20.000 Meilen unter dem Meer (1997)

Lesezeit: 2 Minuten

20.000 Meilen unter dem Meer (1997)
Originaltitel: 20,000 Leagues Under the Sea

Regie: Rod Hardy
Drehbuch: Brian Nelson
Produktion: Dean Barnes, Jeffrey M. Hayes, Tom Hoffie
Musik: Mark Snow
Kamera: James Bartle
Darsteller: Michael Caine, Patrick Dempsey, Mia Sara, Bryan Brown, Adewale Akinnuoye-Agbaje, John Bach, u.v.a.
Dauer: 158 Minuten
Romanvorlage: „20.000 Meilen unter dem Meer“ von Jules Verne

Inhaltsangabe:

Der junge französische Professor Pierre Arronax (Patrick Dempsey) versucht seine wissenschaftlichen Ansichten im Jahre 1886 über ein geheimnisvolles Seeungeheuer darzulegen. Aber niemand glaubt ihm, am allerwenigsten sein arroganter wie gefühlskalter Vater Thierry Arronax (John Bach).

Er bekommt die Chance auf eine Expedition, um nach diesem Seeungeheuer zu suchen und es zu zerstören. Dabei sind sein Freund Cabe Attucks (Adewale Akinnuoye-Agbaje) und der Harpunier Ned Land (Bryan Brown) mit von der Partie. Als sie zufällig Wale fangen wollen, treffen sie tatsächlich auf ein gepanzertes Ungeheuer, das auch noch ihr Schiff angreift. „20.000 Meilen unter dem Meer (1997)“ weiterlesen

Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (1959)

Lesezeit: 2 Minuten

Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (1959)
Originaltitel: Journey to the Center of the Earth

Regie: Henry Levin
Drehbuch: Charles Brackett, Walter Reisch
Produktion: Charles Brackett
Musik: Bernard Herrmann
Kamera: Leo Tover
Darsteller: Pat Boone, James Mason, Arlene Dahl, Diane Baker, Thayer David, Peter Ronson, u.v.a.
Dauer: 132 Minuten
Romanvorlage: „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ von Jules Verne

Inhaltsangabe:

Gerade wurde Professor Oliver Lindenbrook (James Mason) in Edinburgh geadelt, als sein Assistent Alec McEwen (Pat Boone) einen merkwürdigen Lava-Stein mitbringt. Nach einer näheren Untersuchung stellt sich heraus, das ein Forscher aus früheren Zeiten diesen markiert haben muss. Lindenbrook kann auch die Botschaft darauf erkennen und reist ohne Umschweife nach Island, um eine Expedition ins Erd-Innere zu beginnen.

Mrs. Carla Goetaborg (Arlene Dahl) stiftet Lindenbrook die Ausrüstung zu der Expedition, da ihr Mann Opfer eines Gewaltverbrechens wurde und er ebenso die gleiche Expedition unternehmen wollte. Als Gegenleistung dafür darf sie ihn und Alex begleiten. „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (1959)“ weiterlesen

In 80 Tagen um die Welt (1956)

Lesezeit: 2 Minuten

In 80 Tagen um die Welt (1956)
Originaltitel: Around the World in Eighty Days

Regie: Michael Anderson
Drehbuch: James Poe, John Farrow
Produktion: Michael Todd, William Cameron Menzies, Kevin McClory
Musik: Victor Young
Kamera: Lionel Lindon
Darsteller: Charles Boyer, Shirley MacLaine, David Niven, Robert Morley, Cantinflas, Finlay Currie, u.v.a.
Dauer: 175 Minuten
Romanvorlage: „Reise um die Erde in achtzig Tagen“ von Jules Verne

Inhaltsangabe:

London, etwa im Jahr 1870: Phileas Fogg (David Niven) ist ein Ausbund an Tugenden: Stets pünktlich, verantwortungs- und pflichtbewußt wie er ist, so verwunderlicher ist es, das er in seinem Club sich auf eine haarsträubende Wette einlässt: Er wettet sein ganzes Vermögen (20.000 Pfund), das er es schafft, die Erde in 80 Tagen zu umrunden. Nur der merkwürdige Diener Passepartout (Cantinflas) begleitet ihn und eine kleine Reisetasche voller Geld.

Und Mr. Fogg macht sich sofort auf den Weg von London über Paris nach Spanien. Von dort aus geht es zum Suez-Kanal und immer weiter in Richtung Osten. Gleichzeitig beginnt weltweit eine Suche nach einem Bankräuber, der eine englische Bank um 55.000 Pfund erleichtert hat. Agent Fix glaubt, den Bankräuber in Mr. Fogg zu sehen und heftet sich an die Ferse des steifen, aber durchaus respektablen Gentleman. „In 80 Tagen um die Welt (1956)“ weiterlesen

20.000 Meilen unter dem Meer (1954)

Lesezeit: 2 Minuten

20.000 Meilen unter dem Meer (1954)
Originaltitel: 20000 Leagues Under the Sea

Regie: Richard Fleischer
Drehbuch: Earl Felton
Produktion: Walt Disney
Musik: Paul J. Smith
Kamera: Franz Planer
Darsteller: Kirk Douglas, Paul Lukas, James Mason, Robert J. Wilke, Peter Lorre, Ted de Corsia, u.v.a.
Dauer: 127 Minuten
Romanvorlage: „20.000 Meilen unter dem Meer“ von Jules Verne

Inhaltsangabe:

Kurz nach dem amerikanischen Bürgerkrieg: Unter den Seeleuten macht das Gerücht die Runde, das es ein Ungeheuer in den Meeren gibt. Einige Schiffe sind spurlos verschwunden und es wird gemunkelt und Seegarn gesponnen.

Da macht sich der Harpunier Ned Land (Kirk Douglas) mit Prof. Pierre Arronax (Paul Lukas) und Conseil (Peter Lorre) als Forscherteam auf den Weg, um sich dem Gerücht des Ungeheuers anzunehmen. Fast schon gaben sie auf, bis das Schiff tatsächlich von einem Ungeheuer angegriffen wird. Nur mit Mühe und Not überlebt das Forscherteam und sie stoßen auf ein metallenes Ungeheuer: Der Nautilus. Es ist ein Unterseeboot von ungekanntem Ausmaß. Kapitän des Schiffes: Kapitän Nemo (James Mason). „20.000 Meilen unter dem Meer (1954)“ weiterlesen

image_pdf