Susan Elisabeth Phillips: Träum weiter, Liebling

Träum weiter, Liebling Book Cover Träum weiter, Liebling
Susan Elizabeth Phillips
1999
Lovestory
Blanvalet Taschenbuch Verlag
Chicago Stars - Teil 4
448
3442351057
Dream a Little Dream (1998)
Gertrud Wittich

Inhaltsangabe:

Rachel Stone ist am Ende ihrer Kräfte. Ihr Auto lässt sie endgültig im Stich, gerade, als sie die Stadt Salvation in North Carolina erreicht. Ihr kleiner Sohn Edward, fünf Jahre alt, erholt sich noch immer von einer Lungenentzündung und ihre Barschaft umfasst nur ein paar Dollar. Sie braucht dringend einen Job, um irgendwie überleben zu können. Da kommt ihr das Autokino gerade recht, der Ort, wo ihr Auto endgültig seinen Dienst einstellte. Sie nimmt allen Mut zusammen und stellt sich dem Besitzer vor: Gabe Bonner!

Gabe Bonner ist alles andere als ein Charmebolzen. Er scheint Kinder nicht zu mögen und Frauen offenbar auch nicht. Dass er seine eigenen Dämonen hat, bemerkt Rachel schnell und nur mit viel Hartnäckigkeit kann sie ihn davon überzeugen, dass sie die richtige für den Job ist.

Salvation ist jedoch sehr unversöhnlich mit ihr. Ihr verstobener Mann war ein berühmter Fernsehprediger, der seine Schäfchen jedoch um ihr Geld und somit auch um ihr Seelenheil brachte. Auf der Flucht vor der Justiz stürzte er samt dem Geld über dem Atlantik ab. Die Menschen in Salvation sind der Überzeugung, Rachel sei zu raffgierig gewesen, deshalb hätte ihr Mann die Menschen betrogen. „Susan Elisabeth Phillips: Träum weiter, Liebling“ weiterlesen

Wolkengeflüster [#23]

Liebe Bücherfreunde,

wir starten in die nächste Runde des Wolkengeflüster.

Es würde mich freuen, wenn Ihr mit mir ein bisschen über das flüstert, was Euch bei den vergangenen Leseprojekten so gefallen hat und warum? Selbstverständlich könnt Ihr einen eigenen Beitrag auf Eurem Blog zu dem Thema schreiben und dann im Kommentar verlinken.

Folgendes möchte ich gerne wissen:

  1. Über welches Buch willst Du flüstern? Worum geht es?
  2. Wie und warum bist Du zu diesem Buch gekommen?
  3. Was gefällt Euch so besonders daran- oder eben nicht?

Hier ist mein Flüster-Objekt:

1. Heute flüstere ich über das Buch „Träum weiter, Liebling“ von Susan Elisabeth Phillips. Es ist der vierte Band der Chicago Stars-Reihe. Und darum geht es: Rachel Stone ist am Ende ihrer Kräfte. Sie hat kein Geld mehr, kein Heim und keinen Job. Ihr kleiner Sohn Edward erholt sich noch immer von seiner Lungenentzündung. Rachel ist ganz allein auf der Welt, denn ihr verstorbener Mann hat viele gläubige Menschen um ihr Geld gebracht und als er Schwindel aufflog, stürzten er und das viele Geld über dem Atlantik ab. Für die Menschen ist Rachel schuld. Einzig Gabe Bonner scheint zu ihr zu halten, auch wenn sein mürrisches Auftreten alles andere als liebenswürdig ist. Aber er gibt ihr einen Job (zum Hungerlohn), ein Dach über dem Kopf und leiht ihr ein Auto, damit sie mobil ist. Sie ist praktisch auf seine Gnade angewiesen, wenn da nicht die verzwickten Gefühle wären… „Wolkengeflüster [#23]“ weiterlesen

Susan Elisabeth Phillips: Und wenn sie tanzt

Und wenn sie tanzt Book Cover Und wenn sie tanzt
Susan Elizabeth Phillips
2020
Lovestory
Blanvalet TB Verlag
512
3734103436
Dance away with me (2020)
Claudia Geng

Inhaltsangabe:

Nach dem Tod ihres Mannes Trav hat die ausgebildete Hebamme Tess Hartsong ihr gesamtes Hab und Gut verkauft und hat sich eine kleine Hütte am Runaway Mountain in Tennessee gekauft. In der Einsamkeit der Berge will sie ihre Trauer verarbeiten und wenn sie es nicht mehr aushält, tanzt sie dazu.

