Christine

Lesezeit: 3 Minuten

Christine (1983)

 

Regie: John Carpenter
Drehbuch: Bill Phillips
Produktion: Barry Bernardi, Larry J. Franco, Richard Kobritz
Musik: John Carpenter, Alan Howarth
Kamera: Donald M. Morgan
Darsteller: Keith Gordon, John Stockwell, Alexandra Paul, Robert Prosky, Harry Dean Stanton, Christine Belford, u.v.a.
Dauer: 110 Minuten
Romanvorlage: „Christine“ von Stephen King

Inhaltsangabe:

Detroit 1958: Schon bei der Produktion macht der rote 58er Plymouth Fury Zicken: Schlägt einem Band-Mitarbeiter fast die Hand ab und ein anderer erstickt in diesem Wagen, nur weil Zigarren-Asche auf dem Beifahrer-Sitz fiel.

Kalifornien 1978: Der coole Dennis Guilder (John Stockwell) und der Looser Arnie Cunningham (Keith Gordon) sind die dicksten Freunde in der Highschool. Zwar wird Arnie von den anderen Mitschülern gedemütigt und gemoppt, aber dennoch verbindet die beiden eine tiefe Freundschaft. Gerade sind sie gemeinsam unterwegs, als Arnie den völlig verwahrlosten 58er Plymouth Fury entdeckt. Er kann ihn für 250 Dollar erstehen und sucht sich ein Platz in Darnells Garage, um ihn in eigener Regie wieder zusammen zu bauen. „Christine“ weiterlesen

Mein SuB [#125]

Lesezeit: 1 Minute

Liebe Bücherfreunde,

dieses Buch lebt schon seit 30 Jahren in meinem Haushalt. Ich habe es auch damals gelesen und während ich dies hier tippe, betrachte ich das Buch, dessen Seiten sich schon aus der Bindung lösen. Ziemlich starke Vergilbungsspuren und viele Rillen im Rücken – es ist ja ein Taschenbuch! Puh … ich hatte mal keine Angst, solche dicken Wälzer zu lesen 🙂

Stephen King: Das letzte Gefecht

Originaltitel: The Stand (1978)
übersetzt von Harro Christensen
Verlag: Bastei Lübbe
Seitenanzahl: 1228 Seiten
ISBN-10: 3404134117
ISBN-13: 978-3404134113

Inhaltsangabe:

von Bastei Lübbe: In einem entvölkerten Amerika versucht eine Handvoll Überlebender, die Zivilisation zu retten. Ihr Gegenspieler ist eine mytische Gestalt, die man den Dunklen Mann nennt, die Verkörperung des absolut Bösen.
In der Wüste von Nevada kommt es zum Entscheidungskampf um das Schicksal der Menschheit. „The Stand“, Stephen Kings Vision vom letzten Gefecht zwischen Gut und Böse, war bislang nur in einer stark gekürzten Version zugänglich. Die hier veröffentlichte Urfassung zeigt die Größe seines apokalyptischen Entwurfs. Manche nennen diesen Roman sein Meisterwerk!

Mein SuB [#118]

Lesezeit: 1 Minute

Liebe Bücherfreunde,

das folgende Buch habe ich auch schon seit mindestens 25 Jahren in meinem Bücherregal und ich meine, ich habe es auch schon mal gelesen. Aber wie das eben so ist – alles ist fort aus der grauen Gehirnmasse. Daher steht es im SuB und irgendwann werde ich es lesen – so in den nächsten 40 Jahren?! 🙂

Stephen King: Feuerkind

Originaltitel: Firestarter (1980)
übersetzt von Harro Christensen
Verlag: Heyne TB
Seitenanzahl: 560 Seiten
ISBN-10: 3453432738
ISBN-13: 978-3453432734

Inhaltsangabe:

von Heyne Verlag: Verfilmt unter dem Titel „Der Feuerteufel“

Das Mädchen Charlie kann allein mit Gedanken Feuersbrünste entfachen. Ihre Eltern verlangen, dass sie diese Macht niemals einsetzt. Aber gilt das auch, wenn das eigene Leben, das Leben der Familie bedroht wird?

Anmerkung: Ich habe die Bastei Lübbe-Ausgabe vorliegen.

Das geheime Fenster

Lesezeit: 2 Minuten

Das geheime Fenster (2004)
Originaltitel: Secret Window

Regie: David Koepp
Drehbuch: David Koepp
Produktion: Gavin Polone, Ezra Swerdlow
Musik: Philip Glass
Kamera: Fred Murphy
Darsteller: Johnny Depp, John Turturro, Maria Bello, Len Cariou, Charles S. Dutton, Timothy Hutton, u.v.a.
Dauer: 106 Minuten
Romanvorlage: „Langoliers – Das geheime Fenster“ von Stephen King

Inhaltsangabe:

Der Schriftsteller Mort Rainey (Johnny Depp) hat seine Frau Amy (Maria Bello) inflagranti mit ihrem Lover Ted (Timothy Hutton) erwischt. Seither hat er sich in sein Haus am See zurück gezogen, um den Treuebruch und die bevorstehende Scheidung zu verarbeiten. Er verfällt in eine tiefe Depression und erlebt gerade eine Schreibblockade.

Da taucht plötzlich John Shooter (John Turturro) vor seiner Tür auf und bezichtigt ihn des Plagiats. Angeblich hat Mort die Geschichte „Das geheime Fenster“ von ihm gestohlen. Mort, der sich zu Unrecht angeklagt fühlt, versucht den aufdringlichen Kerl loszuwerden. Aber John Shooter macht einen sehr mörderischen Eindruck. Erst recht, als der kleine Hund tod auf der Veranda liegt. „Das geheime Fenster“ weiterlesen

Mein SuB [#84]

Lesezeit: 1 Minute

Dieses Buch kaufte ich vor Ewigkeiten, als ich mir noch zutraute, noch mehr King zu lesen. Das Zutrauen ist mir leider etwas abhanden gekommen, dennoch habe ich nun mal diese Bücher. Ein paar Seiten las ich damals schon und glücklicherweise ist es ja nicht ganz so dick wie „Es“ oder „Das letzte Gefecht“.

Stephen King: Das Bild Rose Madder

Originaltitel: Rose Madder (1995)
übersetzt von Joachim Körber
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 587 Seiten
ISBN-10: 3453090780
ISBN-13: 978-3453090781

Inhaltsangabe:

von amazon.de.: Ein Leben mit der Angst im Nacken

Nach 14 Jahren Ehehölle bringt Rosie Daniels endlich die Kraft auf, vor der Gewalt ihres brutalen Mannes zu fliehen. Doch der ist ein rachelüsterner Cop und folgt ihr dicht auf den Fersen …

image_pdf