Diskussions-Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

LR: „Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert“ von Joël Dicker - Abschnitt 7: Seite 623-724

Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

 Joël Dicker: „Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert“ - Abschnitt 7: Seite 623-724

von amazon.de: von amazon.de: Es ist der Aufmacher jeder Nachrichtensendung. Im Garten des hochangesehenen Schriftstellers Harry Quebert wurde eine Leiche entdeckt. Und in einer Ledertasche direkt daneben: das Originalmanuskript des Romans, mit dem er berühmt wurde. Als sich herausstellt, dass es sich bei der Leiche um die sterblichen Überreste der vor 33 Jahren verschollenen Nola handelt und Quebert auch noch zugibt, ein Verhältnis mit ihr gehabt zu haben, ist der Skandal perfekt. Quebert wird verhaftet und des Mordes angeklagt. Der einzige, der noch zu ihm hält, ist sein ehemaliger Schüler und Freund Marcus Goldman, inzwischen selbst ein erfolgreicher Schriftsteller. Überzeugt von der Unschuld seines Mentors – und auf der Suche nach einer Inspiration für seinen nächsten Roman – fährt Goldman nach Aurora und beginnt auf eigene Faust im Fall Nola zu ermitteln …

Beiträge dazu bitte hier!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 2. August 2016 21:58
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Hallo Conny,

mir erging es genauso wie Dir, ich wollte das Buch endlich auslesen. Es war soo wahnsinnig spannend, dass ich es fast nicht mehr ausgehalten habe. Und dann kam dann doch alles anders, als man denkt!

Ich hatte zwischendurch ja auch Pratt und Travis in Verdacht und nun haben es sie beide gemeinsam getan. Sie haben auch Luther Caleb ermordet, der Nola nur helfen wollte, die Flucht zu ergreifen. Denn mit ihren Psychosen wurde es ja wieder schlimmer, seit sie Harry begegnet ist. Und wir wissen jetzt auch, warum er die Musik immer so laut gemacht hat, um nicht mitzukriegen, wie Nola sich selbst gezüchtigt hat. Sie muss furchtbar gelitten haben. Wie kann man bei einem neunjährigen Mädchen eine Teufels-Austreibung vornehmen? Sie war damals schon krank und wäre es immer gewesen. Harry wollte ihr die Behandlung zukommen lassen, die sie gebraucht hätte.

Luther hat Nola auch geliebt und er hat das Buch "Der Ursprung allen Übels" geschrieben. Harry hat sein Leben auf eine Lüge aufgebaut, indem er das Manuskript ansich nahm und als seines ausgab. Wahnsinn! Damit habe ich nun bei aller Liebe nun wirklich nicht gerechnet.

Und Robert Quinn hat versucht, Marcus aus Aurora zu vertreiben. Er hat die Zettelchen geschrieben, das Auto und das Haus angezündet und er hat die Mordwaffe und die Kette verschwinden lassen. Und es stand auf des Messers Schneide. Beinahe wäre der Fall nicht aufgeklärt worden. Bis zum Schluss war es wirklich spannend und absolut undurchsichtig!

Harry hatte es wirklich nicht getan, aber das war auch das Einzige, wo er wirklich die Wahrheit sagte. Und die kleinen Texte vor Beginn der Kapitel waren die Lektionen, die Marcus immer aufgezeichnet hat. Toll - wirklich sehr geschickt gemacht! Und das mit Stern erst. Wärst Du drauf gekommen, dass er einer derjenige sein könnte, der ihn so misshandelt hatte? Ich wäre nie im Leben drauf gekommen.

Ich bin noch immer ganz sprachlos und benommen. Für die Rezie muss ich mir ein paar Tage Zeit lassen. Wenn ich sie jetzt schreibe, dann wirkt es zu überdreht.

Wie hast Du denn den letzten Abschnitt so empfunden?

