Mein SuB [#123]

Lesezeit: 1 Minute

Liebe Bücherfreunde,

dieses Buch war vor genau einem Jahr im Goodiebag des LovelyBooks-LeserTreffs auf der Leipziger Buchmesse 2018. Nun, wer mich kennt, weiß, dass ich Krimis nicht so wahnsinnig oft lese. Manchmal lasse ich mich aber auch mal gerne überraschen. Überraschend finde ich überhaupt nicht, dass es ein Teil einer Serie ist! Hm …

Jesper Stein: Bedrängnis

Originaltitel: Akrash (2014)
übersetzt von Patrick Zöller
Verlag: KiWi-Taschenbuch
Seitenanzahl: 384 Seiten
ISBN-10: 3462051806
ISBN-13: 978-3462051803
Dies ist der 3. Teil der Kommissar Axel Steen-Reihe.

Inhaltsangabe:

von KiWi: Im dritten Fall des unkonventionellen Ermittlers und Vizekriminalkommissar hat Axel Steen einen neuen Tiefpunkt in seinem Leben erreicht. In seiner Wohnung im Kopenhagener Viertel Nørrebro nimmt er Kokain, und seine Tochter Emma lässt er links liegen. Als sein Chef Jens Jessen erfährt, dass es der russischen Mafia gelungen ist, einen Maulwurf bei der Polizei einzuschleusen, wird er hellhörig. Schnell wird klar, dass Axel Steen einer der fünf Verdächtigen ist, die dafür infrage kommen, zumal dessen Drogenkonsum und der Kontakt zu Nørrebros Halbwelt nichts Gutes ahnen lassen. Doch Axel kämpft um seinen Ruf. Zu spät dämmert es ihm, dass seine Ex-Frau Cecilie eine entscheidende Rolle in dem Fall spielt.

Mein SuB [#122]

Lesezeit: 1 Minute

Liebe Bücherfreunde,

der richtige Hype um schottische Highlander ist ja eigentlich schon länger vorbei. Dennoch hat dieses Buch vor einiger Zeit seinen Weg in mein Bücherregal gefunden und natürlich werde ich es bei Gelegenheit lesen 🙂

Karen Marie Moning: Die Liebe des Highlanders

Originaltitel: Kiss of the Highlander (2001)
übersetzt von Ursula Walther
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Seitenanzahl: 448 Seiten
ISBN-10: 3548256856
ISBN-13: 978-3548256856
Dies ist der 4. Teil der Highlander-Saga.

Inhaltsangabe:

von Ullstein Verlag: Gwen Cassidy, 25 Jahre alt und Versicherungsangestellte aus New Mexico, unternimmt eine Bustour durch Schottland, um ihrer Einsamkeit zu entfliehen. Während eines Spaziergangs in den Bergen fällt sie plötzlich in eine Felsspalte ? und landet direkt auf einem schlafenden Mann. Eine ungewöhnliche Begegnung, in mehrfacher Hinsicht, denn der Fremde behauptet, Drustan MacKeltar zu sein, ein schottischer Edler des 16. Jahrhunderts, den es mittels magischer Kräfte in die Zukunft verschlagen hat. Gwen ist fasziniert von seiner Ausstrahlung und verliebt sich in Drustan. Sie folgt ihm zurück in seine Welt ? doch kriegerische Zeiten, Heimtücke und Verrat warten auf die beiden und Gwen benötigt all ihren Mut und ihren Glauben an die Liebe, um die Gefahren zu überstehen.

Mein SuB [#121]

Lesezeit: 1 Minute

Liebe Bücherfreunde,

das folgende Buch habe von meinem Großen mal zu Weihnachten bekommen. Er hat nämlich seinerzeit die Trilogie komplett gelesen. Der zweite Teil hatte mir ja so gar nicht gefallen, aber vielleicht kann ich mich doch dazu aufraffen, den dritten Teil irgendwann zu lesen!

Cornelia Funke: Tintentod

erschienen 2007
Verlag: Dressler Verlag
Seitenanzahl: 768 Seiten
ISBN-10: 3791504762
ISBN-13: 978-3791504766
Dies ist der 3. Teil der Tintenwelt-Trilogie.

