Danielle Steel: Wie ein Blitz aus heiterem Himmel

Danielle Steel: Wie ein Blitz aus heiterem Himmel

Originaltitel: Lightning (1995)
übersetzt von Eva Malsch
Verlag: Blanvalet Verlag
Seitenanzahl: 448 Seiten
ISBN-10: 3764500611
ISBN-13: 978-3764500610

Inhaltsangabe:

Treffender konnte man einen Roman nicht nennen. Alex Parker hat alles, was man sich nur wünschen kann. Einen fürsorglichen und liebevollen Ehemann und Vater, eine aufgeweckte Tochter und ist im Beruf überaus erfolgreich. Auch wenn sie sich durch ihre beruflichen Erfolge, sowohl von ihr als auch von ihrem Mann Sam, ein glamouröses Leben leisten könnten, so bleiben sie bescheiden.

Um so schlimmer schlägt der buchstäbliche Blitz bei der Familie Parker ein, als die Diagnose von Brustkrebs laut wird. Völlig geschockt versucht Alex sich mit dieser Thematisk auseinander zu setzen, während ihr Mann es von sich weist. Das Problem, die kleine Tochter mit in diese Angelegenheit ein zu beziehen, beschwört sogar seinerseits Wutausbrüche und schwere Vorwürfe hinauf. Er glaubt sogar zeitweilig, Alex simuliert, um sein Mitleid zu erregen. „Danielle Steel: Wie ein Blitz aus heiterem Himmel“ weiterlesen

Susan Elisabeth Phillips: Die Herzensbrecherin

Susan Elisabeth Phillips: Die Herzensbrecherin

Originaltitel: Hot Shot (1991)
Übersetzt von Eva Malsch
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Seitenanzahl: 608 Seiten
ISBN-10: 3734107539
ISBN-13: 978-3734107535

Inhaltsangabe:

1976: Susannah Faulconer steht kurz vor der Hochzeit mit dem Vizepräsidenten aus dem erfolgreichen Unternehmen ihres Vaters. Doch zwei Monate zuvor hatte sie den windigen Biker Sam Gamble kennengelernt, der an eine Vision glaubte: Bald schon würde jeder Haushalt einen Computer im Wohnzimmer stehen haben.

Susannah, von Joel Faulconer adoptiert und zur perfekten Tochter großgezogen, lässt ihren Bräutigam am Altar stehen, um mit Sam Abenteuer zu erleben. Sie lässt Reichtum hinter sich und schlittert in eine ungewisse Zukunft hinein. Aber sie lässt sich nicht so schnell unterkriegen! „Susan Elisabeth Phillips: Die Herzensbrecherin“ weiterlesen

Nancy Price: Schreie in der Nacht

B002GUB204Nancy Price: Schreie in der Nacht

Weiterer Titel: Der Feind in meinem Bett
Originaltitel: Sleeping with the Enemy (1987)
übersetzt von Eva Malsch
Verlag: Bertelsmann Verlag
Seitenanzahl: 432 Seiten
ASIN: B002GUB204
Hier ist der Film dazu rezensiert.

Inhaltsangabe:

Sara Burney ist seit über drei Jahren mit Martin verheiratet, doch schon kurz nach den Flitterwochen hatte er begonnen, sie zu schlagen und zu kontrollieren. Gebrochene Zehen, gerissene Milz und unzählige blaue Flecken später entschließt sie sich dazu, ihren Mann endgültig zu verlassen. Doch sie will ihn nicht einfach verlassen, er soll denken, sie wäre tot. Denn er hat ihr geschworen, dass er sie nie gehen lassen würde und sollte sie einen neuen Mann haben, würde er nicht nur sie, sondern auch ihn umbringen.

Sara täuscht einen Ertrinkungstod vor und reist unter dem Namen Laura Gray nach Cedar Falls in Iowa, um ein neues Leben zu beginnen. Nur mit Hilfe hat sie einen neuen Job und ein kleines Haus, welches sie sich nach ihren Vorstellungen einrichten kann. Der Nachbar Ben Woodward ist Universitätsprofessor und sehr an der hübschen, aber ziemlich dünnen Frau nebenan interessiert. „Nancy Price: Schreie in der Nacht“ weiterlesen

Danielle Steel: Der lange Weg nach Hause

Danielle Steel: Der lange Weg nach Hause

Originaltitel: The Long Road Home (1998)
übersetzt von Eva Malsch
Verlag: Blanvalet TB
Seitenanzahl: 415 Seiten
ISBN-10: 3442359961
ISBN-13: 978-3442359967

Inhaltsangabe:

Gabriella Harrison wird seit ihrem 3.ten Lebensjahr täglich von ihrer Mutter verprügelt. Mal mehr, mal weniger muß Eloise ihr Disziplin beibringen und in ihrer kindlichen Unschuld glaubt das Mädchen tatsächlich, sie würde alles falsch machen und die Schmerzen und die Demütigungen verdienen. Als im Alter von 10 Jahren der Vater die Familie verläßt, wird es noch schlimmer, denn Eloise bleut ihr ein, sie wäre daran schuld, daß der Vater sie verlassen hat. Schon früh flüchtet sich Gabriella in eine eigene Fantasiewelt, indem sie Geschichten schreibt.

Mit 11 Jahren kommt sie ins St. Matthew’s Kloster. Erst denkt Gabriella, es wäre ihr Todesurteil, aber dann stellt sie schnell fest, daß sie dort Liebe und Geborgenheit empfängt und ihre kleine geschundene Seele beginnt zu heilen. Im Laufe der Jahre wird sie eine junge hübsche Frau mit einem wundervollen Talent: Schreiben. Die Nonnen, allen voran die Oberin Schwester Gregoria, können Gabriella dazu bewesen, ein College zu besuchen. Sie glaubten an das Talent und genossen ihre Geschichten in vollen Zügen. „Danielle Steel: Der lange Weg nach Hause“ weiterlesen

Danielle Steel: Die Ranch

Danielle Steel: Die Ranch

Originaltitel: The Ranch (1997)
übersetzt von Eva Malsch
Verlag: Blanvalet TB
Seitenanzahl: 313 Seiten
ISBN-10: 3442356059
ISBN-13: 978-3442356058

Inhaltsangabe:

Vor über zwanzig Jahren waren sie Studentinnen auf dem Berkley-College in Kalifornien gewesen, Mary Stuart, Tanya und Zoe. Über die Jahre hinweg hatte ihre Freundschaft gehalten, obwohl sie verschiedene Wege gegangen waren. Während Mary Stuart Hausfrau und Mutter wurde und in New York an einigen Wohltätigkeitsveranstaltungen teilnahm, wurde aus Tanya eine berühmte Rocksängerin. Zoe hatte sich voll und ganz der Medizin gewidmet und leitet nun eine Klinik für AIDS-Kranke.

Doch so verschieden sie in ihren Wesen sind und ihre Karrieren sich auch in andere Richtungen entwickelten, so haben sie einiges gemeinsam: Sie sind nicht glücklich in ihrem Privatleben. Mary Stuart trauert noch immer um ihren Sohn, der sich vor einem Jahr das Leben genommen hat. Tanya hat stets mit Prozeßen zu kämpfen, die ihre zweite Ehe zerstört und Zoe kümmert sich ausschließlich um ihre Patienten und um ihre kleine Tochter Jade, die sie adoptiert hat.

„Danielle Steel: Die Ranch“ weiterlesen