Peggy Webb: Die weiße Zauberin

Peggy Webb: Die weiße Zauberin

Originaltitel: With Dance (1996)
Verlag: FCB Freizeit Club
ISBN-10: 3227258455
ISBN-13: 978-3227258454

Dieses Buch ist zusammen mit Judy Gill’s „Erben der Liebe“ erhältlich (siehe amazon.de) und ist Teil der Serie „Wie die Liebe die Welt verändert“.

Inhaltsangabe:

„Die weiße Zauberin“ Kate Malone, Tochter des Senators von South Carolina und eine überaus ehrgeizige und starrsinnige Ärztin, flieht vor ihrer konservativen Familie und Vergangenheit ins Stammesgebiet der Chickasaw, Oklahoma. Während sie ein Krankenhaus aufbaut, begegnen ihr die Menschen mit Mißtrauen. Nur einzig Eagle Mingo, der älteste Sohn des Gouverneurs des Stammesgebiets und somit Nachfolger heißt sie willkommen und sie verleben einen Sommer voller Liebe und Ekstase. Doch am Ende diesen Sommers ruft die Pflicht und die Bürde der Traditionen. Eagle darf sich nur mit einem Vollblut seines Stammes vereinigen.
„Peggy Webb: Die weiße Zauberin“ weiterlesen

image_pdf

Nicholas Sparks: Mein Weg zu Dir

3453266846Nicholas Sparks: Mein Weg zu Dir

Originaltitel: The Best of Me (2011)
übersetzt von Adelheid Zöfel
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 400 Seiten
ISBN-10: 3453266846
ISBN-13: 978-3453266084
Hier ist der Film dazu rezensiert.

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Amanda und Dawson sind erst siebzehn, als sie sich unsterblich ineinander verlieben. Doch ihre Familien bekämpfen die Beziehung, und widrige Umstände trennen sie schließlich endgültig. Fünfundzwanzig Jahre später kehren die beiden in ihr Heimatstädtchen zurück. Sie empfinden noch genauso tief füreinander wie damals. Aber beide sind von Schicksalsschlägen gezeichnet, und die Kluft zwischen ihnen scheint größer denn je zu sein …

Mein Fazit:

Dies ist mein erster Roman, den ich Ende 2012 auf dem Tablet gelesen habe. Und mein bisher einziger Roman auf Google Play Books. Das Lesevergnügen wurde dadurch eingeschränkt, das man eine ständige Internet-Verbindung benötigt.
„Nicholas Sparks: Mein Weg zu Dir“ weiterlesen

image_pdf

Meine Lesestatistik für August 2014

Im August hatte ich wieder etwas mehr Zeit und Lust zum Lesen, was sich in der folgenden Statistik widerspiegelt:

  1. B. Bretton: Ein Sommer am Meer – Taschenbuch – 448 Seiten – Fünf Sterne – Was holprig begann, entwickelte sich zu einer tiefgründigen Geschichte.
  2. NEU: D. Steel: Was das Herz will – eBook – 336 Seiten – Fünf Sterne – Ein etwas anderer Roman, der am Schluss sogar richtig spannend wurde.
  3. S. Collins: Gefährliche Liebe (2. Teil der Tribute von Panem-Reihe) – eBook – 432 Seiten – Fünf Sterne – An Spannung kaum zu überbieten, war geschockt, als es plötzlich zu Ende war.
  4. NEU: S. Collins: Flammender Zorn (3. Teil der Tribute von Panem-Reihe) – eBook – 430 Seiten – Fünf Sterne – selten eine solch spannende Trilogie gelesen, hängt mir noch eine Weile nach.
  5. NEU: N. Kampusch: 3096 Tage – eBook – 288 Seiten – Fünf Sterne – Beklemmend, verstörend und eindrucksvoll. So sehr, das ich immer wieder Pausen brauchte, um das Gelesene zu verarbeiten.
  6. C. Paolini: Der Auftrag des Ältesten (2. Teil der Eragon-Reihe) – Hardcover – 266 Seiten – wird noch weiter gelesen.

Insgesamt sind es also genau 2200 Seiten. Es war ein sehr spannender und aufwühlender Lesemonat.

LG, Elke.

image_pdf

Danielle Steel: Fünf Tage in Paris

3442554047Danielle Steel: Fünf Tage in Paris

Originaltitel: Five Days in Paris (1995)
übersetzt von Ingrid Rothmann
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 348 Seiten
ISBN-10: 3442554047
ISBN-13: 978-344255404

Inhaltsangabe:

Ihre Begegnung war Zufall.
Ihre Gefühle waren nicht geplant.
Aber fünf Tage in Paris haben
zwei Leben verändert.
Für immer.

Diese fünf Zeilen sagen eigentlich den Kern von „Fünf Tage in Paris“ aus. Dennoch erzählt es mehr als nur eine Liebesgeschichte. Obwohl die Geschichte um tiefe Liebe, Seelenverwandtschaft, Verständnis und Zugehörigkeit handelt, befaßt es sich auch mit dem Weg aus den inneren Zwängen in die Freiheit hinaus.

Peter Haskall und Olivia Thatcher bürdeten sich vor langer Zeit Verpflichtungen auf, die sie nun als zweifelhaft oder gar falsch empfinden. Während Olivia bereits nach einem Ausweg aus ihrer Situation sucht, macht sie ihn unbewußt auf sein unfreiheitliches Leben mit seiner Frau und seinem Schwiegervater aufmerksam. Dabei gewähren sie sich gegenseitig tiefe Einblicke ins Seelenleben des anderen, obwohl sie sich erst ein paar Stunden kennen.
„Danielle Steel: Fünf Tage in Paris“ weiterlesen

image_pdf

Wie geht es Kaitness?

Nun, ich bin ja nicht immer die, die mit dem „Mainstream“ geht. Ich lese oft Bücher, die schon längst die Bestseller-Listen wieder verlassen haben, der Geist aber dennoch irgendwie in den Medien schwebt, sei es durch Film-Vorstellungen oder ähnliches.

So kam es, das ich jetzt erst die Trilogie zu „Tribute von Panem“ gelesen habe. Beim ersten Teil kaute ich etwas daran, weil ich zwischendurch den Film gesehen hatte. Na ja, so andere Dinge wie Baby etc. kamen noch dazwischen. Also las ich den ersten Teil erst im Sommer diesen Jahres aus. Dennoch war ich begeistert und wollte unbedingt die Geschichte um Kaitness, Peeta und Gale weiter verfolgen. „Wie geht es Kaitness?“ weiterlesen

image_pdf