Mein Sub [#27]

Dieses Buch habe ich mal von meiner Schwiegermutter bekommen, als sie irgendwann beim Kennenlernen erfuhr, das ich auch sehr gerne lese. Da ihre Regale aus allen Nähten platzten, durfte ich immer mal ein paar Bücher mitnehmen. Inzwischen ist sie verstorben, so das sie mir inzwischen auch gehören.

3898971236Mary Higgins Clark: Mondlicht steht dir gut

Originaltitel: Moonlight Becomes You (1996)
übersetzt von derzeit nicht bekannt (wird nachgeholt)
Verlag: Weltbild Verlag
Seitenanzahl: 336 Seiten
ISBN-10: 3898971236
ISBN-13: 978-3898971232
Dieses Buch ist ein 24. Teil der BILD Beststeller-Bibliothek.

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Nachdem ihre Stiefmutter ermordet wurde, beginnt die erfolgreiche Modefotografin Maggie Holloway Nachforschungen in einem Altenstift anzustellen. Sie kommt zu einer erschütternden Erkenntnis: Auch andere ältere Damen sind auf unerklärliche Weise verstorben. Schließlich gerät Maggie selbst in eine tödliche Falle.

image_pdf

Miss Undercover

usaMiss Undercover (2000)
Originaltitel: Miss Congeniality

B00005NJFGRegie: Donald Petrie
Drehbuch: Marc Lawrence, Katie Ford
Produktion: Marc Lawrence, Sandra Bullock, Bruce Berman
Musik: Ed Shearmur
Kamera: László Kovács
Darsteller: Sandra Bullock, Benjamin Bratt, Michael Caine, William Shatner, Candice Bergen, Ernie Hudson, u.v.a.
Dauer: 109 Minuten
Dies ist der 1. Teil der Miss Undercover-Reihe.

Inhaltsangabe:

Gracie Hart (Sandra Bullock) war schon als Kind unerschrocken und durchsetzungsfähig. So ist es nicht verwunderlich, das sie in der Männer-Domäne des FBI einen erfüllten Job findet und sich nicht wie eine Frau, sondern wie ein ganzer Kerl benimmt. Weibchen sind ihr zuwider und sie hat solche Worte wie Make-Up, Bürste und Kleid noch nie benutzt.

Gerade hat sie eine Verhaftungs-Action fast verpatzt, da tritt der Citizen-Mörder wieder in Erscheinung. Sie findet heraus, das er auf der Miss-Amerika-Wahl einen Anschlag verüben will. Die Veranstaltung ist zu groß, um sie vom FBI überwachen zu lassen, also muss eine Person eingeschleust werden. Nach langer Suche nach geeigneten Agentin fällt die schwere Wahl auf Gracie. Eric Matthews (Benjamin Bratt) muss nun dafür Sorgen, aus der männlich-wirkenden und sich männlich-benehmenden Agentin eine anmutende und reizende Frau zu machen. „Miss Undercover“ weiterlesen

image_pdf

Yves Grevet: NOX – Anderswo

3423650176Yves Grevet: NOX – Anderswo

Originaltitel: Ailleurs (2013)
übersetzt von Stephanie Singh
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Seitenanzahl: 320 Seiten
ISBN-10: 3423650176
ISBN-13: 978-3423650175
Dies ist der 2. Teil der NOX-Reihe.

Inhaltsangabe:

Die Geschichte um Lucen, Firmie, Gerges und Ludmilla geht weiter, und zwar nahtlos nach dem ersten Teil.

Unschuldig wird Lucen zum Tod verurteilt, vorher soll er 6 Monate im verseuchten Wald Zwangsarbeit leisten. Nur mit Hilfe der Mitgefangenen kann er die Arbeit überstehen. Während dessen sitzt Firmie hochschwanger in der Wohnung fest, bekommt ihren kleinen Sohn und sieht sich in ihrer Not einem skrupellosen Geschäftsmann konfrontiert. Sie betet, das Lucen doch bald kommt und nur der kleine Igo kann ihr den Glauben und die Hoffnung auf eine bessere Zukunft geben. Lucen gelingt die Flucht aus dem verseuchten Wald und er könnte Firmie und Igo wiedersehen, aber Firmie wird festgenommen und in der Oberstadt zu Zwangsarbeit verurteilt. Gerges, dessen Hass auf Lucen sich ins Unermessliche steigert, weil er seiner Ansicht nach für den Tod der Mutter verantwortlich ist, hat inzwischen geheiratet und seine Frau Snia erwartet ein Kind. Doch es mehren sich die Hinweise, das Lucen gar nicht primär etwas mit dem Bombenanschlag zu tun hat. Als sein Vater und dessen Lebensgefährtin getötet werden, beginnt bei ihm ein Umdenken, aber womöglich ist es da schon zu spät. Ludmilla, die einzige der vier Jugendlichen, die in der Oberstadt ein previligiertes Leben führt, wird von ihrem Vater zur Doppelspionin angeheuert. Doch ist sie wirklich skrupellos genug?

„Yves Grevet: NOX – Anderswo“ weiterlesen

image_pdf

The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit

usaThe Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit
Originaltitel: The Hour (2002)

B000088EMXRegie: Stephen Daldry
Drehbuch: David Hare
Produktion: Mark Huffam, Scott Rudin
Musik: Philip Glass
Kamera: Seamus McGarvey
Darsteller: Nicole Kidman, Julianne Moore, Meryl Streep, Allison Janney, Ed Harris, Claire Danes, u.v.a.
Dauer: 114 Minuten
Romanvorlage: „Die Stunden“ von Michael Cunningham

Inhaltsangabe:

Drei verschiedene Frauen – drei verschiedene Zeiten – viele kleine Gemeinsamkeiten und ein verbindendes Element!

London 1921: Die Autorin Virginia Woolf (Nicole Kidman) leidet an Depressionen und kurz nachdem sie ihren Roman „Mrs. Dalloway“ beendet hat, ertränkt sie sich selbst im Fluss. Los Angeles 1951: Laura Brown (Julianne Moore), verheiratet, schwanger und bereits Mutter eines Sohnes, sollte ihrem Mann zum Geburtstag eigentlich Frühstück machen. Stattdessen bringt ihr Mann ihr Blumen mit und sie liegt im Bett und liest das Buch „Mrs. Dalloway“. New York der Gegenwart: Clarissa Vaughn (Meryl Streep) ist Lektorin und eines ihrer Schützlinge, Richard (Ed Harris) soll für sein Werk einen Preis erhalten. Doch Richard hat keine Lust, weder auf die Preisverleihung noch auf die anschließende Party. Denn er ist aidskrank und bereits am Ende seiner Kräfte. Clarissa bemüht sich, ihn aufzurichten, doch es ist bereits zu spät, noch irgendetwas zu ändern. „The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit“ weiterlesen

image_pdf