Ian North, der Vierte, hat sich ebenfalls in die Berge zurückgezogen, um wieder zur Kunst zu finden. Der berühmte Street Art Künstler hat den Weg in sein Inneres verloren und erhofft sich in der Einsamkeit neue Inspiration. Aus reiner Freundschaft heraus hat er seine frühere Lebensretterin Bianca mitgenommen, die allerdings schon bald ihr Baby erwartet.

Tess und Ian machen durch die laute Musik ihre erst unrühmliche Bekanntschaft. Und nur durch Biancas Sanftmut und Zustand eskaliert die Situation nicht weiter. Allerdings wird ihre Bekanntschaft auf ungewöhnliche Weise vertieft, als bei einem Sturm die Wehen einsetzen und die kleine Wren viel zu früh geboren wird. „Susan Elisabeth Phillips: Und wenn sie tanzt“ weiterlesen

SuB-Zuwachs [#71] – 25/20

Liebe Bücherfreunde,

wie ich schon bei der Vorschau Nr. 6 ankündigte, zogen diese Woche ein paar Bücher bei mir ein. Bücher von Autoren, die ich zum Teil seit Jahrzehnten schon schätze 🙂 Und ich kann es kaum erwarten, sie zu lesen!

Die PDF-Datei von „Eine Liebe zwischen den Fronten“ von Maria W. Peter habe ich bereits am 29. Mai 2020 erhalten. Leider macht mein Tolino bei PDF-Dateien immer Probleme, so dass ich um eine Print-Ausgabe gebeten habe 😀 Und mein Herz schlägt höher!!

Stefanie Gregg: Nebelkinder

Susan Elizabeth Phillips: Und wenn sie tanzt

Maria W. Peter: Eine Liebe zwischen den Fronten

Marah Woolf: Sister of the Stars

Ich wünsche allen spannende Lese-Stunden und ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Elke!

Ich warte auf … [#6]

Liebe Bücherfreunde,

der Juni wird ein Fest für mein Bücherregal 🙂 Es erscheinen Bücher, auf die ich sehnlichst warte. Und dabei werde ich wohl leider nicht alle auf einmal lesen können 🙁 Aber ich bin mächtig gespannt auf jedes Einzelne …

Stefanie Gregg: Nebelkinder

aus dem Aufbau Verlag: München, 1945. Zusammen mit ihrer Mutter Käthe ist Ana aus Breslau geflohen. Käthe ist traumatisiert, und so ist es an Ana, für ihre Familie zu sorgen. Als sie ihre eigene Familie gründet, scheint der Krieg verwunden, doch ihre Tochter Lilith bleibt ihr seltsam fremd. Viele Jahre später steht Lilith vor einer großen Entscheidung: Ausgerechnet sie, die doch immer unter ihrer distanzierten Mutter gelitten hat, soll den Sohn ihrer besten Freundin bei sich aufnehmen. Da fährt Ana mit ihr nach Breslau und erzählt ihr endlich, was damals wirklich geschehen ist.

Erscheint vorausichtlich am 15.06.2020

Susan Elizabeth Phillips: Und wenn sie tanzt

aus dem Blanvalet Verlag: Nach einem schweren Schicksalsschlag lässt die 35-jährige Tess alles hinter sich und flieht Hals über Kopf in die abgelegene Ödnis des Runaway Mountain in Tennessee. Hier, in einer kleinen Hütte auf dem Berg nahe eines charmanten Örtchens, lässt Tess los – indem sie immer dann tanzt, wenn die Trauer sie wieder einmal überwältigt. Doch die laute Musik bleibt nicht unbemerkt, und eines Tages steht ein zwar sehr attraktiver, aber umso wütenderer Mann neben ihr – Ian North, ein bekannter Street-Art-Künstler, der ebenfalls gute Gründe hatte, die Einsamkeit der Berge zu suchen. Es ist Abneigung auf den ersten Blick, aber die Liebe hat sich noch nie hinters Licht führen lassen …

Erscheint vorausichtlich am 15.06.2020

„Ich warte auf … [#6]“ weiterlesen