Nix zu lesen …

Lesezeit: 2 Minuten

Die ganze vergangene Woche war ich damit beschäftigt, meinen Bücher-Bestand mal wieder zu katalogisieren und entsprechend meinen SUB zu ermitteln, geschlagene 84 Romane listete ich auf. Nebenbei habe ich noch im Netz nach neuem Lesestoff gestöbert und meine Wunschliste aufgefüllt und natürlich ein Buch ausgelesen. Mit meiner letzten Lektüre „Das Haus am Alsterufer“ von Micaela Jary wurde ich Samstag abend fertig.

Da ich ein Fan vom Nachrichten-Sender N-TV bin, wurde ich in der App auf das neue Buch von Hape Kerkeling aufmerksam. Ich mag diesen Mann und seine komische Art. Er kommt dabei so natürlich und so authentisch rüber. Sein Buch „Ich bin dann mal weg“ habe ich seinerzeit auch verschlungen und als ich auf das neue Buch aufmerksam wurde, habe ich es sofort bestellt. Als eBook, damit ich es gleich heute morgen auf dem eBook-Reader habe. Aber – es sollte eben erst heute erscheinen und nicht Sonntag :-/

Gestern abend beim Abendbrot kam dann folgender Dialog zustande:

Ich: „Was gucken wir denn heute abend im TV?“
Göttergatte: „Hab‘ noch nicht reingeguckt.“
Ich: „Na ja, da wären zwei Filme, die wir uns ansehen könnten.“
Göttergatte: „Na ja, mal schauen …“ (Gähn)
Ich: „Ich hab‘ nix mehr zu lesen!“
Göttergatte: lacht schallend

Tja … wieder mal was für die Rubrik „Irren ist menschlich“. Natürlich hätte ich reichlich zu lesen gehabt. Mein Mann wies mich an, ich solle doch ein Buch mit 100 Seiten oder so bestellen *haha* Ich sagte nur, ich wolle kein neues Buch anfangen, da ja heute der neue Kerkeling käme. DAS hatte er dann verstanden und trotzdem weiter geschmunzelt 🙂

Dr. Martin Beck: Schreien stärkt die Lungen

Lesezeit: 2 Minuten

383382672XDr. Martin Beck: Schreien stärkt die Lungen

Untertitel: … und 99 andere Elternirrtümer
erschienen 2012
Seitenanzahl: 176 Seiten
Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
ISBN-10: 383382672X
ISBN-13: 978-3833826726

Inhaltsangabe:

Rückseite des Buches: Eltern werden heute zugeschüttet mit gut gemeintem Rat, populären Halbwahrheiten und barem Unfug. So haben sie oft Angst, versehendlich das Falsche zu tun oder Richtige zu lassen.

Mein Fazit:

Der Kinderarzt Dr. Martin Beck, der auch noch Vater von drei Kindern ist, schildert in diesem Buch die vielen Mythen, die ihm tagtäglich als Kinderarzt begegnen. Angefangen vom Familienbett und Tragen bis hin zu den kleinen und größeren Krankheiten, die Kinder eben nun mal bekommen. Dabei gibt er dem Leser durchaus auch immer wieder zu verstehen, das es neben der medizinischen Versorgung auch noch sanfte Hausmittel gibt, die die Selbstheilungskräfte eines kranken Kindes unterstützen. Nicht immer ist es Mittelohrentzündung, nicht immer muss es Antibiotika sein und schon gar nicht muss jedes Kind zur Ergotherapie.

„Dr. Martin Beck: Schreien stärkt die Lungen“ weiterlesen

Serie: „Emma Harte“ von Barbara Taylor Bradford

Lesezeit: 1 Minute

Buch-Serie „Emma Harte“ von Barbara Taylor Bradford

1. 3442350018 Barbara Taylor Bradford: Des Lebens bittere Süße

Originaltitel: A Woman of Substance (1979)

2. 3548254772 Barbara Taylor Bradford: Bewahrt den Traum

Originaltitel: Hold the Dream (1985)

Anmerkung: Diese Serie hat noch weitere Teile. Diese können hier eingesehen werden, da ich mir nicht sicher bin, ob ich alle Teile lesen werde.

