Diskussions-Forum

Lese-Tagebuch April...
 
Notifications
Clear all

Lese-Tagebuch April 2020  

Seite 1 / 2
  RSS
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Halli hallo!

Nun geht der neue Monat los und ich habe mir das nächste Buch bereits schon auf meinen Nachttisch gelegt. Susan Mallery, da kann man eigentlich nicht viel falsch machen, außer ein Buch mitten aus einer ungelesenen Serie zu nehmen 🙄 

Ich bin gespannt. Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

Zitat
Veröffentlicht : 1. April 2020 17:32
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Morgen!

Gestern abend habe ich gelesen. Man mag es kaum glauben, ich am allerwenigsten. Dabei habe ich durch die Zeitumstellung noch nicht so vernünftig schlafen können (abends spät rein und morgens früh raus 😯 ).

Drei Häuser, drei Frauen und alle sind sie in ihrem Leben nicht glücklich. Deine trauert um ihr totes Baby, die zweite steht vor dem Scherbenhaufen ihrer Ehe und die dritte, die das dritte Haus gerade erst gekauft hat, beginnt ein neues Leben, weil ihr Verlobter sie vor dem Altar hat stehen lassen. Sehr interessant, noch ist alles etwas düster und so gar nicht erfrischend für Susan Mallery. Aber das kann ja noch kommen.

Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. April 2020 6:34
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Halli hallo!

Am Donnerstag habe ich bereits noch ein paar Seiten gelesen, aber ich kann mich noch nicht so lange richtig konzentrieren. Es fehlt mir so ein bisschen noch der Elan, aber zumindest kommt heute die Lust zum Lesen bei mir richtig durch. Es ist schönes Wetter und wenn es nicht so kalt wäre, könnte man sich ja auf dem Balkon in die Sonne setzen. Vielleicht mache ich das sogar! Ich bin selbst ganz gespannt 🙂 

Liebe Grüße, Elke!

PS: Da mein Arbeitsverhältnis nun offiziell beendet ist und es nun wurscht ist, was in meinem Privatleben passiert, kann ich mein Lese-Tagebuch nun auch wieder freischalten. Vorsichtshalber schaue ich noch mal ein paar Beiträge durch 😉 

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. April 2020 11:35
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Morgen liebe Bücher-Freunde,

es hat ja endlich mal wieder geklappt. Ich habe ein Buch ausgelesen! Es fühlt sich nach der kleinen Dürre-Zeit wieder erhabend und befriedigend an. Die Romane von Susan Mallery sind einfach Garant dafür, dass ich mit ihnen die Leseflaute beenden kann. Allerdings war dieser Roman etwas anders als gewohnt. Ja, es gab auch wieder sehr prickelnde Szenen, aber es standen mehr die Probleme und deren Lösungen im Vordergrund. Trauerbewältigung, Überwindung von Zwangsstörungen etc. Das ist der Autorin gut gelungen!

Nun werde ich im dritten Anlauf dieses Buch lesen, in der Hoffnung, dass ich den Schwung mitnehmen kann:

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. April 2020 7:15
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Halli hallo!

Gestern abend habe ich mich aufs Sofa gepackt und weiter in dem Roman von Lucinda Riley gelesen. Noch weiß ich nicht so recht, was das hinführt. Der eine Sohn kommt aus Australien zurück und erfährt offenbar etwas sehr Dramatisches. Der andere Sohn will scheinbar seine Mutter über den Tisch ziehen. Und mittendrin geht Amy, die Frau des ältesten Sohnes, auch noch eine Affäre ein und bei Posy und Freddie gibt es auch irgendwas interessantes. Also alles noch durcheinander, aber sehr spannend, wie ich finde! Ich freue mich schon aufs Weiterlesen!

Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. April 2020 16:00
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Morgen liebe Bücherfreunde,

mich hat es ja schon mal wieder früh aus dem Bett gezogen. Seit Tagen ist mein Schlafrythmus wieder mal etwas gestört.

