Tania Kambouri: Deutschland im Blaulicht

Lesezeit: 2 Minuten

Tania Kambouri: Deutschland im Blaulicht

Untertitel: Notruf einer Polizistin
erschienen 2015
Verlag: Piper Paperback
Seitenanzahl: 224 Seiten
ISBN-10: 3492060242
ISBN-13: 978-3492060240

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Tania Kambouri hatte genug. Wieder einer dieser Einsätze, bei denen ihr kein Respekt entgegengebracht, sondern sie stattdessen wüst beschimpft und beleidigt wurde. Der türkischstämmige Mann, der die Polizei um Hilfe gerufen hatte, war empört: Was wollte diese »Bullenschlampe« von ihm? Warum kam eine Frau – und kein Mann – zum Einsatzort? Vorkommnisse dieser Art erleben Polizisten im Einsatz immer öfter. Als Polizistin und Frau griechischer Abstammung ist Tania Kambouri den Angriffen auf der Straße besonders häufig ausgesetzt. Jetzt setzt sie sich zur Wehr: »Ich will den Finger in die Wunde legen, auch wenn mir bewusst ist, wie explosiv das Thema ist«.

Mein Fazit: „Tania Kambouri: Deutschland im Blaulicht“ weiterlesen

Hera Lind: Kuckucksnest

Lesezeit: 3 Minuten

Hera Lind: Kuckucksnest

erschienen 2016
Verlag: Diana Verlag
Seitenanzahl: 448 Seiten
ISBN-10: 3453291573
ISBN-13: 978-3453291577

Inhaltsangabe:

Im Januar 1992 erfahren die Zwillings-Schwestern Senta und Sonja, dass sie auf natürlichen Weg keine Kinder bekommen können. Trotz intensiver Hilfe ist es ihnen nicht gegönnt, eine Familie mit leiblichen Kindern zu gründen. Und so machen Senta und Sonja sich mit ihren Männern Markus und Paul auf, um sich ins Abenteuer der Adoption zu stürzen.

Nach dem sie erst einmal den Behörden- und Formularen-Dschungel durchquert hatten, zogen die ersten Kinder ein und für die zwei Frauen, die inzwischen auch Nachbarn geworden sind, beginnt ein weiterer Abschnitt in ihrem Leben: als Vollblut-Mutter. „Hera Lind: Kuckucksnest“ weiterlesen

Hera Lind: Der Mann, der wirklich liebte

Lesezeit: 3 Minuten

3453354451Hera Lind: Der Mann, der wirklich liebte

erschienen 2010
Verlag: Diana Verlag
Seitenanzahl: 368 Seiten
ISBN-10: 3453354451
ISBN-13: 978-3453354456

Inhaltsangabe:

Michael und Angela sind seit über 8 Jahren ein glückliches Paar. Für beide ist es die Liebe des Lebens. Zwei Kinder hat Michael mit in die Ehe gebracht, zwei eigene haben sie bekommen und das dritte Kind ist unterwegs, als plötzlich das Unfaßbare passiert: Angela fällt aufgrund eines Schlaganfalls ins Koma – das sogenannte Locked-In-Syndrom. Angela ist komplett gelähmt, ist jedoch bei vollem Bewußtsein.

Die Spezialisten geben Angela höchstens ein paar Wochen, eigentlich kämpfen sie eher darum, das Michael die Geräte abstellen lässt, um seine Frau von dem Leiden zu erlösen. Doch Michael kämpft um seine Frau und um das ungeborene Baby wie ein Löwe, lässt sich nicht beirren an seinem Glauben, das sie es trotz aller Widerstände gemeinsam schaffen würden. „Hera Lind: Der Mann, der wirklich liebte“ weiterlesen

Robert Scheer: Pici

Lesezeit: 3 Minuten

3944442407Robert Scheer: Pici

Untertitel: Erinnerungen an die Ghettos Carei und Satu Mare und die Konzentrationslager Auschwitz, Walldorf und Ravensbrück (Nahaufnahmen)
erschienen 2016
Verlag: MARTA PRESS
Seitenanzahl: 228 Seiten
ISBN-10: 3944442407
ISBN-13: 978-3944442402

Inhaltsangabe:

2014 reiste der Autor Robert Scheer nach Israel. Seine Großmutter Elisabeth Scheer, genannt Pici, feierte ihren 90.ten Geburtstag. Und Robert Scheer bat seine Großmutter, dass sie ihm ihre Geschichte erzählt.

Elisabeth Scheer, geborene Meisels, wuchs in der rumänischen Stadt Carei auf. Mit ihren Eltern, drei älteren Schwestern und einem jüngeren Buder lebte sie in einem zwei-Zimmer-Haus, welches sie zeitweise sogar mit acht Personen bewohnten, als die Großmutter pflegebedürftig wurde.

Trotz der Enge erfuhr Elisabeth liebevolle Zuwendung und einen großen Zusammenhalt in der weit verzweigten Familie. Dies jedoch schützte sie nicht vor dem NS-Regime. Ein Jahr lang erlebte sie die Hölle auf Erden und überlebte als Einzige in der ganzen Familie den Holocaust. „Robert Scheer: Pici“ weiterlesen

Nicholas Sparks: Nah und Fern

Lesezeit: 3 Minuten

3453012186Nicholas Sparks: Nah und fern

zusammen mit Micah Sparks
Originaltitel: Three Weeks With My Brother (2004)
übersetzt von Adelheid Zöfel
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 500 Seiten
ISBN-10: 3453012186
ISBN-13: 978-3453404793

Inhaltsangabe:

Man ahnt nicht, was sich hinter diesem Titel verbirgt. Zwar weiß man aus vielen Presseberichten und Interviews, das der Autor schon sehr viel mitgemacht hat, aber in welchem Ausmass sich das ganze befindet, kann man nur ansatzweise mit diesem autobiografischen Werk ergründen. Ich habe mir dieses Buch besorgt, weil ich ein absoluter Nicholas Sparks – Fan. Aber ich wußte nicht wirklich, was da auf mich zu kam.

Micah und Nicholas Sparks sind zwei Brüder, die mit ihrer jüngeren Schwester Dana und ihren Eltern in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen sind; überwiegend in Kalifornien. Sie sind eigentlich ziemlich gegensätzlich, dennoch verbindet sie ein ziemlich langer Leidensweg, der mit Tod der Mutter Sommer 1989 begann. Während Micah sich des Lebens bewußt wird und seine Prioritäten ändert, rackert sich Nicholas immer mehr und mehr ab. Er kommt mit wenig Schlaf aus, kümmert sich stets um seine Frau und seine fünf Kinder und – so scheint es – ist jederzeit auf dem Sprung, das nächste erledigen zu wollen. Just in dieser Zeit flattert ihm ein Prospekt in die Hand über eine Weltreise. „Nicholas Sparks: Nah und Fern“ weiterlesen

image_pdf