Barbara Taylor Bradford: Wer Liebe sät

Lesezeit: 1 Minute

3548251528Barbara Taylor Bradford: Wer Liebe sät

Originaltitel: Act of Will (1986)
übersetzt: von unbekannt
Verlag: Ullstein Taschenbuch-Verlag
Seitenanzahl: 571 Seiten
ISBN-10: 3548251528
ISBN-13: 978-3548251523

Inhaltsangabe:

Audra Kenton lernt schon früh, auf eigenen Beinen zu stehen. Als Vollwaise kommt sie zu ihrer Tante, die sie jedoch blutjung in ein Krankenhaus zum Arbeiten schickt und sich somit jeglicher Verantwortung für Audra entzieht.

Audra lernt dann in Leeds den attraktiven Vincent kennen und sie heiraten. Doch die Zeichen stehen auf Sturm. Ihre Ehe erweist sich als sehr schwierig, Audra möchte gern wieder arbeiten und dann verlieren sie auch noch ihren Sohn Alfi.

Als Audra ihre Tochter Christina zur Welt bringt, schwört sie sich, ihrem Kind alles zu ermöglichen, was ihr verwehrt geblieben ist. Sie gönnt sich keine Minute der Ruhe, bis Christina eine erwachsene junge Frau ist.
„Barbara Taylor Bradford: Wer Liebe sät“ weiterlesen

Meine Lesestatistik für September 2014

Lesezeit: 2 Minuten

Neben dem Lesen habe ich mich damit beschäftigt, meine gesammelten Bücher, die ich noch habe (habe in der Zwischenzeit einige verschenkt oder verkauft) mal wieder zu katalogisieren. War natürlich erst auf der Suche nach einer geeigneten App, aber jetzt bin ich fertig. Als nächstes kommt dann die Erstellung des SUB’s, was ein paar Wochen in Anspruch nehmen dürfte 🙂

Im September gab es wieder einige intensive Lese-Abende. Diese setzen sich wie folgt zusammen:

  1. NEU: S. Montefiore: Sturmküste – eBook – 512 Seiten – Fünf Sterne – Ein Buch für spannende Lesenächte, ich konnte jedenfalls kaum schlafen.
  2. S. Fitzek: Der Augenjäger – eBook – 432 Seiten – Fünf Sterne – Krass, was sich ein Mensch nur ausdenken kann. Respekt an dieser Leistung.
  3. NEU: L. Steel: Secrets of Love 1 – eBook – 208 Seiten – Drei Sterne – Manchmal zu detailreich, ansonsten ganz ok. Fortsetzung wird demnächst gelesen.
  4. D. Pelzer: Ein Mann namens Dave – Taschenbuch – 461 Seiten – Fünf Sterne – Was für ein spannender Abschluss der Trilogie. Er geht wahnsinnig unter die Haut.
  5. C. Paolini: Der Auftrag des Ältesten (2. Teil der Eragon-Reihe) – Hardcover – 191 Seiten – Ich hoffe, im Oktober schaffe ich den letzten Teil.
  6. B. Bretton: Einen Traum für jeden Tag – Taschenbuch – 367 Seiten – Viereinhalb Sterne – War nicht so spannend wie der zweite Teil, aber trotzdem herzerfrischend. Ich habe eine neue Lieblingsautorin.
  7. NEU: M. Jary: Das Haus am Alsterufer – eBook – 86 Seiten – Freue mich schon weiterzulesen!

Insgesamt sind es also wieder mal 2.257 Seiten 🙂

Dann gibt es da noch den Neu-Zugang 🙂

  1. 3548254772 [Taschenbuch] Barbara Taylor Bradford: Bewahrt den Traum (2. Teil der Emma Harte-Reihe)

Immerhin habe ich meinen SUB auf meinem eBook-Reader auf sage und schreibe zwei Bücher runtergelesen, den neuen Roman schon mit eingerechnet.