Die Gewinner stehen fest!

Halli hallo!

Erst einmal möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Herrn Fitzek für das Interview und für die Verlosungsbücher bedanken. Und natürlich danke ich den vielen Besuchern und Glückwünschen, die anlässlich des Blog-Geburtstages am Gewinnspiel teilgenommen haben. Und natürlich bedanke ich mich auch für den einen oder anderen netten Gruß 🙂

82 gültige Stimmen haben am Gewinnspiel teilgenommen, soviel, wie noch nie 🙂 Aus Kosten- und Umweltschutzgründen habe ich dieses Mal keine Zettel zur Verlosung erstellt, sondern den kleinen Prinzen gebeten, mir einfach vier Zahlen zwischen 1 und 82 zu nennen. Er geht zwar schon in die 2. Klasse und kann lesen, aber er weiß definitiv nicht, wer am Gewinnspiel teilgenommen hat, denn mit dem Internet kommt er (noch) nicht in Berührung. „Die Gewinner stehen fest!“ weiterlesen

Interview mit Sebastian Fitzek und Gewinnspiel

Bad Oeynhausen, am 21.03.2018 – Lesung zu „Fluganst 7A“ – (c) Elke König – Erlaubnis zur Veröffentlichung liegt vor

Liebe Bücherfreunde,

anlässlich des 6. Blog-Geburtstages gibt es ein Interview mit Sebastian Fitzek. Obwohl der Mann wirklich schwer beschäftigt ist, hat er sich die Zeit genommen, ein paar Fragen zu beantworten.  Da bedanke ich mich ganz herzlich.

Und anschließend stelle ich noch zwei Fragen, die Ihr dann beantworten könnt und Ihr habt die Chance auf kleine Buch-Gewinne!

Nun geht es erst einmal zum Interview, viel Spaß beim Lesen!


Elkes Literaturwolke: Fast 15 Jahre bist Du ein erfolgreicher Autor, 2006 erschien Dein erster Roman „Die Therapie“. Wie bist Du überhaupt dazu gekommen, einen Thriller zu schreiben? Was war Deine Motivation dazu? „Interview mit Sebastian Fitzek und Gewinnspiel“ weiterlesen

Die Gewinner*innen stehen fest!

Liebe Bücherfreunde, liebe Besucher,

heute nachmittag habe ich nun die Gewinner*innen von meinem Gewinnspiel zum 5. Blog-Geburtstag ermittelt bzw. der kleine Prinz hat sie nach intensiver Einweisung und fachkundiger Anleitung gezogen 😀

Es wurden vier Kommentare abgegeben (das war Mindestbedingung), somit gab es vier Teilnehmer. Ich habe drei Preise angeboten, da habe ich kurzerhand beschlossen, den dritten Preis gleich zweimal zu vergeben. Irgendwie ist der vierte Platz ja immer undankbar, deshalb hatte ich die spontane Idee! „Die Gewinner*innen stehen fest!“ weiterlesen

5. Blog-Geburtstag und kein bisschen leise … [mit Gewinnspiel]

Liebe Bücher- und Film-Freunde, liebe Blogger-Gemeinde,

man glaubt es kaum, aber am 24. August 2014 hat dieser kleine Blog das Licht der Welt erblickt. Das ist nun genau fünf Jahre her 😍. Fünf Jahre, in denen ich viele tolle Erlebnisse hatte und einige sehr wertvolle Kontakte knüpfte, Autoren und andere Blogger kennen lernte.

Zuerst war es als reiner Bücherblog auf wordpress.com geplant. Am 12. November 2014 kam dann als seperater Blog die Filmwolke hinzu. Im Juli 2015 führte ich beides zusammen auf meine Domain auf eigene WordPress-Installation. Seither werden fleißig Artikel veröffentlicht, neue und alte Rezensionen aus der Zeit zwischen 2006 und 2011. Es sind aus dieser Zeit noch immer reichlich vorhanden, der Fundus ist bis jetzt nicht erschöpft. „5. Blog-Geburtstag und kein bisschen leise … [mit Gewinnspiel]“ weiterlesen

