Anja Jonuleit: Die fremde Tochter

Die fremde Tochter Book Cover Die fremde Tochter
Anja Jonuleit
1. April 2015
Belletristik
dtv
394
3423215801

 Inhaltsangabe:

Paris 2014: Monsieur Cho lebt ein ruhiges und beschauliches Leben in der Stadt der Liebe, nachdem er jahrelang vergeblich versucht hat, seine Herzensdame, Emilie Berwanger, dort wieder zu finden. Monsieur Cho ist ein Meister des Tees und er konkurriert mit der Tee-Dynastie der Berwangers.

Sein Leben gerät aus den Fugen, als eines Morgens eine junge Frau in sein Kontor tritt und zu ihm sagt, er sei ihr Vater. Lin Berwanger, Erbin der Dynastie, verschwindet dann von einem Moment auf den anderen. Die Mutter, Emilie, war bis vor kurzem noch schwer krank, doch auch diese ist plötzlich unauffindbar. „Anja Jonuleit: Die fremde Tochter“ weiterlesen

[Mitmach-Aktion] Wolkengeflüster [#5]

Liebe Bücherfreunde,

wir starten in die nächste Runde des Wolkengeflüster.

Es würde mich freuen, wenn Ihr mit mir ein bisschen über das flüstert, was Euch bei den vergangenen Leseprojekten so gefallen hat und warum? Selbstverständlich könnt Ihr einen eigenen Beitrag auf Eurem Blog zu dem Thema schreiben und dann im Kommentar verlinken.

Folgendes möchte ich gerne wissen:

  1. Über welches Buch willst Du flüstern? Worum geht es?
  2. Wie und warum bist Du zu diesem Buch gekommen?
  3. Was gefällt Euch so besonders daran- oder eben nicht?

Hier ist mein Objekt des Geflüsters: „[Mitmach-Aktion] Wolkengeflüster [#5]“ weiterlesen

Anja Jonuleit: Rabenfrauen

Rabenfrauen Book Cover Rabenfrauen
Anja Jonuleit
2016
Belletristik
dtv Verlagsgesellschaft
400
3423261048

Inhaltsangabe:

Sommer 2010: Annes Lebensgefährte Maximilian ist unerwartet in der Heide verstorben. Sie kehrt in die „Baracke“ zurück, um sich um sein Vermächtnis zu kümmern und lernt gleich schon zu Beginn ihre neuen Nachbarn kennen.

Renate und Horst sind sehr nette, aber scheinbar recht einfältige Menschen. Sie erzählen Anne von ihrem bisherigen Leben in einer Sekte in Chile. Unter dem Deckmantel der Urchristlichkeit frönten sie ein tristes Dasein in ständiger Angst und ohne menschliche Nähe und Vertrauen. Gewalt, Misstrauen und harte Arbeit begleiteten sie Tag für Tag. „Anja Jonuleit: Rabenfrauen“ weiterlesen

SuB-Zuwachs [#27] – 04/18

Hallo liebe Bücherfreunde,

der kurze Februar wirft seine Schatten schon voraus und die Lese-Planung für diesen Monat ist schon fast vollständig. Unter anderem ist nun auch dieses Buch dazu gekommen, welches mir von zwei Bloggerinnen nach der Rezension zu „Colognia Dignidad – Es gibt kein Weg zurück“ empfohlen haben. Es hat bislang gute Kritiken bekommen, man darf also gespannt sein!

Anja Jonuleit – Rabenfrauen

Das ist dann auch vorerst das letzte Buch für diesen Monat?!!! 🙂 Liebe Grüße, Elke!