Lucinda Riley: Die Sonnenschwester

Lucinda Riley: Die Sonnenschwester

Originaltitel: The Sun Sister (2019)
übersetzt von Sonja Hauser, Sibylle Schmidt, Ursula Wulfekamp
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 832 Seiten
ISBN-10: 344231447X
ISBN-13: 978-3442314478
Dies ist der 6. Teil der Die Sieben Schwestern-Reihe.

Inhaltsangabe:

Elektra d’Aplièse wurde im Alter von 16 Jahren über Nacht berühmt, in Paris entdeckt, als sie gerade ein eigenständiges Leben zu führen begann. Der Ruhm und Reichtum haben allerdings ihren Preis, denn sie kann ihre Tage zwischen den Terminen in aller Welt nur noch mit Alkohol, Kokain und Tabletten bewältigen. Eine gerade zerbrochene Beziehung zu einem erfolgreichen Musiker geben ihr den Rest und das Leben droht ihr vollends zu entgleiten.

Da taucht plötzlich ihre leibliche Großmutter Stella Jackson auf. Stella hat von Pa Salt kurz vor seinem Tod erfahren, das Elektra ihre Enkelin ist. Elektra wehrt sich zuerst dagegen, aber dann beginnt sie sich für ihre Herkunft zu interessieren. „Lucinda Riley: Die Sonnenschwester“ weiterlesen

Mein SuB [#89]

Hallo liebe Bücherfreunde,

im letzten Jahr ist mein SuB ja (gefühlt) ins Unermessliche gestiegen, dennoch bin ich froh und glücklich über jedes einzelne Werk, welches seinen Zugang in meine kleine und bescheidene Bibliothek fand. Vor allen Dingen, wenn sie auch noch von den Autoren signiert sind!

Lucinda Riley: Der verbotene Liebesbrief

Originaltitel: The Love Letter (2017)
übersetzt von Ursula Wulfekamp
Taschenbuch: 704 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 704 Seiten
ISBN-10: 3442484065
ISBN-13: 978-3442484065

Inhaltsangabe:

von Goldmann Verlag: Als der berühmte Schauspieler Sir James Harrison in London stirbt, trauert das ganze Land. Die junge Journalistin Joanna Haslam soll in der Presse von dem großen Ereignis berichten und wohnt der Trauerfeier bei. Wenig später erhält sie von einer alten Dame, die ihr dort begegnet ist, einen Umschlag mit alten Dokumenten – darunter auch einen Liebesbrief voller mysteriöser Andeutungen. Doch wer waren die beiden Liebenden, und in welch dramatischen Umständen waren sie miteinander verstrickt? Joannas Neugier ist geweckt, und sie beginnt zu recherchieren. Noch kann sie nicht ahnen, dass sie sich damit auf eine Mission begibt, die nicht nur äußerst gefährlich ist, sondern auch ihr Herz in Aufruhr versetzt – denn Marcus Harrison, der Enkel von Sir James Harrison, ist ein ebenso charismatischer wie undurchschaubarer Mann …

Jenny Bond: Unter dem Nordlicht

B00KIZSKMMJenny Bond: Unter dem Nordlicht

Originaltitel: Perfect North (2013)
übersetzt von Andrea O’Brien und Ursula Wulfekamp
Verlag: DuMont Buchverlag
Seitenanzahl: 400 Seiten
ISBN-10: 3832162828
ISBN-13: 978-3832162825

Inhaltsangabe:

Schweden, Ende des 19.ten Jahrhunderts: Nils Strindberg ist vom Herzen her Wissenschaftler. Und so ist es nicht verwunderlich, das er an einer abenteuerlichen Expedition teilnehmen will: Die Reise zum Nordpol mit einem Ballon. Zusammen mit zwei anderen Wagemutigen macht er sich auf die Reise mit ungewissem Ausgang.

Trotz der Vorbehalte der Familie und der frischen Verlobung zu Anna Chalier lässt er sich nicht aufhalten. Schließlich passiert genau das, was alle befürchteten. Die Expedition scheitert und die drei Wissenschaftler kehren nicht zurück. Erst nach 30 Jahren werden ihre Leichen im ewigen Eis gefunden. Jounalist Knut Stubbendorf ist bei der Bergung dabei und findet sehr persönliche Dokumente von Nils Strindberg, die offensichtlich an seine Verlobte Anna gerichtet sind. „Jenny Bond: Unter dem Nordlicht“ weiterlesen

Barbara Bretton: Ein Sommer am Meer

389897393XBarbara Bretton: Ein Sommer am Meer

Originaltitel: Girls of Summer (2003)
übersetzt von Ursula Wulfekamp
Verlag: Weltbild Verlag
Seiten: 448 Seiten
ISBN-10: 389897393X
ISBN-13: 978-3898973939
Dies ist der 2. Teil der Shelter Rock Cove-Serie

Inhaltsangabe:

Ellen Markowitz, eine waschechte New Yorkerin, hat sich vor drei Jahren in dem kleinen Örtchen Shelter Rock Cove an der Ostküste niedergelassen. Was als Experiment begann, entpuppt sich als wahrer Segen: Sie wird von ihren Patientinnen als Gynäkologin akzeptiert, kommt gut mit ihrem Kollegen Hall Talbot aus und kauft sich gerade ein Haus in Strandnähe.

Doch dann passiert es. Sie verbringt eine leidenschaftliche Nacht mit Hall Talbot. Es wäre gar nicht so tragisch, wenn er nicht bereits dreimal verheiratet gewesen wäre. Auch, das am nächsten Morgen die gesamte Stadt davon weiß, stört sie nicht so sehr (tut es aber eigentlich doch). Das schlimmste jedoch ist für Ellen, das er im leidenschaftlichen Gedränge den Namen der Frau ausspricht, die er seit Ewigkeiten liebt: Annie Butler.

„Barbara Bretton: Ein Sommer am Meer“ weiterlesen