Diskussions-Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

LR: "Die Nacht schreibt uns neu" - Abschnitt 4 - Seite 234-316

Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Dani Atkins: "Die Nacht schreibt uns neu" - Abschnitt 4 - Seite 234-316

von amazon.de: Emma macht sich bereit für ihren großen Tag. Die Wimperntusche in ihrer Hand zittert ein wenig, aber ein bisschen Nervosität ist ganz normal, oder? Beim Blick in den Spiegel tasten Emmas Finger automatisch nach der alten Narbe dicht unter ihrem Haaransatz. Das sichtbare Andenken an die Nacht, die ihr Leben verändert hat. Und nicht nur ihres. Emma erinnert sich: an den furchtbaren Unfall auf dem Heimweg von ihrem Junggesellinnenabschied, an den Tod ihrer besten Freundin Amy, an ihren Retter Jack, an Richards liebevolle Reaktion, als sie ihn gebeten hat, die Hochzeit zu verschieben. Und an alles, was danach kam. Schließlich klopft es an der Tür. Jemand ist gekommen, um Emma nach unten zu führen. Wer? Lassen Sie sich überraschen!

Beiträge dazu bitte hier!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 9. Juli 2016 8:54
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Liebe Gisela und Elke,

ich habe gestern spät abends schon mal den 4. Abschnitt gelesen. Dieser hat mir sogar ganz gut gefallen.
Es gibt einige berührende Szenen, z.B. als Emma und ihre Mutter gemeinsam das Hochzeitskleid einpacken.
Auch Richard finde ich hier zunehmend sympathischer. Wie er sich um Emma bemüht und alles wiedergutmachen will, ist schon nett. Ihr Blumen schickt, ein Alzheimer - Buch kauft und schon mit Anmerkungen versieht, den Ring im Abgrund sucht oder mit Emmas Mutter die Kunstausstellung in der Schule besucht. Aber ich hatte ja die beiden als Paar eh noch nicht abgeschrieben.
Sehr köstlich war auch die Szene mit Caroline im Cafe und den alten Damen am Nebentisch, als diese Emma doch einen etwas unorthodoxen Vorschlag macht. Da musste ich sogar mal lachen. Ob Emma den Ratschlag befolgt?
Für alle Romantiker (huhu Elke :-)) gibt es auch noch eine kitschige Kuss im Mondscheinszene auf einer alten Brücke. 😉 Aber das war soweit ok.
Carolines Zusammenbruch auf dem Friedhof war schon extrem. Gut, dass Richard zur Stelle war. Aber ein Grabstein dürfte nach der kurzen Zeit eigentlich noch nicht stehen wegen Erdfestsetzung usw.(jaja, ich bin wieder etwas kleinlich)
Und dass Emma selbst an Amys Geburtstag sich nicht überwinden konnte, mit zum Friedhof zu kommen, fand ich auch nicht gut.
Tatsächlich stellen Emma und später auch Caroline genau das fest, was für mich der Hauptkritikpunkt des Buches ist. Dass Jack eine perfekte Mischung, der Traummann schlechthin und wie eine Figur aus einem Buch ist.
Was hat Jack noch für eine Verpflichtung in Amerika? Was schätzt ihr? Ein Kind?
Und der Hinweis mit den Blumen in dem kurzen "Ende"-Teil. Bezieht sich dass auf Jack, der ihr zur Hochzeit gratuliert? Die Anzeichen verdichten sich, dass vielleicht doch Richard der Bräutigam ist.

Was meint ihr?

Liebe Grüße von Conny

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Juli 2016 11:49
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Hallo Ihr Zwei,

ich habe den Abschnitt eben nun auch beendet.

Richard wird mir immer unsympathischer - trotz der kleinen liebevollen Gesten bezüglich Emmas Mutter. Aber er hat sich Emma dermaßen aufgedrängt. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass "diese Art Kampf" genau das Gegenteil bewirkt, als man sich wünscht. Man muss dem verletzten Menschen Zeit lassen, die Wut muss verrauchen. Vorher bewirkt man, dass das alles nur noch schlimmer wird. Und so sieht es ja bei Emma auch aus.

Jack ist noch immer sehr geheimnisvoll. @Conny: Ich vermute auch ein Kind, nichts anderes könnte ich mir vorstellen. Und obwohl vieles gegen ihn spricht, glüht mein Herz für ihn. Ich kann es nicht erklären. Vielleicht, weil Emma so anders für ihn empfindet als für Richard? Sie lässt ja durchblicken, dass sie vorher nicht so empfunden hat bei irgendjemanden.

Bei der Cafe-Szene mit den zwei älteren Damen musste ich auch lachen - köstlich! Ich als Romantikerin kann mir nur eine wunderschöne Nacht für Emma wünschen. Denn die Fantasie würde sie ewig ins Ungewisse stürzen. Wenn sie mit ihm die Nacht verbringt, weil sie, wie es wirklich ist und kann dann ihre Gefühle besser einschätzen (beruht auch auf eigene Erfahrung). Sonst neigt man schnell dazu, diese Person auf einen Sockel zu stellen.

Die Szene auf der Brücke war für mich wirklich sehr schön und auch nachvollziehbar. Wer gibt schon gern den ersten Kuss vor versammelter Mannschaft? Da muss schon eine gewisse Stimmung und Intimität vorhanden sein. Jack hat ja immerhin eine neue Ohrfeige riskiert.