Gestern abend habe ich im Schmetterlingshaus weitergelesen. Andeutungen, Vermutungunen und zerbrochene Herzen. Die Geschichte ist ja echt verworren und ich bin noch kein Schritt weiter gekommen in meinen Überlegungen. Posy ist zwar immer noch Mittelpunkt der Geschichte, aber alle Montegues spielen eine wichtige Rolle. Na ja, nun scheint der Hausverkauf geplatzt zu sein. Amy wollte sich eigentlich von ihrem Mann trennen, aber er hat mal wieder Mist gebaut und ihr treuweiches Herz kann ihn nicht verlassen. Er weiß das gar nicht zu schätzen. Und Nick hat auch Mist gebaut, zumindest glaubt Tammy das.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. April 2020 5:58
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Abend liebe Bücherfreunde,

ich hatte ja damit geliebäugelt, aber nicht so fest daran geglaubt. Aber ich habe das Schmetterlingszimmer tatsächlich ausgelesen. Heute habe ich mir einen ruhigen Tag gegönnt, ab morgen geht es ja mit den Vorbereitungen für die Feiertage los. Nun ja, wegen Corona wird bei uns nicht viel passieren, aber ein paar Sachen dürfen natürlich nicht fehlen.

Auch wenn vieles in der Geschichte vorhersehbar, so fühlte ich mich bei Posy rundum wohl. Ein sehr liebevoller Mensch mit einem großen Herz und einem Blick für das Wesentliche. Sie ist mir in den letzten Tagen sehr ans Herz gewachsen. Nun muss ich schon wieder Abschied nehmen.

Heute werde ich wohl nicht mehr damit beginnen, aber vielleicht klappt es ja morgen schon damit:

Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. April 2020 21:42
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Morgen liebe Bücherfreunde,

ich habe gestern abend in das Buch von Jodie Picoult reingeschaut und bin gleich auf Anhieb bis Seite 82 gekommen. Es dreht sich um Wölfe. Ich finde diese Geschöpfe sehr faszinierend. In der Familie gibt es immer wieder Diskussionen über diese schönen und scheuen Tiere, die hier in Deutschland wieder Einzug gehalten haben. Ich finde, sie haben ihre Daseinsberechtigung, mein Mann möchte hingegen ... nun ja!

Aber es geht auch um eintragisches Familiendrama. Ein Unfall verändert das Leben von einer Sekunde zur anderen und die Kinder, beide kaum erwachsen, müssen schwerwiegende Entscheidungen treffen. Aber es gibt tiefsitzende Konflikte. Auf die bin ich gespannt! Heute abend wird weitergelesen.

Liebe Grüße und einen schönen Grün-Donnerstag, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. April 2020 8:42
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Morgen liebe Bücherfreunde,

gestern habe ich noch in dem Buch von Jodie Picoult weitergelesen und bin bis Seite 158 gekommen. Ich weiß, es ist noch nicht sehr weit, dafür, das gestern ein Feiertag war. Aber ich war mit anderen privaten Dingen beschäftigt 🙂

Es zeichnet sich langsam das Profil einer Tragödie ab. Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass es um die Homosexualität des Sohnes geht. Da gibt es noch mehr, da bin ich fest von überzeugt. Ein schönes Zitat habe ich inzwischen auch schon gefunden und mir notiert.

Vielleicht klappt es ja heute noch mit dem Weiterlesen.

Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. April 2020 6:11
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Morgen liebe Bücherfreunde,

gestern war ein Tag zum Vergessen. Der kleine Prinz sprudelte nur so über vor Aufregung auf den kommenden Osterhasen und bei der Arbeit gab es auch Probleme. Zu guter Letzt blieb uns nichts anderes übrig als den verkorksten Tag irgendwie zu überstehen und abzuhaken.

Da ich den fehlenden Schlaf im Laufe des Tages nachholen konnte, war ich auch einigermaßen fit und habe mein Buch weiter gelesen. So langsam wird einem die Dramatik der Geschichte bewusst. Zwei Geschwister haben gegensätzliche Positionen und es wird sogar unerlaubt die Justiz eingeschaltet. Und eine liebende Mutter steht zwischen den Kindern. Egal, für wenn sie sich entscheidet, sie verletzt damit das andere Kind. Sehr sehr unangenehm!