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Die schöne Tintenwelt, in der Mo, auch „Zauberzunge“ genannt, seine stumme Frau Resa und ihre Tochter Meggie nun leben, wird beherrscht vom grausamen Natternkopf. Dessen Schwager, der Hänfling, regiert die Stadt Ombra, in der es inzwischen fast nur noch Frauen und Kinder gibt, die meisten Männer wurden bereits getötet. So bricht Mo jede Nacht im Schutz der Dunkelheit auf, um als „Eichelhäher“ gemeinsam mit dem schwarzen Prinzen gegen die fremden Soldaten zu kämpfen und Ombra aus seiner Knechtschaft zu befreien. Doch eines Tages begibt er sich leichtsinnig in noch größere Gefahr: Mo möchte die atemberaubenden Illustrationen von Balbulus, dem besten Buchmaler der Welt, sehen. Und dieser wohnt direkt in der Höhle des Löwen, der Burg von Ombra.

Mein SuB [#120]

Lesezeit: 1 Minute

Hallo liebe Bücherfreunde,

meine liebe Kollegin liest die gleichen Bücher wie ich. Welch‘ seltener Zufall, der sich da bei meinem Dienstantritt letztes Jahr ergeben hat. Seither wandern die Bücher hin und her und es wird heftig diskutiert. Im Gegensatz zu mir hat sie jedoch keinen SuB, so dass ich meine Bücher schnell zurückbekomme (was ich aber nicht erwarte). Ich hingegen habe ich viele Bücher ungelesen und kann daher die Bücher leider nicht so schnell zurückgeben. Dieses ist eines davon!

Cristina Caboni: Die Rosenfrauen

Originaltitel: Il sentiero dei profumi (2014)
übersetzt von Ingrid Ickler
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Seitenanzahl: 480 Seiten
ISBN-10: 373410033X
ISBN-13: 978-3734100338

Inhaltsangabe:

Ein Parfüm ist wie ein Versprechen …

Elena Rossini hat ein besonderes Talent für Düfte, denn sie stammt aus einer Familie begnadeter Parfümeurinnen. Lange hat sie sich dagegen gesträubt, die Tradition fortzusetzen. Doch als Elenas Leben plötzlich zerbricht, beschließt sie kurzerhand, sich ihrem Schicksal zu stellen: Sie will herausfinden, was sich hinter dem »perfekten Parfüm« verbirgt, das eine ihrer Ahninnen entdeckt haben soll. Die Suche danach führt Elena in die Toskana und die Provence, in die Vergangenheit ihrer Familie, vor allem aber zu sich selbst – und zur Liebe …

Mein SuB [#119]

Lesezeit: 1 Minute

Liebe Bücherfreunde,

ich weiß, ich weiß, ich habe dieses Buch schon längst lesen wollen. Schließlich habe ich eine ganz tolle Lesung dazu besucht. Aber es kommt ja immer anders, als man denkt! Daher nehme ich es mal mit in den SuB auf und stelle es vor.

Sebastian Fitzek: Flugangst 7A

Erschienen 2018
Verlag: Droemer HC
Seitenanzahl: 400 Seiten
ISBN-10: 3426199211
ISBN-13: 978-3426199213

Inhaltsangabe:

von Droemer HC: Mats Krüger, ein erfahrener und erfolgreicher Psychiater, muss seine panische Flugangst überwinden, als seine hochschwangere Tochter Nele nach jahrelanger Funkstille wieder Kontakt zu ihm aufnimmt. Mats, der nach dem Tod seiner Frau per Schiff nach Argentinien ausgewandert ist, hatte nie wieder vor zurückzukehren. Doch jetzt bittet Nele ihren Vater kurzfristig, ihr nach der Geburt des Babys Beistand zu leisten.

Nach der Teilnahme an einem Flugangst-Seminar geht Mats an Bord des Langstreckenflugs Buenos Aires – Berlin. Schon kurz nachdem er seinen Platz eingenommen hat, muss er feststellen, dass er sich auf die falschen Ängste vorbereitet hat: Es ist keine Turbulenz, kein Druckabfall und keine Terrorwarnung, die ihn in einen entsetzlichen seelischen Ausnahmezustand treiben.
Sondern der Anruf eines Unbekannten, der ihm eröffnet, dass sich ein ehemaliger Patient an Bord befindet. Jemand, den Krüger einst von mörderischen Gewaltphantasien befreite. Und den er nun dazu bringen soll, über 600 Passagiere und sich selbst in den Tod zu reißen …

image_pdf