Diskussions-Forum

Lese-Tagebuch Oktob...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Lese-Tagebuch Oktober 2016

Seite 1 / 2
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Hallo liebe Freunde!

Neuer Monat - neues Glück, obwohl ich mich ja über mein Lese-Pensum derzeit nicht beklagen kann. Ich bin da recht zufrieden. Doch dazu mehr dann in ein paar Tagen.

Den Oktober habe ich mit diesem Buch begonnen und auch schon ein paar Seiten gelesen:

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 2. Oktober 2016 11:42
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Morgen,

nun habe ich knapp eine Woche Pause gemacht. Ich hatte einfach keine Lust zum Lesen. Ich hatte es ja schon gespürt diese Tage und nach den vielen Lese-Projekten der Vergangenheit ist es auch kein Wunder, dass es einfach mal passiert.

Gestern abend nahm ich dann mein Buch wieder in die Hand, aber so richtig konzentrieren konnte ich mich noch nicht. Ich bin auch nicht sehr weit gekommen, da ich schnell vom TV abgelenkt wurde (es gab eine interessante Tier-Doku, die mein Mann sich angesehen hat). Immerhin bin ich schon bis Seite 52 gekommen und es gab leider auch schon das erste tote Mädchen. Invitas Gespür ist wieder gefragt. Mal sehen, ob ich heute wieder mehr hinbekomme!

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 8. Oktober 2016 8:17
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Halli hallo,

leider hatte ich heute morgen nicht sehr viel Zeit zum Schreiben, daher habe ich es jetzt nachgeholt. Ich bin gestern eine Runde gelaufen und es war offensichtlich mehr, als ich ertragen kann. Jedenfalls habe ich am nachmittag mit heftigen Muskelkater auf dem Sofa gelegen und da es auch noch fürchterlich regnete, blieb mir nix anderes übrig als ein paar Seiten zu lesen und ich kam ganz gut voran.

Heute waren wir zur Taufe und obwohl man doch viel gesessen hat, bin ich kaputt wie tausend Mann und daher habe ich Zweifel, dass ich heute noch vorwärst komme. 🙂

Nun ist ein zweiter Mord passiert und offensichtlich sind sie vom gleichen Mörder verübt worden, aber es gibt keine Verbindung zwischen den Toten. Bis jetzt nicht! Ich bin gespannt, inwie weit Invita ihre Neugier mal wieder nicht zügeln kann.

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 9. Oktober 2016 18:32
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Hu hu ...

gestern habe ich tatsächlich noch etwas gelesen. Aber die Erschöpfung war doch ziemlich groß, dass ich nicht sehr weit kam. Ich hoffe, ich schaffe heute etwas mehr 🙂

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 10. Oktober 2016 13:42
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Halli hallo,

nach einem ersten anstrengenden Tag (da allein mit dem Kleinen) freute ich mich aufs Sofa zum Lesen. Und ich habe auch gelesen. Aber dann schaltete mein Mann einen für deutsche Verhältnisse einen sehr interessanten Film ein, den wir gemeinsam gesehen haben. Deshalb bin ich leider nur bis Seite 212 gekommen. Da erst morgen der zweite Teil des Films kommt, habe ich hoffentlich heute abend mehr Ruhe, um in dem Buch weiter zu lesen 🙂

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 11. Oktober 2016 12:39
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Morgen,

ja ja, ich will mich nicht weiter äußern, warum es in Moment schwierig ist. Aber ich bin nun immerhin auf den letzten 100 Seiten angekommen *yeah* Ob ich sie heute noch schaffe, weiß ich nicht, aber spätestens zum Wochenende möchte ich es endlich beenden 🙂

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 13. Oktober 2016 13:11
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Halli hallo!

Nun habe ich eben dank des Muskelkaters in meinen Beinen ein wenig auf dem Sofa gelegen und gelesen. Und das Buch ausgelesen! Puh ... 14 Tage, wovon ich 7 Tage definitiv nicht gelesen habe. Das hatte ich aber auch schon lange nicht mehr. Trotzdem war er spannend und sehr aufschlussreich.

Nun beginne ich mit diesem Buch:

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 14. Oktober 2016 13:01
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Morgen,

ich habe gestern abend in meine neue Lektüre reingeschaut. Und irgendwie dachte ich so bei mir, dass es sich doch ähnelt mit "Die Frauen der Rosenvilla". Die Autorin versprach mir, dass es nur zwei Zeitebenen wären. Ich bin ja gespannt, ich will ja nicht noch einmal etwas durcheinander bringen 🙂

Ich habe wieder jede Menge Arbeit vor mir, ich hoffe, dass ich trotzdem eine Stunde Zeit finde, um richtig in die Geschichte eintauchen zu können.

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 15. Oktober 2016 8:29
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Halli hallo,

aufgrund gewisser Umstände war ich heute gezwungen, mich ein wenig auf dem Sofa auszuruhen. Warm eingepackt habe ich mir dann mein Buch geschnappt und bin in die Münchner Welt zur Zeit Ende des Ersten Weltkrieges eingetaucht.

