Sache. In 2020 habe ich immerhin den SuB von Anfänglich 98 Titel auf schließlich 85 Titel „runter gelesen“. Zwar habe ich nicht alles geschafft, was ich mir vornahm, aber das der SuB geschmolzen ist, macht mich doch froh. Meine Buchkäufe waren in der Regel auch recht überlegt, mit 44 Neu-Anschaffungen (davon 15 Hörbücher) habe ich mich sehr zurückgehalten! Das plane ich auch für 2021, meine Regale platzen inzwischen aus allen Nähten, aber ich möchte mich in Moment noch nicht von den Büchern trennen.

Meine Film-Rezies!

Auch bei den Film-Rezies ist es ruhiger geworden. Jedoch hatte ich  55 Film-Abenteuer unterschiedlicher Genre. Die Statistik spricht für sich 🙂

Vorsätze!

Ja, diese habe ich, wenn auch wirklich das Minimalste, was ich mir so vorstellen kann. Eine Challenge wird es zur Unterstützung nicht geben, aber natürlich werden meine Neu-Zugänge und Film-Abenteuer im Buch-Geflüster wieder gepflegt. Ein Blick lohnt sich immer.

Mein Plan sieht folgendermaßen aus:

  • Pro Woche mindestens eine frische Buch- und Film-Rezie (so ein paar aus alten Datenbeständen habe ich immer noch *seufz*).
  • Wie auch schon in den Vorjahren die Bücher nach Möglichkeit gleich lesen und nicht erst auf den SuB packen. 2019 habe ich noch ein Buch offen, das wird dann hoffentlicht in 2021 noch gelesen, ebenso die Bücher, die in 2020 angeschafft wurden.
  • Meinen SuB möchte ich gerne weiter um mindestens 10 Titel bis zum Ende des Jahres drücken.

Ansonsten gilt nur ein Vorsatz im Allgemeinen: Gesund bleiben. In der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit. Ich hoffe, nächstes Jahr um diese Zeit wird alles etwas angenehmer sein, keine Beschränkungen mehr und keine Sorge mehr, dass jemand sich infiziert hat oder selbst unbemerkt infiziert haben könnte. Corona ist einfach nur ein großes A…

Bleibt gesund und munter und ich wünsche Euch allen ein schönes 2021, liebe Grüße, Elke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.