Batman Begins

usaBatman Beginns (2005)

 

B000ESSSR0Regie: Christopher Nolan
Drehbuch: David S. Goyer, Christopher Nolan
Produktion: Charles Roven, Emma Thomas, Lorne Orleans
Musik: Hans Zimmer, James Newton Howard
Kamera: Wally Pfister
Darsteller: Christian Bale, Michael Caine, Katie Holmes, Liam Neeson, Gary Oldman, Cillian Murphy, u.v.a.
Dauer: 140 Minuten
Romanvorlage: Comic-Verfilmung
Dies ist der 1. Teil der „The Dark Knight-Reihe“.

Inhaltsangabe:

Bruce Wayne (Christian Bale) ist ziellos und lässt sich vom Leben treiben. Eher sucht er die Nähe der Armen und Schwachen, als sich im ererbten Imperium seines Vaters (Linus Roache) zu ereifern und damit dem Vorbild seines Vaters nachzukommen. Bruce hat den Tod seiner Eltern, als er ein Kind, bislang nicht überwunden. So ist es für Henri Ducard (Liam Neeson) ein leichtes Spiel, ihn in ein Kloster zu locken, ihn auszubilden. Doch ihn für die dunklen Mächte zu gewinnen, gelingt ihm nicht.

Bruce Wayne kehrt zurück nach Gothom City, das sich so sehr von dem verändert hat, was er kannte. In Gothom City herrscht Korruption und eine hohe Kriminalität. Um dem Einhalt zu gebieten, entwickelt Bruce Wayne eine besondere Maske, unter anderen aus den Beständen seines eigenen Konzerns. Dieser wird geleitet von Mr. Earle (Rutger Hauer), der jedoch mehr an Profit denn als wohltätigen Bemühungen interessiert ist, so wie es einst der Konzernchef plante. Mr. Earle plant den Börsengang. „Batman Begins“ weiterlesen

Wasser für die Elefanten

usaWasser für die Elefanten (2011)
Originaltitel: Water for Elephants

B004TF9A76Regie: Francis Lawrence
Drehbuch: Richard LaGravenese
Produktion: Erwin Stoff, Gil Netter, Andrew R. Tennenbaum
Musik: James Newton Howard
Kamera: Rodrigo Prieto
Darsteller: Robert Pattinson, Reese Witherspoon, Christoph Waltz, Hal Holbrook, James Frain, Jim Norton, u.v.a.
Dauer: 120 Minuten
Romanvorlage: „Wasser für die Elefanten“ von Sara Gruen

Inhaltsangabe:

Amerika im Jahre 1930: Die Weltwirtschaftskrise hat das Land fest in der Hand. Jacob (Robert Pattinson) will gerade seine Abschluss-Prüfung zu seinem Tiermedizin-Studium ablegen, als seine Eltern bei einem Unfall ums Leben kommen. Um das Studium zu finanzieren, haben seine Eltern alles beliehen und da Jacob über keine eigenen Mittel verfügt, geht alles an die Bank.

Er schließt sich einem Zirkus an und gibt sich als Tierarzt aus. Geleitet wird der Zirkus vom despotischen wie jähzornigen August (Christoph Waltz). Und er lernt auch noch die zauberhafte Marlena (Reese Witherspoon) kennen, die ihn sofort in ihren Bann zieht. Doch sie ist mit August verheiratet! „Wasser für die Elefanten“ weiterlesen

Die Tribute von Panem – The Hunger Games

usaDie Tribute von Panem – The Hunger Games (2012)
Originaltitel: The Hunger Games

B005Z9M2I4Regie: Gary Ross
Drehbuch: Gary Ross, Billy Ray
Produktion: Nina Jacobson, Jon Kilik, Bryan Unkeless
Musik: T-Bone Burnett, Newton Howard
Kamera: Tom Stern
Darsteller: Elizabeth Banks, Isabelle Fuhrman, Woody Harrelson, Liam Hemsworth, Josh Hutcherson, Jennifer Lawrence , u.v.a.
Dauer: 142 Minuten
Romanvorlage: „Tödliche Spiele“ von Suzanne Collins
Dies ist der 1. Teil der „Die Tribute von Panem-Reihe“.

Inhaltsangabe:

kino.de schrieb:Als ihre kleine Schwester als Kämpferin für die diesjährigen Hungerspiele ausgewählt wird, nimmt die 17-jährige Katniss Everdeen ihre Stelle ein, um den zwölften Distrikt gemeinsam mit dem Bäckersohn Peeta zu vertreten. Alle zwölf Distrikte müssen jeweils zwei Kämpfer stellen, die in einer Arena bis zu ihrem Tod kämpfen – alles wird live übertragen. Katniss erweist sich schnell als geschickte Überlebenskämpferin. Als sie sich in Peeta zu verlieben beginnt, muss sie einen Weg finden, die brutalen Spielregeln auszuhebeln.

Mein Fazit:

Es wird das Bild einer Zukunft gezeichnet – ein düsteres Bild. Panem, ein totalitärer Staat anstelle von Nord-Amerika! Es ist in zwölf Distrikte aufgeteilt, in denen bitterste Armut herrscht und die Menschen ums Überleben kämpfen müssen. Um nicht in das reiche Capitol zu gelangen, sind die Distrikte abgezäunt und und die Zäune Starkstrom belegt! Um die Menschen daran zu erinnern, was passiert, wenn man wegen dem Hunger aufbegehrt, werden alljährlich die Hungerspiele veranstaltet. Jeweils ein Junge und ein Mädchen aus jedem Distrikt! Dem Sieger winkt ein Leben in Reichtum und Anerkennung!

„Die Tribute von Panem – The Hunger Games“ weiterlesen