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 11. August 2016 12:33
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Huhu Elke, 🙂

ja, ich hatte nicht zuviel versprochen gestern Abend, oder? Die Überraschungen haben es hier wirklich in sich. Vor allem dass Luther den "Ursprung allen Übels" geschrieben hat, das hat mich echt verblüfft. Damit hätte ich nun wirklich nicht gerechnet!!!! Und auch dass ausgerechnet Elijah Stern derjenige war, der Luther damals verprügelt hatte. Schon Wahnsinn, wie genial der Autor dass hier alles verknüpft hat und am Ende die ganzen losen Enden verbindet.

Dass Harry doch nicht ganz so unschuldig war, hatte ich immer irgendwie geahnt. Und wie die Sache mit Nolas Mutter erklärt wurde! Da hat uns der Autor ganz schön in die Irre geführt mit Harrys und auch Nancys Aussage. Aber auf solche Kleinigkeiten hat man dann doch nicht geachtet. Und die ganzen geschriebenen Briefe stammen alle von Luther! Kam schon alles sehr unerwartet.

Ja, also ich bin begeistert! Ich konnte auch schon eine Nacht drüber schlafen und habe die Rezi schon fast fertig...denn ich möchte immer ein Buch abschließen, bevor ich ganz in das nächste einsteige.

Da muss ich wohl jetzt doch mal die Baltimores vorbestellen 🙂

Ganz liebe Grüße von Conny 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. August 2016 14:11
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

PS: Die Danksagung zum Schluss finde ich auch witzig; denn da ist ja der Bibliothekar mit aufgeführt 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. August 2016 15:34
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Hallo Conny,

ja, ist richtig, aber der Name wurde nicht - wie gewünscht - in Großbuchstaben geschrieben 🙂 Und ich finde es auch toll, dass Harrys Buch posthum Luther Caleb zugeordnet wurde. Ausgleichende Gerechtigkeit!!!

Dass Luther die Briefe zu Nola geschrieben hatte, konnte man ja auch nicht erahnen. Das ist alles so ausgeklügelt und wunderbar durchdacht. Herrlich ...

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 11. August 2016 19:32
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Liebe Elke, 🙂

Ja, einfach genial geschrieben! Danke für dein nettes Feedback auf meinem Blog. Unsere gemeinsame Leserunde war wieder sehr schön 🙂 Das mit der Baltimores Leserunde ist auch eine tolle Idee, werde ich machen.
Welches Buch hat dir denn besser gefallen? Quebert oder Baltimores?

Liebe Grüße von Conny und einen netten Abend dir noch 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. August 2016 20:58
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Hallo Conny,

ich habe eben kurz überlegt. Wegen der absolut komplrexen Handlung ist Quebert für mich der bessere Roman. Der Nachfolger hat mich aber auch absolut mitgerissen - wegen der unvergleichlichen Freundschaft zwischen den Jungs und den daraus entstehenden Konsequenzen. Dicker hat alles wirklich konsequent verfolgt und am Ende sind auch keine Fragen offen geblieben.

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Vergnügen 🙂

Bis spätestens Sonntag dann zur nächsten Leserunde!!

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 11. August 2016 21:09
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Liebe Elke 🙂

Dann bin ich mal gespannt! Wird aber noch ein wenig dauern mit dem Ausleihen...die Liste der Vorbesteller ist lang. Auf die nächste Leserunde freue ich mich auch, dann sind wir ja mindestens zu dritt. Das wird interessant!

Liebe Grüße von Conny

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. August 2016 21:59
Elke
 Elke
(@elkek73)
Mitglied Admin

Hallo Conny,

ich kann es Dir auch ausleihen. Ich schicke es Dir einfach per Paket-Post zu! Und wenn Du es durchhast, schickst Du es einfach wieder zurück. Wenn Du es möchtest, sag' mir Bescheid 🙂

Liebe Grüße, Elke.

Wer Fehler findet, darf sie behalten!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 12. August 2016 19:38
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Guest

Liebe Elke, 🙂

danke für das nette Angebot...ich denke aber, dass ich das Buch Anfang-Mitte September dann bekomme; habe mir gerade nochmal die Vorbestellerliste unserer Liste mit Ausleihfristen angeschaut. Das ist schon ok. Ich habe eh noch viel auf meinem Sub zum Abarbeiten.

Liebe Grüße von Conny 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. August 2016 19:49