Mein SuB [#6]

Lesezeit: 1 Minute

Dieses Buch war auch so ein Spontan-Kauf, ohne darüber nachzudenken, was es eigentlich genauer damit auf sich hat. Manchmal muss ich mich selbst ausschimpfen, warum ich mich nicht vorher darüber informiere … Nun denn, Nora Roberts habe ich ja auch schon zwischendurch ganz gern gelesen und ich dachte mir, Titel und Cover sprechen dich an – also kaufe es. Aber es ist ein Teil einer Serie … Tja, muss ich also ganz vorn anfangen mit dem Lesen!

B00585KAZWNora Roberts: Hochzeit im Herbst

Originaltitel: The Fall Of Shane MacKade (1996)
übersetzt von Emma Luxx
Verlag: Weltbild Verlag
Seitenanzhal: 284 Seiten
ISBN-10: 3899412184
ISBN-13: 978-3899412185
Dies ist der 4. Teil der MacKades-Brüder-Reihe.

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Drei Traummänner aus dem MacKade-Clan haben bereits die Liebe gefunden! Nur der attraktive Shane MacKade, jüngster der vier Brüder, hält beharrlich an seinem Single-Leben fest. Die Frauen machen es ihm leicht – wozu also heiraten?
Bis die junge Wissenschaftlerin Rebecca Knight in sein Leben tritt. Denn mit ihr wird jeder Tag zu einer neuen Herausforderung …

Das Leben der Anderen

Lesezeit: 3 Minuten

germanyDas Leben der Anderen (2006)

 

B000GNOOQ2Regie: Florian Henckel von Donnersmarck
Drehbuch: Florian Henckel von Donnersmarck
Produktion: Florian Henckel von Donnersmarck, Quirin Berg, Max Wiedemann
Musik: Stéphane Moucha, Gabriel Yared
Kamera: Hagen Bogdanski
Darsteller: Hans-Uwe Bauer, Sebastian Koch, Ulrich Mühe, Thomas Thieme, Ulrich Tukur, Martina Gedeck, u.v.a.
Dauer: 137 Minuten

Inhaltsangabe:

Ostberlin 1984: Hauptmann Gerd Wiesler (Ulrich Mühe), linientreu und absolut überzeugt vom System seines Landes, erhofft sich einen Karriereschub, als er folgenden Auftrag übernimmt: Er soll das Künstlerpaar Georg Dreyman (Sebastian Koch) und Christa-Maria Sieland (Martina Gedeck) überwachen. Dreyman ist Schriftsteller und Dichter und Sieland eine gefeierte Theater-Schauspielerin. Das sie spielen darf, liegt allerdings überwiegend daran, das sie einem hochrangigen SED-Offizier zu Diensten ist.

Gerd Wiesler ist emotionslos, ja, fast eiskalt und hat vor der Überwachung des Paares nicht eine Spur von Menschlichkeit insich getragen. Privat ist er jedoch vollkommen vereinsamt und für ein bißchen Nähe muss er sich eine Prostituierte ins Haus bestellen. Das Künstlerpaar jedoch lebt mit all den Höhen und Tiefen, mit Liebe und Leidenschaft, aber auch Zorn und Wut, gegen sich selbst und die Machtlosigkeit gegenüber dem Staat.

„Das Leben der Anderen“ weiterlesen

Patricia Shaw: Insel der glühenden Sonne

Lesezeit: 3 Minuten

3426662043Patricia Shaw: Insel der glühenden Sonne

Originaltitel: Storm Bay (2005)
übersetzt von Susanne Goga-Klinkenberg
Verlag: Knaur Verlag
Seitenanzahl: 637
ISBN-10: 3426662043
ISBN-13: 978-3426662045

Inhaltsangabe:

Van Diemen’s Land ist das spätere Tasmanien, wo englische Gefangene in der Mitte des 19.ten Jahrhunderts deportiert wurden, um den Siedlern beim Aufbau der australischen Kolonien zu helfen. Unter diesen Gefangenen waren auch Sean Shanahan, Angus McLeod, George Smith, Willem Rothery und Lester Harris. Auf Van Diemen’s Land war das berüchtigte sichere Gefängnis Porth Arthur! Eine Flucht war nahezu unmöglich.