Bekanntgabe der Gewinnerinnen [500 Buch-Abenteuer]

Hallo liebe Bücherfreunde, liebe Gewinnspiel-Interessierte,

das Gewinnspiel zu “500 Buch-Abenteuer – und kein bisschen leise” ist in der vergangenen Nacht ausgelaufen. Na gut, so kurz nach Weihnachten hat man vielleicht nicht unbedingt so die Ambitionen, es wurden ja wohl gerade alle Wünsche erfüllt 🙂

Beim Gewinnspiel mussten zwei Fragen beantwortet werden. Die erste Antwort war relativ schnell zu finden. Bei der zweiten Frage gab es dann doch Irritationen!

Erste Frage: In welchem Genre befinden sich die meisten Buch-Rezies?

„Bekanntgabe der Gewinnerinnen [500 Buch-Abenteuer]“ weiterlesen

[Gewinnspiel] 500 Buch-Abenteuer – und kein bisschen leise!

Hallo liebe Bücherfreunde,

zum Ende des Jahres gibt es tatsächlich noch etwas zu feiern! Gestern habe ich mit “Jasmin – Zeit der Träume” von Annette Hennig die 500.te Buch-Rezie auf diesem Blog veröffentlicht!

500 Buch-Rezies! Das ist schon eine Nummer! Wenn ich bedenke, das ich zu Beginn des Bloggen (August 2014) gerade mal 345 alte Buch-Rezies hatte und diese noch längst nicht alle veröffentlicht sind, ist das wirklich schon bemerkenswert.

Von den inzwischen nur noch 338 alte Rezies (einige habe ich aus gewissen Gründen vernichtet) habe ich ganze 207 Buch-Abenteuer veröffentlicht, der Rest sind alles neue, die ich im Laufe der letzten fünf Jahre gelesen (oder auch gehört) habe. Und wie man sieht, ist es jedes Jahr stetig gestiegen, der Anteil an neuen Buch-Abenteuern. Aber ich finde, 105 neue Rezies in einem Jahr wird für mich kaum zu toppen sein und irgendwie strebe ich es auch nicht wirklich an. 100 ist schon eine tolle Zahl! „[Gewinnspiel] 500 Buch-Abenteuer – und kein bisschen leise!“ weiterlesen

Bekanntgabe der Gewinnerinnen [1.000 Beiträge]

Hallo Ihr Lieben,

gestern abend ist das Gewinnspiel abgelaufen und mein Mann hat eben die Gewinnerinnen gezogen. Eigentlich sollte es der kleine Prinz machen, aber das war heute nicht so sein Ding. Verständlich, so wirklich verstehen kann er es ja noch nicht trotz zahlreicher Erklärungen 🙂

Es haben drei Teilnehmerinnen an dem Gewinnspiel mitgemacht und da es drei Preise gibt, musste nur noch die Reihenfolge gezogen werden. Und das hat mein Mann natürlich völlig souverän erledigt!

Den dritten Preis, ein 5 Euro Gutschein von amazon.de hat gewonnen: „Bekanntgabe der Gewinnerinnen [1.000 Beiträge]“ weiterlesen

1000 Beiträge und 1000 mal Danke [mit Gewinnspiel]

Hallo Ihr Lieben!

Heute fand etwas ganz Besonderes statt: Heute wurde mit dem Beitrag zu Emily Bold: Vanoras Fluch der 1.000 Beitrag auf diesem Blog veröffentlicht! Wahnsinn, als ich vor ein paar Wochen sah, worauf meine tägliche Blog-Arbeit hinsteuerte, erfüllte es mich doch mit Freude und Stolz. Als ich am 24.08.2014 mit bloggen begann, wußte ich noch nicht so genau, wohin das Ganze führte. Natürlich plante ich den Blog langfristig, aber 1.000 Beiträge sind ja doch eine gewisse Nummer – wie ich finde.

