Mein SuF [#47]

Lesezeit: 2 Minuten

Diesen Film wollte ich damals im Kino sehen. Er scheint spannend zu sein und bearbeitet wohl ein dunkles Kapitel der deutschen Außen-Politik. Mal sehen, wie er so ist.

Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück (2015)

 

Regie: Florian Gallenberger
Drehbuch: Florian Gallenberger, Torsten Wenzel
Produktion: Christian Becker, Benjamin Herrmann, James Spring
Musik: André Dziezuk
Kamera: Kolja Brandt
Darsteller: Emma Watson, Daniel Brühl, Michael Nyqvist, Julian Ovenden, Vicky Krieps, Martin Wuttke, u.v.a.
Dauer: 106 Minuten

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Chile, 11. September 1973. Hunderttausende protestieren auf den Straßen Santiagos gegen General Pinochet, der sich gegen den Präsidenten Salvador Allende an die Macht putscht. Unter den Demonstranten sind auch Lena (Emma Watson), die als Stewardess am Tag zuvor in Chile gelandet ist, und ihr Freund Daniel (Daniel Brühl), der als Fotograf in Santiago lebt. Unzählige werden in den Wirren des Aufruhrs vom Geheimdienst verhaftet, so auch Daniel und Lena. Daniel wird noch in der Nacht an einen unbekannten Ort verschleppt. Nach dem ersten Schock versucht Lena herauszufinden, was mit Daniel passiert ist. Doch die Mitstreiter seiner Studentengruppe tauchen unter und auch die Deutsche Botschaft verweigert ihr jede Hilfe. Bei Amnesty International hört sie das erste Mal von der berüchtigten Colonia Dignidad, einer abgeschotteten deutschen Sekte im Süden Chiles, die enge Verbindungen zum Geheimdienst unterhält: es geht das Gerücht um, dass auf dem Gelände der Colonia Gefangene gefoltert werden – und Daniel vermutlich dort gefangen gehalten wird. Völlig auf sich allein gestellt, entschließt sich Lena, der mysteriösen Sekte beizutreten und so Daniel wiederzufinden. Doch schon bald erkennt sie, in welch aussichtslose Situation sie geraten ist, denn noch nie ist jemandem die Flucht aus der Colonia gelungen…

Mein SuF [#29]

Lesezeit: 1 Minute

Diese DVD habe ich zusammen mit dem ersten Teil der Cars & Planes-Reihe ergattert!

usaCars 2 (2011)

 

B005EVT4SYRegie: John Lasseter, Brad Lewis
Drehbuch: John Lasseter, Ben Queen
Produktion: Denise Ream
Musik: Michael Giacchino
Darsteller (Stimmen im Original): Owen Wilson, Tony Shalhoub, Michael Caine, Emily Mortimer, Jason Isaacs, Vanessa Redgrave, u.v.a.
Dauer: 106 Minuten
Dies ist der 2. Teil der Cars & Planes-Reihe.

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Lightning McQueen nimmt mit seinem verbundenen Kumpan Mater die Reise über den Ozean nach Japan und Europa auf sich, um erstmals beim Grand Prix um den Weltmeistertitel anzutreten. Doch schnell rückt in den Hintergrund, wer tatsächlich den stärksten Motor besitzt und am schnellsten beschleunigt, denn Lightning und Mater werden für eine Spionagemission ausgewählt und müssen sich nun auch noch als Geheimagenten beweisen. Vor allem Mater rückt in den Mittelpunkt des Interesses, muss er doch vor den Augen der Welt schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Mein SuF [#26]

Lesezeit: 1 Minute

Dieser Film lag in einer TV-Zeitung als Zugabe, zusammen mit einem anderen Film, den mein Mann sich bestimmt sehr gerne ansehen würde. Und irgendwann werde ich mir bestimmt diesen Film ansehen 🙂

usaKiss the Coach (2012)
Originaltitel: Playing for Keeps

B00D2MCAV0Regie: Gabriele Muccino
Drehbuch: Robbie Fox
Produktion: John Thompson, Danny Dimbort, Ed Cathell III, u.v.a.
Musik: Andrea Guerra
Kamera: Peter Menzies Jr.
Darsteller: Gerard Butler, Catherine Zeta-Jones, Dennis Quaid, Jessica Biel, Judy Greer, Uma Thurman, u.v.a.
Dauer: 105 Minuten