Ich kann es kaum erwarten weiterzulesen 🙂 Seid Ihr auch so gespannt, wen sie heiraten wird? Und ich erst ... ich fürchte, wir müssen wohl bis Donnerstag warten *seufz*

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 19. Juli 2016 16:43
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Hallo ihr zwei, -)

ja, ich bin auch gespannt, wer es denn sein wird zum Schluss; aber an Jack glaube ich eher nicht.

Witzig; bei dem einen wird Richard immer sympathischer, bei dem anderen eher das Gegenteil. Mal schaun, was Gisela noch so meint!

Wie gesagt, so viel kann ich mit Jack nicht anfangen, ich kann es aber auch nachvollziehen, liebe Elke, dass dein Herz für ihn glüht :-)) Ist halt ein perfekter Traummann 🙂

Werde dann wohl auch erst morgen weiterlesen.

Liebe Grüße von Conny

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Juli 2016 17:23
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Huhu

Fertig mit Abschnitt 4!

Jetzt kommt die Geschichte wieder in Fahrt. Durch das ganze Drummherum vergisst man gerne, dass Caroline, Richard und Emma ja noch in Trauer sind.
@Elke, ich gebe dir voll und ganz Recht. Richard übertreibt es. Er sollte Emma erst mal in Frieden lassen, damit sie sich sammeln kann.Dass Richard mit ihrer Mutter zur Kunstausstellung in die Schule geht, finde ich ok. Er hat es immer schon gemacht. Die Mutter kann ja nichts dafür. Aber, er sollte sie ansonsten in Frieden lassen.
Die Sympathie für Jack ist bei mir in den Keller gestürzt. Was soll diese Anschmachterei, wenn er sie dann davor warnt mit ihm was anzufangen? Es war doch von Anfang klar, dass diese Beziehung schwierig werden würde. Jack ist doch immer ein Kerl, der alles offen anspricht. Warum diese Geheimniskrämerei mit der Verpflichtung in Amerika. Mensch Maier nochmal! Der soll ganz einfach sagen was Sache ist. Von Emma erwartet er ja auch Offenheit.Hat er ein Kind? Betreibt er einen Harem???? 😉 OK! Ich weiß, es ist ein Buch und das Ganze soll die Spannung fördern.

Die Szene mit Caroline auf dem Friedhof ist ziemlich heftig. Und der Richard war dabei ... lalalalal... und der Richard war dabei 😉

Caroline kann auch mal deftig, wenn es sein muss. Sämtliche alte Damen können es bezeugen. Gelle Elke und Conny. 🙂 Das Gespräch im Lokal war köstlich. Die Ratschläge von Caroline, in Sachen Jack, so gar nicht üblich für die ansonsten eher prüde Caro. Bei dem Wort Sex haben die älteren Damen glatt ihren Muffin auf dem Teller vergessen.

Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht. So langsam glaube ich, Emma wird doch den braven Richard heiraten.
Besonder gespannt bin ich, ob Emma Carolines Ratschlag beherzigt. Uuuuund, ob sie dabei errötet. Ups ... was bin ich gemein ....

Liebe Grüße, Gisela

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Juli 2016 18:29
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

@ Gisela,
Du solltest auch mal ein Buch schreiben... wenn das so lustig wird wie immer deine Kommentare kaufe ich es sofort :-)) (Betreibt er einen Harem?.... sehr köstlich - hihi)

Stimme dir zu, die ganze Geheimniskrämerei von Jack nervt ein wenig. Da bin ich echt gespannt, was Jack verbirgt und warum er jetzt unbedingt auf Abstand gehen will. Ein Kind sollte doch aber kein Hindernis sein.

Na, mal schaun. Wünsche euch beiden einen netten Abend, liebe Grüße von Conny

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Juli 2016 19:26
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

@Conny: Vielleicht hat er ja auch eine Freundin und will erst die Sache mit ihr klären, ehe er etwas Neues beginnt? Das kam mir so heute abend (eigentlich gerade) in den Sinn. Wenn man in einer Beziehung steckt, die aber eigentlich nicht richtig eine Beziehung ist und man lernt dann jemanden kennen, wo es richtig tief unter die Haut geht, liegt es ja nahe, dass man das erst klärt. Würde ich jetzt vermuten.

Oder ein Kind!

Ich gehe jetzt aufs Sofa. Zum Lesen komme ich wohl nicht mehr - die nächsten Kopfschmerzen sind im Anmarsch. Ich glaube, dieses Mal ist es das Wetter 🙁 Es ist zu heiß im Norden!

Einen schönen Abend wünsche ich Euch, liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 19. Juli 2016 22:37
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Hallo Elke und Conny

Ich bin auch gespannt was letztendlich Jack für ein Geheimnis hat. Bald wissen wir mehr.
@Conny, das Bücher schreiben überlasse ich lieber anderen. Ich glaube nicht, dass ich ein paar hundert Seiten füllen könnte. Da gehört schon allerhand dazu. Aber, sollte ich meine Meinung ändern, betrachte ich mein Buch schon als Vorbestellung von dir 🙂
@Elke, ich hoffe du wirst schnellstmöglichst deine Kopfschmerzen wieder los.

Schlaft gut 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Juli 2016 23:01