Lucy Clarke: Das Haus am Rand der Klippen

Lucy Clarke: Das Haus am Rand der Klippen

Originaltitel: You let me in (2018)
Übersetzt von Claudia Franz
Verlag: Piper Verlag
Seitenanzahl: 416 Seiten
ISBN-10: 3492061214
ISBN-13: 978-3492061216

Inhaltsangabe:

Elle Fielding hat sich ihre Träume erfüllt: einen Bestseller veröffentlicht, einen liebevollen Mann geheiratet und sich ein Traumhaus an der Küste von Cornwall gebaut. Und doch liegt alles in Trümmern.

Die Ehe liegt in Scherben vor ihren Füßen und so lebt sie in ihrem Traumhaus allein. Der Abgabetermin für das nächste Buch rückt immer näher. Wenn sie diesen nicht einhält, muss sie den gesamten Vorschuss zurückzahlen und somit würde auch das Traumhaus zum Alptraum werden. „Lucy Clarke: Das Haus am Rand der Klippen“ weiterlesen

Mein SuB-Zuwachs [#55] – 24/19

Liebe Bücherfreunde,

soeben habe ich meinen ersten Gutschein in der Buchhandlung eingelöst. Eines hatten sie nicht vorrätig, das kann ich mir dann Montag abholen. Aber heute konnte ich zwei hoffentlich spannende und wunderbare Bücher schon mitnehmen:

Lucy Clarke: Das Haus am Rand der Klippen

Anna Romer: Das Dornental

Ich freue mich auf spannende Lesestunden im Juli 🙂 Liebe Grüße, Elke!

Lucy Clarke: Das Haus, das in den Wellen verschwand

Lucy Clarke: Das Haus, das in den Wellen verschwand

Originaltitel: The Blue (2015)
übersetzt von Claudia Franz
Verlag: Piper Taschenbuch
Seitenanzahl: 384 Seiten
ISBN-10: 3492311040
ISBN-13: 978-3492311045

Inhaltsangabe:

Seit sie elf Jahre alt waren, sind Lana und Kitty beste Freundinnen – fürs Leben. Als Lana ein traumatisches Erlebnis hat, beschliessen sie, England den Rücken zu kehren.

Auf den Philippinen lernen sie zufällig die Crew der „The Blue“ kennen; eine Art schwimmende Kommune. Begeistert von der Lebensart der fünf jungen Menschen schließen sie sich ihnen an. Aaron, Denny, Heinrich, Joseph und Shell nehmen sie auf und gemeinsam erleben sie berauschende Tage voller Sonne, Rum und Geselligkeit. „Lucy Clarke: Das Haus, das in den Wellen verschwand“ weiterlesen

SuB-Zuwachs [#39] – Juli 2018

Hallo liebe Bücherfreunde,

wir waren kürzlich für zwei Wochen an der Ostsee. Bis dato hatte ich im Juli nur ein Buch gelesen und keines gekauft. Doch kaum kam ich der erfrischenden See an, änderte es sich. Am 20.07.18 befand sich eine Mobile Buchhandlung an der Strandpromenade und da entdeckte ich dann Lucy Clarke. Ich habe ja schon Bekanntschaft mit ihr gemacht, daher reizte es mich ganz besonders!

Und am 30.07.18 fand ich dann noch das Buch von Anthony Doerr auf einem Wühltisch. Vor zwei Jahren ungefähr fand hier auf dem Blog eine Leserunde dazu statt, an der ich nicht teilnehmen konnte. Aber es klang durchaus positiv, daher nahm ich das preisreduzierte Mängelexemplar mal mit!

Lucy Clarke – Das Haus, das in den Wellen verschwand

Anthony Doerr – Alles Licht, das wir nicht sehen

Ich wünsche allen ein entspanntes und nicht so heißes Wochenende, liebe Grüße, Elke!

Lucy Clarke: Die Landkarte der Liebe

Lucy Clarke: Die Landkarte der Liebe

Originaltitel: The Sea Sisters (2012)
Übersetzt von Astrid Mania
Verlag: Piper Taschenbuch
Seitenanzahl: 352 Seiten
ISBN-10: 3492311008
ISBN-13: 978-3492311007

Inhaltsangabe:

Katie ahnt nichts Böses, als eines Nachts das Telefon klingelt. Ihre Schwester Mia ist auf Bali die Klippen hinunter gestürzt – offenbar Selbstmord. Für Katie, die auch noch den Verlust der gemeinsamen Mutter betrauert, bricht eine Welt zusammen. Ihr Verlobter Ed steht ihr bei, so gut er kann.

In Mias Sachen befindet sich das Tagebuch, welches sie auf ihrer Weltreise mit ihrem besten Freund Finn geführt hat. Katie fragt sich, was passiert ist. Denn sie weigert sich hartnäckig, den Selbstmord anzuerkennen. Auch Finn kann ihr keine Antworten geben, denn er hat Mia nicht nach Bali begleitet. Und wer hat diese Orchidee mit einer mysteriösen Nachricht zur Beerdigung geschickt? „Lucy Clarke: Die Landkarte der Liebe“ weiterlesen