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Ex-Fußballprofi George hatte alles: eine Familie, Geld und Erfolg. Mittlerweile ist davon nicht viel geblieben. Seine Frau Stacie hat sich von ihm scheiden lassen, die Karriere ist beendet und auf seinem Konto herrscht Ebbe. Da kommt es ihm sehr gelegen, dass die Fußballmannschaft seines Sohnes Billy einen neuen Trainer sucht. Doch so sehr George sich bemüht, Billys Herz zurückzugewinnen – ständig machen ihm die verführerischen Mütter seiner kleinen Spieler einen Strich durch die Rechnung. Wie soll er bloß beweisen, dass er kein Rabenvater mehr ist, wenn ihn Patti, Denise und auch Barb umgarnen? Dabei wünscht er sich nichts sehnlicher, als zu seiner Familie zurückzukehren … Wird ihm Stacie eine zweite Chance geben?

Mein SuF [#24]

Lesezeit: 1 Minute

Das Buch dazu habe ich ja schon vor Ewigkeiten gelesen und vielleicht auch schon mal diesen Film gesehen, aber ich kann mich einfach nicht mehr daran erinnern. Umso mehr hat es mich gefreut, das es die DVD endlich zu kaufen gab 🙂

usaIm Feuer der Gefühle (1986)
Originaltitel: Crossings

B011DF2UA8Regie: Karen Arthur
Drehbuch: Bill La Mond, Jo La Mond
Musik: Michel Legrand
Kamera: Paul Lohmann
Darsteller: Cheryl Ladd, Lee Horsley, Christopher Plummer, Jane Seymour, Stewart Granger, Horst Buchholz, u.v.a.
Dauer: 269 Minuten
Romanvorlage: „Schiff über dunklem Grund“ von Danielle Steel

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Armand de Villiers begibt sich mit seiner Frau Liane, die viel jünger ist als er, kurz vor Ausbruch des 2. Weltkriegs auf eine Reise auf dem Luxus-Dampfer „Normandie“ über den Atlantik. Dabei trifft Liane auf den reichen Nick Burnham und dessen exzentrische Frau Hillary. Nick und Liane verlieben sich ineinander. Hat diese Leidenschaft eine Chance?

Mein SuF [#22]

Lesezeit: 2 Minuten

Mein Kind, inzwischen 2 1/2 Jahre alt, liebt schnelle Autos. Seine eigenen und das auch von den anderen. Und da es ja bekanntermaßen im Herbst und Winter häufig schlechtes Wetter gibt, dachte ich mir, damit könnte man den einen oder anderen nachmittag verbringen. Und inzwischen hat er ihn auch schon gesehen, auch wenn er natürlich noch nicht alles versteht. Aber die Rennen am Anfang und dem Ende findet er einfach toll.

usaCars (2006)

 

B000IOMRWMRegie: John Lasseter
Drehbuch: John Lasseter
Musik: Randy Newman
Darsteller (Stimmen): Daniel Brühl, Friedrich Schoenfelder, Bettina Zimmermann, Gudo Hoegel, Rick Kavanian, u.v.a.
Dauer: 117 Minuten
Dies ist der 1. Teil der Cars & Planes-Reihe.

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Um zum besten Rennauto aller Zeiten aufzusteigen muss Lightning McQueen nur noch in einem einzigen Rennen siegen. Also macht er sich von der Ostküste der USA auf den Weg zu seinem letzten Rennen nach Kalifornien. Durch ein Missgeschick landet er jedoch im verschlafenen Städtchen Radiator Springs, abseits der Route 66. Als er aus Versehen die Orts-Straße beschädigt, findet er sich plötzlich im Gefängnis wieder. McQueen wird dazu verurteilt, die Straße eigenhändig zu reparieren. In der Zwischenzeit macht das Rennauto jedoch Bekanntschaft mit Leuten wie dem schnellsten Rückwärtsfahrer der Welt, einem italienischen Schuhverkäufer und einem verliebten Porsche. Durch die harte Arbeit und seine neuen Freunde lernt McQueen die Langsamkeit zu schätzen und den Weg als Ziel zu sehen. Dank McQueen lässt sich das Renn-Hauptquartier in Radiator Springs nieder und verleiht dem einst verschlafenen Ort neuen Glanz.

image_pdf