Antarctica – Gefangen im Eis

Lesezeit: 2 Minuten

Antarctica – Gefangen im Eis (2006)
Originaltitel: Eight Below

Regie: Frank Marshall
Drehbuch: David DiGilio
Produktion: Patrick Crowley, Gary Barber, David Hoberman
Musik: Mark Isham
Kamera: Don Burgess
Darsteller: Paul Walker, Bruce Greenwood, Moon Bloodgood, August Schellenberg, Gerard Plunkett, Wendy Crewson, u.v.a.
Dauer: 120 Minuten

Inhaltsangabe:

Jerry Shepherd (Paul Walker) ist Führer in der Antarktis. Zusammen mit seinen acht Schlittenhunden verbringt er die antarktische Sommer, um die Forschung zu unterstützen. Kurz vor dem antarktischen Winter kommt noch der Wissenschaftler David McClaren (Bruce Greenwood), um nach einem Meteoriten-Stein zu suchen.

Doch es zieht ein schwerer Sturm auf und sie müssen umkehren. Völlig entkräftet kommen sie an ihrer Station an, dank der Schlittenhunde, die über eine lange Strecke alles gegeben haben, um die Herrchen nach Hause zu bringen. Katie (Moon Bloodgood) verspricht Jerry, die Tiere zu holen. Aber das Wetter macht es unmöglich. „Antarctica – Gefangen im Eis“ weiterlesen

Teresa Simon: Die Fliedertochter

Lesezeit: 3 Minuten

Teresa Simon: Die Fliedertochter

Erschienen 2019
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 496 Seiten
ISBN-10: 3453421450
ISBN-13: 978-3453421455

Inhaltsangabe:

Paulina lebt mit ihrer Mutter und der großmütterlichen Freundin Toni in Berlin. Eines Tages erhält Toni Nachricht aus Wien: Ein wertvolles Dokument der Zeitgeschichte in Form eines Tagebuchs wartet auf sie. Aus gesundheitlichen Gründen kann sie jedoch nicht selbst reisen und deshalb schickt sie Paulina hin, die sowieso gerade Zeit zwischen zwei Projekten hat.

Kaum in Wien angekommen, macht sie Bekanntschaft mit Moritz und Tamas, zwei Freunden, die auch beruflich viel zusammen arbeiten. Moritz Bruckner ist selbst gerade arbeitslos und so kann er sie an verschiedene Orte bringen, die in Wien sehenswert sind. Währenddessen beginnt Paulina in einem Tagebuch zu lesen: „Teresa Simon: Die Fliedertochter“ weiterlesen

Red Corner – Labyrinth ohne Ausweg

Lesezeit: 2 Minuten

Labyrinth ohne Ausweg (1997)
Originaltitel: Red Corner

Regie: Jon Avnet
Drehbuch: Robert King
Produktion: Wolfgang Petersen, Gail Katz, Jon Avnet
Musik: Thomas Newman
Kamera: Karl Walter Lindenlaub
Darsteller: Richard Gere, Bai Ling, Bradley Whitford, Peter Donat, Byron Mann, Robert Stanton, u.v.a.
Dauer: 122 Minuten

Inhaltsangabe:

Jack Moore (Richard Gere) ist als Anwalt in Asien unterwegs. In China verhandelt er gerade um die Medienrechte, als er einem Mord-Komplott zum Opfer fällt. Er soll die schöne Li Cheng (Tzi Ma) nach einer leidenschaftlichen Nacht ermordet haben und wird deshalb vor Gericht gestellt. Für das chinesische Gericht ist die Sache klar: Er ist schuldig. Das Gericht verweigert jedoch die Tatsache anzuerkennen, das Beweisstücke abhanden gekommen sind, das er brutal zusammen geschlagen wurde. Obdrein wird er von der amerikanischen Botschaft schmählich im Stich gelassen.

Nur die junge chinesische Anwältin Shen Yuelin (Ling Bai) kümmert sich um seinen Fall. Zunächst auch mit Gleichgültigkeit und Desinteresse. Als sie jedoch spürt, wie sehr Jack kämpft, um seine Unschuld beweisen zu können, setzt sie sich immer mehr und mehr für ihn ein. „Red Corner – Labyrinth ohne Ausweg“ weiterlesen

Marah Woolf: Rückkehr der Engel

Lesezeit: 3 Minuten

Marah Woolf: Rückkehr der Engel

erschienen 2018
vorgelesen von Ann Vielhaben
Verlag: Audible Studios
Länge: ca. 9 Stunden und 2 Minuten (ungekürzte Fassung)
ASIN: B07HJ2Q9K3
Dies ist der 1. Teil der Angelus Saga.

Inhaltsangabe:

Die Welt ist eine andere geworden. Die Engel sind von ihrem Himmel hinabgestiegen und schlachten die Menschen in Arenen ab. Sie suchen die 19 Schlüsselträgerinnen, die die Schlüssel zum Paradies tragen. Die Engel wollen unbedingt wieder hinein ins Paradies und sie sehen die Menschheit als niedere Rasse an.

Moon de Angelus lebt mit ihrer Zwillingsschwester Star und dem kleinen Bruder Tizian in Venedig. Der Vater wurde von den Engeln ermordet, die Mutter hat die Familie verlassen, als sie die Ausbildung zur Selbstverteidigung bei Moon beendet hatte. Seither kämpft Moon Woche für Woche darum, Geld für die Flucht ihrer Geschwister zu sparen. Dabei muss sie sich jedes Mal konzentrieren, denn viele Venezianer sind schon mit den Füßen voraus aus der Arena getragen worden. „Marah Woolf: Rückkehr der Engel“ weiterlesen

Der Feind in meinem Bett

Lesezeit: 3 Minuten

Der Feind in meinem Bett (1991)
Originaltitel: Sleeping with the Enemy

Regie: Joseph Ruben
Drehbuch: Ronald Bass
Produktion: Jeffrey Chernov, Leonard Goldberg, Joel Chernoff
Musik: Jerry Goldsmith
Kamera: John Lindley
Darsteller: Julia Roberts, Patrick Bergin, Kevin Anderson, Elizabeth Lawrence, Kyle Secor, Claudette Nevins, u.v.a.
Dauer: 99 Minuten
Romanvorlage: „Schreie in der Nacht“ von Nancy Price

Inhaltsangabe:

Laura (Julia Roberts) und Martin (Patrick Bergin) Burney haben ein wundervolles Strandhaus an der Ostküste der USA. Offensichtlich sind sie ein attraktives Paar, aber die Fassade verbirgt eine Ehe voller Gewalt, Eifersucht und Kontrolle. Laura kann nicht schwimmen und hat Angst vor dem Wasser, dennoch will Martin mit ihr am späten Abend noch eine Segeltour unternehmen. Sie geraten in einen Sturm und Laura geht über Board. Sie wird nicht mehr gefunden.

Während Martin in tiefe Trauer versinkt, baut sich Laura unter einem anderen Namen ein neues Leben auf, in der kleinen Universitätsstadt Cedar Falls in Iowa. Denn sie hat heimlich schwimmen gelernt und Geld für einen Neu-Anfang gespart. Da ihr Mann als Anwalt gut verdient, konnte sie etwas bei Seite legen. Er hat gedroht, sie nie gehen zu lassen und sollte sie es dennoch wagen, würde er sie und den neuen Mann zusammen umbringen. Laura hatte keine Zweifel an seinen Worten. „Der Feind in meinem Bett“ weiterlesen

image_pdf