Ich bin gespannt, wie es weitergeht und hoffe, das ich zwischendurch eine Stunde Zeit dafür finde 🙂

Allen einen entspannten Feiertag, liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. April 2020 8:57
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Abend liebe Bücherfreunde,

dank Corona haben wir ja heute den Tag zu Hause verbracht und ich hatte Zeit zum Lesen. Ich nutzte es ausgiebig, während meine beiden Männer mit Lego spielten. Einfach wunderbar!

Das Buch von Jodie Picoult ist wirklich sehr tiefsinnig geschrieben - und durchaus ergreifend. Die Rezie wird sicher ein großes Highlight für mich.

Heute werde ich wohl nicht mehr mit dem neuen Buch anfangen, aber sicher morgen:

Ein ganz alter Schinken und steht schon seit Ewigkeiten in meinem Regal 🤔 

Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. April 2020 19:58
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Halli hallo!

Ich habe in dem alten Krimi von Sidney Sheldon ja schon am Sonntag abend begonnen und konnte es gestern fortsetzen. Erst dachte ich: Oh je! Das ist ja so gar nicht mein Ding. Die ersten Seiten ging es Schlag auf Schlag, Personen und Namen schwirrten nur so umher, keine Beschreibung, keine tiefgehende Charakterisierungen der Situationen und Personen. Aber - es war nur das Vorspiel 🙂

Inzwischen werden die Akteure etwas näher beleuchtet (bin auf Seite 131). Es geht um drei junge Ärztinnen, die ihre praktische Ausbildung beginnen und so ihre Erfahrungen machen. Und natürlich sind alle sehr unterschiedlich und haben verschiedene Legenden. Bis jetzt liest es sich so ein bisschen wie Greys Anatomie. Heute abend geht es weiter.

Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. April 2020 18:33
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Morgen liebe Bücherfreunde,

gestern und vorgestern habe ich in dem Buch weitergelesen und bin inzwischen bei Seite 282. Ich erhoffe mir, es heute beenden zu können. Die Zeit sollte eigentlich da sein, auch wenn ich neuerdings morgens sehr früh aus den Federn bin. Es klappt bis jetzt alles ganz gut.

Im Mittelpunkt stehen immer noch die drei Ärztinnen und so ganz weiß ich noch nicht, wie es sich auf den Prozess wegen aktiver Sterbehilfe auswirkt. Bis jetzt ist mir noch nicht so ganz klar, wo der entscheidene Punkt ist! Aber vielleicht kommt es ja noch. Mal schauen.

Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. April 2020 8:56
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Abend liebe Bücherfreunde,

heute nachmittag habe ich dann in der Sonne auf dem Balkon sitzend die letzten 80 Seiten von Sidney Sheldon gelesen. Es ist ja nun eigentlich ein Krimi, aber er kann auch als Gesellschaftsatire betrachtet werden. Zumindest kommt mir das eine oder andere etwas überspitzt vor. Es war auch unterhaltsam und spannend - buchstäblich bis zur letzten Seite.

Nun ja, vielleicht beginne ich gleich noch mit meinem neuen Buch, das dann folgendes ist:

Mir ist mal wieder nach Moon und Lucifer. Die Hörbuch-Serie habe ich ja schon geliebt, nun kommt sozusagen das Re-Read 😍 

Liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. April 2020 20:23
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Morgen liebe Bücherfreunde,

gestern war so der Tag aller Tage. Morgens um sieben konnte er schon weg. Es gab nur Ärger und Frust und das zog sich über den ganzen Tag hinweg. Dazu kam, dass ich den fehlenden Schlaf von der Nacht nicht nachholen konnte. Deshalb konnte ich gesten abend auch nicht lange meine Äuglein aufhalten und habe nur ein paar Seiten geschafft. Ich hoffe mal, dass ich heute etwas mehr Ruhe und Zeit zum Lesen finde.

Es ist dennoch schön, von Moon und Lucifer zu lesen. Moon ist gerade wieder in der Arena, um den zweiten Tag in Folge gegen die Engel zu kämpfen. Die erste Begegnung mit Lucifer hat Moon schon hinter sich. Beim Lesen habe ich immer die Stimme von Ann Vielhaben im Ohr 😊 

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag und bleibt gesund, liebe Grüße, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. April 2020 6:06
Seite 1 / 2