Seit 884 Tagen besteht der Blog und somit wurden durchschnittlich 1,1 Artikel pro Tag veröffentlicht. Von 1.000 Artikel sind 352 Buch-Rezensionen, 147 Film-Rezensionen und 162 Rezensionen von Literaturverfilmungen, insgesamt also 661 Artikel alleine nur Rezies verschiedener Genre’s und Medien. Und es gibt noch ein paar (mehr) Rezies in meinem Archiv, es wird also auch weiterhin fleißig gebloggt, ehe dann alle (wieder) veröffentlicht sind. Allerdings sind in den Beiträgen auch 4 Beiträge von Conny, die jedoch alle lesenswert sind. Vielen Dank, liebe Conny! „1000 Beiträge und 1000 mal Danke [mit Gewinnspiel]“ weiterlesen

Bekanntgabe der Gewinnerinnen!

Hallo!

Gestern abend endete das Gewinnspiel anlässlich des 2. Blog-Geburtstages. Leider kam mein kleiner Prinz auch eben erst dazu, die Gewinnerinnen zu ziehen. Da er weder die Teilnehmer persönlich kennt noch lesen kann, ist er in meinen Augen natürlich die neutralste Kraft im Haushalt. Und er hat folgende Gewinnerinnen gezogen 🙂

gewinner_gewinnspiel_maria

„Bekanntgabe der Gewinnerinnen!“ weiterlesen

Gewinnspiel und Interview mit Maria W. Peter

Hallo liebe Bücher-Freunde,

der Blog feiert seinen zweiten Geburtstag und ich finde, es ist eine schöne Gelegenheit, eine weitere Autorin näher vorzustellen und für ihre wundervollen Bücher zu werben, die ich selbst gerne lese. Und Maria hat ein paar Bücher zum Gewinnspiel gespendet und wegen dem Geburtstag (dessen “Feier” erst nicht so geplant war aus persönlichen Gründen) gibt es von mir noch Gutscheine dazu. Es lohnt sich also, mitzumachen. Was Ihr gewinnen könnt und was Ihr dafür tun müsst, seht Ihr weiter unten. Jetzt kommt erst einmal das Inteview. Viel Vergnügen beim Lesen 🙂

MariaWPeter
(c) Maria W. Peter – Erlaubnis liegt vor.

Elkes Literaturwolke: Aufgrund der Thematik und Umfänge Deiner Bücher ist wohl anzunehmen, dass Du Autorin aus Leidenschaft bist. Daher wäre es interessant zu erfahren, wie Dein perfekter Autoren-Tag aussieht.

Maria W. Peter: Das kommt immer ein wenig darauf an, in welcher Phase eines Buchprojektes ich mich gerade befinde. Ob ich eine neue Idee ausarbeite, eine Erstfassung schreibe oder eine Zweitfassung, sprachlich korrigiere oder ein Roman kurz vor dem Erscheinen steht. Grundsätzlich genieße ich es, in den ganz frühen Morgenstunden zu schreiben.

Wenn es ums Schreiben selbst, geht bin ich eindeutig ein Morgenmensch. Meist schlüpfe ich als Erste aus dem Bett, wenn der Rest des Hauses noch schläft, und setze mich mit einer Tasse Kaffee an den Computer. In dieser Ruhe, noch halb zwischen Schlafen und Wachen, kommen mir die besten Ideen, werden die Figuren vor meinem inneren Auge lebendig. Später am Tag ist die Kreativität meist weniger hoch, dann befasse ich mich oft mit anderen Aufgaben: Korrekturarbeiten, Lesungsplanung, Antworten auf E-Mails von Lesern und …natürlich der Recherche.

Überhaupt besteht ein Großteil meiner Arbeit aus Recherche im historischen, soziokulturellen und teilweise auch medizinischem Bereich. Da bin ich wirklich sehr penibel und lese Unmengen an Fachbüchern, natürlich auch Originalquellen, spreche mit Experten, Historikern, Archäologen, Medizinern und Reise zu Originalschauplätzen, Museen und Archiven. Nur so kann ich sichergehen, dass die Epoche, die ich meinen Lesern präsentiere, authentisch dargestellt und von Figuren bevölkert ist, die wirklich als Menschen ihrer Zeit denken, reden und handeln und nicht als moderne Gestalten in historischer Gewandung.

„Gewinnspiel und Interview mit Maria W. Peter“ weiterlesen