Message in a Bottle

Lesezeit: 3 Minuten

usaMessage in a Bottle – Der Beginn einer großen Liebe (1999)

 

B00004TYXTRegie: Luis Mandoki
Drehbuch: Gerald Di Pego
Produktion: Denise Di Novi, Kevin Costner, Leslie Weisberg
Musik: Gabriel Yared
Kamera: Caleb Deschanel
Darsteller: Kevin Costner, Robin Wright, Paul Newman, John Savage, Illeana Douglas, Robbie Coltrane, u.v.a.
Dauer: 126 minuten
Romanvorlage: „Weit wie das Meer“ von Nicholas Sparks

Inhaltsangabe:

In Chicago entläßt Theresa Osborne ihren Sohn zu seinem Vater, von dem sie seit Jahren geschieden lebt. Die freien Tage nutzt sie, um an der Ostküste der USA Urlaub zu machen. Beim Joggen am Strand findet sie eine rätselhafte Flaschenpost. Der Brief, mit der Maschine getippt, ist sehr einfühlsam geschrieben und drückt Sehnsucht, Einsamkeit und Liebe zu einer verlorenen Person aus. Völlig angetan von dieser Flaschenpost nimmt sie den Brief mit und zeigt ihn in der Redaktion, wo sie als Rechercherin beim „Chicago Tribune“ arbeitet. Ihr Chef, der Kolumnist Charlie, veröffentlicht diesen Brief ohne ihr Einverständnis. Doch die Reaktion auf diesen Artikel ist überwältigend. Theresa durchsucht die Fanpost. Dort findet sie einen weiteren Brief von dem geheimnisvollen „G“. Ein Leser hatte ihr diesen zugechickt. Nach ein paar Recherchen findet sie tatsächlich den Absender und beschließt, ihn aufzusuchen. Was sie vorfindet, ist ein einsamer und gutaussehender Mann namens Garrett. Er ist Bootsbauer und mit dem Meer leidenschaftlich verbunden. Sie lernen sich kennen, er zeigt ihr sein Reich.

„Message in a Bottle“ weiterlesen

Sonia Rossi: Kinderwunsch-Tage

Lesezeit: 3 Minuten

B00HUOMLMOSonia Rossi: Kinderwunsch-Tage

erschienen 2014
Verlag: epubli GmbH
Seitenanzahl: 150 Seiten
ASIN: B01GG601F0

Inhaltsangabe:

von amazon.de: In ihrem neuen Buch setzt sich Sonia Rossi gewohnt ehrlich mit einem ernsten Thema auseinander, das mittlerweile mehr als zwei Millionen Menschen betrifft: Der unerfüllte Kinderwunsch und die Spirale aus Hoffnung und Enttäuschung bei der In-vitro-Fertilisation. Sonia Rossis Sohn ist drei Jahre alt und sie hat einen Freund, den sie liebt. Nur ein zweites Kind fehlt ihr zum großen Glück und sie lässt nichts unversucht, um ihren Wunsch endlich Wirklichkeit werden zu lassen. Freimütig beschreibt Sonia Rossi die Achterbahnfahrt der Gefühle, die ein Paar mit unerfülltem Kinderwunsch erlebt, und spart dabei auch die so brisanten Fragen nach verletzten männlichen Gefühlen und all den Herausforderungen nicht aus, vor denen man steht, bevor der Arzt hoffentlich irgendwann sagt: „Herzlichen Glückwunsch, Sie sind schwanger.“

Mein Fazit:

Ich wurde im Sommer diesen Jahres durch ein Forum auf dieses Buch aufmerksam. Da ich mit meinem Mann auch eine lange Kinderwunsch-Zeit erlebt habe, dachte ich mir, könnte es ja eine interessante Lektüre sein. Vorweg möchte ich betonen, das wir es von Anfang an abgelehnt hatten, in eine Kinderwunsch-Klinik zu gehen.

„Sonia Rossi: Kinderwunsch-Tage“ weiterlesen

Das grenzt an Liebe

Lesezeit: 2 Minuten

usaDas grenzt an Liebe (2014)
Originaltitel: And So It Goes

B00OVRTYBERegie: Rob Reiner
Drehbuch: Mark Andrus
Produktion: Mark Damon, Alan Greisman, Rob Reiner
Musik: Marc Shaiman
Kamera: Reed Morano
Darsteller: Michael Douglas, Diane Keaton, Sterling Jerins, Annie Parisse, Austin Lysy, Michael Terra, u.v.a.
Dauer: 94 Minuten

Inhaltsangabe:

Oren Little (Michael Douglas), ein Scheusal und Kauz vor dem Herrn, ist Immobilienmakler und kurz vor der Rente. Ein letztes Projekt – sein eigenes Haus – möchte er gerne verkaufen, ehe er nach Vermont in eines kleines Häuschen zieht. Solange lebt er in einem vier-Appartment-Haus direkt am Strand, völlig eingeengt von Kisten und Kartons.

Einzig seine Nachbarin Leah (Diane Keaton) scheint ihn etwas milder zu stimmen. Leah ist seit vier Jahren Witwe und kann ihre Trauer selbst bei den Auftritten als Sängerin nicht ganz abschütteln. Oren’s Annäherungsversuche sind jedoch geprägt von verkappten Komplimenten und teilweise boshaften Weisheiten. „Das grenzt an Liebe“ weiterlesen

Suzanne Collins: Gefährliche Liebe

Lesezeit: 3 Minuten

3789132195Suzanne Collins: Gefährliche Liebe

Originaltitel: Catching Fire (2009)
übersetzt von Sylke Hachmeister und Peter Klöss
Verlag: Oetinger Verlag
Seitenanzahl: 431 Seiten
ISBN-10: 3789132195
ISBN-13: 978-3789132193
Dies ist der 2. Teil der Tribute von Panem-Trilogie
Hier ist der Film rezensiert.

Inhaltsangabe:

Kaitness und Peeta haben die Spiele gewonnen. Sie leben nun in den Häusern im Dorf der Sieger in Distrikt 12. Und obwohl eigentlich alles ganz toll sein sollte, haben die Spiele ihre Spuren hinterlassen. Kaitness kann nur schwer mit den Erlebnissen bei den Hungerspielen umgehen und versucht auf der Jagd ihren inneren Frieden zu finden. Sie versteht nun, warum ihr Mentor Haymitch dem Alkohol verfallen ist.

Doch die ganze Show ist noch nicht beendet. Sie müssen sich weiterhin in den anderen Distrikten als Sieger präsentieren. Und bevor die Tour beginnt, bekommt sie Besuch von Präsident Snow. Auf perfide Art und Weise macht er ihr klar, das ihr Leben nun für immer dem Kapitol gehört und sie jede Privatsphäre verloren hat. Außerdem macht er ihr aufdringliche Art und Weise klar, das sie ihr Bestes geben muss, denn es gibt Unruhe in den Distrikten und die Menschen sehen in Kaitness eine neue Symbolfigur für Mut und Freiheit. „Suzanne Collins: Gefährliche Liebe“ weiterlesen