Mein SuF [#71]

Das Vermächtnis der Wanderhure Book Cover Das Vermächtnis der Wanderhure
2012
Drama
Die Wanderhure - Teil 3
121 Minuten
Deutschland, Tschechien
Thomas Nennstiel
Caroline Hecht
Alexandra Neldel, Bert Tischendorf, Julie Engelbrecht, u.v.a.
"Das Vermächtnis der Wanderhure" von Iny Lorentz

Inhaltsangabe:

von moviepilot.de: Marie (Alexandra Neldel) ist mit ihrem zweiten Kind hochschwanger, als ihr Mann Michel (Bert Tischendorf) zum Ersten Ritter von König Sigismund (Götz Otto) geschlagen wird.

Michels Treueschwur verpflichtet ihn jedoch, dem König in den drohenden Krieg gegen die Tataren zu folgen. Nur schweren Gewissens lässt er Marie für die anstehende Geburt alleine von Nürnberg auf Burg Hohenstein zurückreisen.
Während Marie wenig Verständnis für Michels Loyalität zum König hat, schmiedet die machtgierige Mätresse des Königs, Hulda von Hettenheim (Julie Engelbrecht), eine teuflische Intrige: Sie raubt Maries neugeborenen Sohn, um ihn dem König als rechtmäßigen Thronerben zu präsentieren.

Mit Hilfe von Andrej Grigorjewitsch (Michael Steinocher), dem Ziehsohn des Tatarenfürsten Terbent Khan, will sie fortan als Königsmutter herrschen. Andrej entführt Marie und hält sie als Sklavin im Harem der Tataren gefangen. Maries einziger Weg, die Verschwörung ihrer Rivalin Hulda zu vereiteln, ihren Sohn jemals lebend wiederzusehen und einen verheerenden Mongolenübergriff zu verhindern, führt einzig und allein über Andrejs Gunst …

Halli hallo!

Die Bücher dazu habe ich noch nicht gelesen, habe aber zumindest den ersten Teil der Buch-Reihe in meinem SuB. Es könnte ja nicht schaden, diesen mal in nächster Zeit zu lesen 🙂

Iny Lorentz: Glanz der Ferne

Glanz der Ferne Book Cover Glanz der Ferne
Iny Lorentz
2020
Historisch Allgemein
Knaur TB
Berlin - Teil 3
608
3426518899

Inhaltsangabe:

Berlin, zum Ende des 19. Jahrhunderts: Victoria von Gentzsch, die Nichte von Theo und Friederike von Hartung, hat es nicht leicht. Nach ihrer Geburt verstarb Gunda und Gustav, der seine Frau innig liebte, macht ihr seitdem den Tod zum Vorwurf. In seiner Trauer heiratete er Malwine, die Vicky und ihre zwei älteren Brüder jedoch mehr als Ballast empfindet als Freude.

Theo von Hartung hat die Tuch-Fabrik inzwischen übernommen, doch raffgierige Obere im Staatsdienst melden vermeintliche Qualitätsmängel an, um dann nur einen Teil des Preises zahlen zu müssen. Das bringt Theo an den Rand des Ruins. Deshalb sucht er nach privaten Abnehmern, um nicht mehr von den Staatsverträgen abhängig zu sein. „Iny Lorentz: Glanz der Ferne“ weiterlesen

SuB-Zuwachs [#69] – 15/20

Liebe Bücherfreunde,

ich habe die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und mir mal wieder ein Buch gekauft. Die letzten Wochen hatte ich ja keine Lust zum Lesen, demzufolge hatte ich auch keine Lust, Bücher zu kaufen. Aber diese Woche konnte ich nicht widerstehen. Zumal ich die ersten beiden Teile der Berlin-Trilogie doch sehr unterhaltsam fand.

Iny Lorentz: Glanz der Ferne

Ich freue mich darauf. Liebe Grüße, Elke!

Iny Lorentz: Licht in den Wolken

Licht in den Wolken Book Cover Licht in den Wolken
Iny Lorentz
2019
Historisch Allgemein
Knaur TB
Berlin - Teil 2
574
3426518880

Inhaltsangabe:

1864: Friederike von Gantzow, von allen Rieke genannt, lernt in einem Institut für höhere Töchter Gunda von Hartung kennen. Riekes Vater kann sich den Schulbesuch als verarmter Militärangehöriger nicht leisten, dafür springt die reiche Tante Ophelia von Gentzsch ein.

Rieke und Gunda werden gleich Freundinnen und erleben schwere wie schöne Zeiten in dem Institut. Riekes Bruder Emil und der Vater dienen in der preußischen Armee und es steht zu befürchten, dass gegen Dänemark ein Krieg bevorsteht. „Iny Lorentz: Licht in den Wolken“ weiterlesen

SuB-Zuwachs [#52] – 19/ 19

Liebe Bücherfreunde,

es haben mal wieder zwei Bücher ihren Weg in mein Zuhause gefunden. Allerdings sind es nur Leih-Gaben, gekauft habe ich sie nicht. Dennoch sind sie für mich wertvolle Schätze und ich freue mich darauf, bald darin lesen zu dürfen 🙂

Iny Lorentz: Licht in den Wolken

Deana Zinßmeister: Der Pestreiter

Man darf auf die Rezension im Juni gespannt sein 🙂 Liebe Grüße, Elke!