In der Geschichte geht um drei Frauen; einmal Katharina, die in 2015 eine eigene Restaurations-Werkstatt besitzt und plötzlich von einem fremden (attraktiven) Engländer Tagebücher ihrer Urgroßmutter Fanny erhält.

Fanny ist gerade 18 Jahre alt, als sie bei einer Nacht-und-Nebel-Aktion das Elternhaus verlässt, um in München ihr Glück zu versuchen. Ihre Zwillingsschwester Fritzi hat sie bislang sehr eingenommen und sie fühlt sich eingeengt. Auf der Fahrt nach München lernt sie Alina, eine ebenso 18jährige Jüdin kennen, die mit ihrer Familie nach München zieht.

Und dann gibt es da noch eine geheimnisvolle Laden-Theke, die früher in Besitz der Familie war und nun auf einem Bauerhof verrottet. Ich vermute, ich werde noch von Fritzi und dieser Ladentheke lesen. In jedem Falle bin ich heute bis Seite 148 gekommen und die "nur" zwei Zeit-Ebenen sind für mich angenehmer zu lesen als das vorherige Buch der Autorin. Aber es gibt wieder einmal sehr viele Frauen und man muss höllisch aufpassen, das man da wieder nichts überliest! 🙂

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 15. Oktober 2016 18:30
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Morgen,

es ergab sich, dass ich gestern noch ein bisschen weiterlesen konnte (vor und nach dem DVD-Abend) und ich muss sagen, auch bei Seite 200 gefällt mir das Buch noch immer sehr gut.

Fritzi ist nun überraschend bei ihrer Schwester in München aufgetaucht (1918) und Fanny ist davon irgendwie nicht so wirklich begeistert. Der Krieg ist zu Ende und die Stadt befindet sich im Umbruch. Ganz interessant waren die Erzählungen zu den Künstler-Treffs :-), wo Fanny dann für die ganze Meute gekocht hat!

Katharina (2015) hat sich wohl in Alex Bluebird verguckt, aber er ist in festen Händen. Das finde ich gut, denn es ist authentisch. Aber ich hoffe, ich lese trotzdem noch von ih. Und die alte Ladentheke ist nun da, wo sie hingehört - wieder im Besitz der Familie.

Ich hoffe, dass ich heute noch lesen kann. Aber das Wetter soll heute mal schön werden.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag! 🙂

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 16. Oktober 2016 9:16
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Morgen,

gestern nachmittag waren wir bei dem schönen Wetter unterwegs und da ich die Ausflüge einfach nicht mehr gewohnt bin, war ich gestern abend reichlich kaputt. So kaputt, dass ich nur noch 50 Seiten schaffte. Immerhin, die Hälfte des Buches habe ich durch und ich bin gespannt, wie sich nun die Geschichten um Fanny, Fritzi und Katharina weiter entwickeln. Neugierig bin ich alle Mal 🙂

Liebe Grüße und einen schönen Start in die Woche, Elke!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 17. Oktober 2016 11:08
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Morgen,

ich komme wieder nur Häppchenweise voran 🙁 Tagsüber gibt es keinen Moment, wo ich mich hinsetzen und lesen kann. Hinsetzen vielleicht schon, aber ich bin dann manchmal einfach groggy. Fünf Wochen habe ich vom Alltag pausieren müssen und nun fehlt mir einfach noch die Kraft dazu. Denn das Leben mit den Lieben geht ja weiter, ich kann mich da nicht mehr so gut ausklinken.

So bin ich gestern abend nur bis Seite 328 gekommen und es scheint jetzt richtig spannend zu werden. Gespoilert wird nun nicht mehr, da kann ich ja auch gleich das ganze Buch erzählen 🙂

Ich wünsche allen einen schönen Tag, liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 19. Oktober 2016 11:13
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Hu hu ...

guten Morgen! Ach, war das herrlich gestern abend. Ich habe es mal wieder geschafft, länger als eine halbe Stunde zu lesen und bin glatt bis Seite 424 gekommen. Es wird immer spannender, denn es türmen sich doch die Fragen, obwohl ich auch die eine oder andere Ahnung habe. Mein Mann ist heute zu Hause und ich denke, ich werde das Buch dann heute auslesen 🙂

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 20. Oktober 2016 10:59
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Halli hallo!

Nun habe ich das Buch ausgelesen. Ja, es ist eine sehr schöne Lektüre und es steckt, wie sie selbst verrät, selbst von der Autorin viel drin. Mal schauen, dass ich bald die Rezie dazu schreibe 🙂

Und dann lese ich als nächstes dieses Buch:

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 20. Oktober 2016 18:29
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Guten Morgen,

ich habe gestern abend schon in den Roman reingelinst! Die Geschichte beginnt zumindest sehr amüsant und die Welt wird aus Katzensicht und Menschensicht erzählt.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 21. Oktober 2016 10:26
Seite 1 / 2