Kristin Harmel: Ein Ort für unsere Träume

Kristin Harmel: Ein Ort für unsere Träume

Originaltitel: The Room on Rue Amelie (2018)
Übersetzt von Veronika Dünninger
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Seitenanzahl: 416 Seiten
ISBN-10: 3734105676
ISBN-13: 978-3734105678

Inhaltsangabe:

1939 lernt die Amerikanerin Ruby den Franzosen Marcel Benoit in New York kennen. Sie heiraten und beschließen, ihr Leben gemeinsam in Paris zu verbringen.

Kurz darauf bricht der Zweite Weltkrieg aus und damit verändert sich auch die Ehe. Wo vorher Liebe und Geborgenheit war, treten nun Einsamkeit und Geheimnisse an deren Platz. Die jüdische Nachbarsfamilie ist ihr hin und wieder ein Trost und deren Tochter Charlotte wächst Ruby ans Herz. „Kristin Harmel: Ein Ort für unsere Träume“ weiterlesen

Kristin Harmel: Heute fängt der Himmel an

Kristin Harmel: Heute fängt der Himmel an

Originaltitel: When we meet again (2016)
Übersetzt von Veronika Dünninger
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Seitenanzahl: 416 Seiten
ISBN-10: 3734102898
ISBN-13: 978-3734102899

Inhaltsangabe:

Emily Emerson ist 36 und steht gerade ein bisschen neben sich, als sie auch noch ihre wichtigste Einnahmequelle als freie Journalistin verliert. Ihr Vater, der sich vor langer Zeit zurüc gezogen hatte, begehrt nun wieder Einlass in ihrem Leben; wohlwissend, dass sie ihm kaum verzeihen kann. Und dann wird Emily auch noch mit ihrer Vergangenheit belastet: Ihre Tochter hat sie vor 18 Jahren direkt nach der Geburt zur Adoption freigegeben und seither jeden Tag an sie gedacht. Der Vater des Kindes ist bis noch immer ahnungslos.

Zu guter Letzt wird ihr plötzlich ein Bild geschickt mit einer Notiz: Ihr Großvater hat nie aufgehört, sie zu lieben. Margaret war die Liebe seines Lebens. (Seite 16) Auf dem Bild erkennt sie eindeutig ihre Großmutter, als junge Frau und im Hintergrund ein violetter Himmel. Vom Verfasser der Nachricht fehlt jede Spur, aber es wurde ihr aus München geschickt. Nur widerwillig fliegt sie mit ihrem Vater nach Deutschland, immerhin geht es auch um seine Mutter und seinen Vater, den er nie kennen gelernt hat. „Kristin Harmel: Heute fängt der Himmel an“ weiterlesen

Kristin Harmel: Über uns der Himmel

B00M1NNTESKristin Harmel: Über uns der Himmel

Originaltitel: The Life Intended (2014)
übersetzt von Veronika Dünninger
Verlag: Blanvalet Taschenbuch
Seitenanzahl: 448 Seiten
ISBN-10: 3442383331
ISBN-13: 978-3442383337

Inhaltsangabe:

Als Patrick Whaitman am 11. September 2001 zur Arbeit fährt, weiß Kate nicht, das es das letzte ist, was sie von ihm sieht. Gerade erst vier Monate waren sie verheiratet, ehe dieser unfassbare Terror-Anschlag ihr Leben für immer verändert.

13 Jahre später: Kate sollte eigentlich glücklich sein. Nach der langen Zeit der Trauer hat sie endlich wieder einen Mann gefunden: Dan. Und er macht ihr auch noch vor allen Freunden einen filmreifen Heiratsantrag. Und obwohl sie ihn liebt, fühlt sie sich nicht wie eine Braut. Denn gerade hat sie auch noch erfahren, das sie unfruchtbar ist. Und kaum beginnen die Zweifel an der gemeinsamen Zukunft an ihr zu nagen, erfährt sie merkwürdige Träume. „Kristin Harmel: Über uns der Himmel“ weiterlesen

Kristin Harmel: Solange am Himmel Sterne stehen

3442381215Kristin Harmel: Solange am Himmel Sterne stehen

Originaltitel: The Sweetnest of Forgetting (2012)
übersetzt von Veronika Dünninger
Verlag: Blanvalet Verlag
Seitenanzahl: 480 Seiten
ISBN-10: 3442381215
ISBN-13: 978-3442381210

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Rose McKenna liebt den Abend. Wenn am Himmel über Cape Cod die ersten Sterne sichtbar werden, erinnert sie sich – an die Menschen, die sie liebte und verlor, und von denen sie nie jemandem erzählte. Doch Rose weiß, dass es bald zu spät sein wird, denn sie hat Alzheimer. Bald wird niemand mehr an das junge Paar denken, das sich einst die Liebe versprach … 1942 in Paris. Als sie ihre Enkelin Hope bittet, nach Frankreich zu reisen, ahnt diese nichts von der herzzerreißenden Geschichte, die sie dort entdecken wird – von Hoffnung, Schmerz und einer alles überwindenden Liebe …

Mein Fazit:

Ich weiß gar nicht mehr, wie ich auf dieses Buch aufmerksam wurde. Jedenfalls war es vor Urlaubsantritt auf meinem Kindle geladen und kaum waren wir an der Ostsee, begann ich zu lesen. Und las … und las … und ich ließ mich mitreißen von dieser absolut zauberhaften Geschichte um Hope, Rose, Annie und auch Gavin.

Im Mittelpunkt dieser Geschichte steht eigentlich Hope. Hope ist frisch geschieden, Mutter einer pupertierenden Tochter namens Annie und sie ist die liebevolle Enkelin von Rose, die wegen ihrer fortgeschrittenen Demenz in einem Altersheim lebt. Der Familientradition wegen betreibt sie die Nordstern-Bäckerei auf Cap Code. Jedoch ist diese eigentlich kurz vor dem Bankrott und nur ein Wunder kann das finanzielle Desaster aufhalten. Mitten in dieser chaotischen Situation hat Rose einen klaren Moment und bittet Hope und Annie zu sich. Sie gehen an den Strand und Rose drückt der verdutzten Frau eine Liste mit merkwürdig klingenden Namen in die Hand. Hope soll herausfinden, was mit ihnen ist. Für Hope und Annie ist es nur verwirrender, da scheinbar nur jüdische Namen draufstehen, die damals in Paris lebten, Hope ist sich sicher, das Rose doch katholisch ist.

„Kristin Harmel: Solange am Himmel Sterne stehen“ weiterlesen