Lester Harris war in England ein erfolgreicher Farmer, der sein Temperament nicht zügeln konnte. Seine Frau Josetta war ihm hörig und folgte ihm mit der kleinen Tochter Louise, um in Australien eine neue Farm aufzubauen. „Patricia Shaw: Insel der glühenden Sonne“ weiterlesen

Alles, was wir geben mussten

Lesezeit: 3 Minuten

united_kingdomAlles, was wir geben mussten (2010)
Originaltitel: Never Let Me Go

B0054MYAQ4Regie: Mark Romanek
Drehbuch: Alex Garland
Produktion: Andrew Macdonald, Allon Reich, Alex Garland
Musik: Rachel Portman
Darsteller: Carey Mulligan, Andrew Garfield, Keira Knightley, Izzy Meikle-Small, Ella Purnell, Charlotte Rampling, u.v.a.
Dauer: 103 Minuten
Romanvorlage: „Alles, was wir geben mussten“ von Kazuo Ishiguro

Inhaltsangabe:

Im englischen Internat Hailsham wachsen Kathy (Carey Mulligan), Ruth (Keira Knightley) und Tommy (Andrew Garfield) auf. Über die Bedeutung ihres Lebens erfahren sie von einer Lehrerin: Sie sind gezüchtet, um ihre Organe zu spenden. Spätestens mit 40 Jahren ist ihr Leben beendet. Obwohl noch klein, wird ihnen schon eingeredet, sie seien etwas Besonderes und müssten daher auch besonders gesund sein. Regelmäßige Kontrollen beim Arzt sind genauso Routine wie die tägliche Tablette bei einem frischen Glas Milch. Zur Außenwelt haben sie keinen Kontakt. Über ein elektronisches Armband wird ihre ständige Anwesendheit kontrolliert.

Inzwischen 18 Jahre alt, kommen sie in die Cottages. Dort haben sie freie Zeit, dürfen auch Ausflüge machen. Kathy ist seit langem heimlich in Tommy verliebt. Aber Ruth ist mit Tommy zusammen und lässt ihn ungern mit Kathy allein. Als Kathy sich dafür entscheidet, als Betreuerin der Spender zu arbeiten, trennen sich die Wege der drei und erst zehn Jahre später treffen sie zufällig aufeinander. „Alles, was wir geben mussten“ weiterlesen

Danielle Steel: In jedem Tag ein Anfang

Lesezeit: 3 Minuten

3426511878Danielle Steel: In jedem Tag ein Anfang

Originaltitel: One Day at a Time (2009)
übersetzt von Silvia Kinkel
Verlag: Knaur Taschenbuch
Seitenanzahl: 352 Seiten
ISBN-10: 3426511878
ISBN-13: 978-3426511879

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Sie kommt aus einer reichen Familie und hätte in ihrem Leben alles haben können. Doch Coco hat der Welt der Reichen den Rücken gekehrt und lebt zurückgezogen an der Küste Kaliforniens. Als sie den Mann ihres Lebens trifft, muss Coco sich entscheiden, wer sie sein will – denn Leslie ist ausgerechnet ein weltbekannter Filmstar.

Mein Fazit:

Mal ein bisschen anders – aber nur ein bisschen.

Coco kommt aus einer berühmten Familie. Ihr Vater war Film-Produzent, ihre Mutter ist eine berühmte Schriftstellerin und die Schwester ist die Fuß-Stapfen ihres Vaters getreten. Und doch kommt sie mit dieser Welt nicht zurecht, denn alles ist auf den äußeren Schein ausgerichtet. Echte Gefühle haben da nur schwer Platz, ganz besonders, wenn man ein Kind ist und im Scheinwerfer-Licht groß wird. „Danielle Steel: In jedem Tag ein Anfang“ weiterlesen

image_pdf