Wolkengeflüster [#30] – 4/21

Liebe Freunde,

es gibt ab 2021 wieder das Wolkengeflüster, allerdings mit einer anderen Intention: Jedes Mal, wenn ich ein neues Buch beginne, werde ich es im Wolkengeflüster vorstellen und evtl. auch im weiteren Verlauf Kommentare dazu schreiben. Manche Lese-Abenteuer sind ja durchaus ein paar Worte wert 🙂 Das ersetzt so ein bisschen das Lese-Tagebuch im Forum, welches ich nicht mehr fortführen möchte.

Nun habe ich mir knapp ein Jahr nach dem ersten Teil der Hebammen-Saga von Linda Winterberg den zweiten Teil als Hörbuch runtergeladen: “Jahre der Veränderungen”. Ich hörte schon einige Bücher von ihr bzw. las auch schon mal die Printausgaben. Es sind zumeist wunderbare Geschichten mit sehr viel Herz. Manchmal haben sie eine gewisse Vorhersehbarkeit, oft behandeln die Geschichte ernste Themen. Also durchaus lohnenswert!

Und darum geht es: 

von audible.de: Drei junge Frauen folgen dem Ruf des Lebens.

Berlin 1929: Die drei Freundinnen haben ihren Weg gefunden: Edith arbeitet als Hebamme in der Klinik und in einer Beratungsstelle für Frauen. Margots Leben steht kopf, nachdem sie sich in einen verheirateten Mann verliebt hat, und Luise unterrichtet inzwischen Hebammen-Schülerinnen und stürzt sich ins Nachtleben der schillernden Metropole.

Gleichzeitig zeigen sich die Spuren der Weltwirtschaftskrise nur zu deutlich in Berlin. Armut und Leid sind allgegenwärtig. Als Edith ein verlockendes Angebot bekommt, das ihr Leben verändern wird, ist die Freundschaft der drei Frauen auf eine harte Probe gestellt.

Die erste Stunde habe ich schon gehört und es beginnt gleich wieder mal spannend. Es gab auch einen kurzen Rückblick. Allerdings finde ich es erstaunlich, dass es 11 Jahre nach dem ersten Band weitergeht!

Wer hat es noch gelesen bzw. gehört? Was für einen Eindruck habt Ihr von dieser Geschichte?

Habt eine tolle Zeit und liebe Grüße, Elke!

2 Gedanken zu „Wolkengeflüster [#30] – 4/21“

  1. Halli hallo!

    Eine Woche habe ich das Buch nun schon auf den Ohren und ich habe auch die Hälfte schon geschafft. Wie immer wechseln sich schöne mit weniger schönen Szenen ab. Die Zeit damals war geprägt von Hoffnungslosigkeit, Armut und Perspektivlosigkeit, der perfekte Nährboden also für das, was danach schreckliches kam!
    Bislang gab es noch keinen nennenswerten Höhepunkt, aber mal schauen, was noch so passiert.

    Liebe Grüße, Elke!

  2. Halli hallo!

    Heute habe ich das Hörbuch beendet. Es war eigentlich schon für gestern geplant, aber wir haben gestern vormittag heftigen Schneefall gehabt und da hat mein Mann mich dann doch lieber von der Arbeit abgeholt. Es war sicherer, in jedem Fall!

    Beim Ende ahnt man schon, was im nächsten Band kommt. Damit lasse ich mir aber noch etwas Zeit. Montag früh werde ich mir erst einmal ein anderes Hörbuch runterladen. Welches, weiß ich noch nicht!

    Ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Elke!

Schreibe einen Kommentar zu Elke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.