King Arthur

King Arthur (2004)

 

Regie: Antoine Fuqua
Drehbuch: David Franzoni, John Lee Hancock
Produktion: Jerry Bruckheimer, Chad Oman, Ned Dowd
Musik: Nick Glennie-Smith, Hans Zimmer
Kamera: Slawomir Idziak
Darsteller: Clive Owen, Keira Knightley, Ioan Gruffudd, Til Schweiger, Ray Stevenson, Stellan Skarsgård, u.v.a.
Dauer: 126 Minuten

Inhaltsangabe:

König Arthur (Clive Owen) steht im Dienste des Römischen Reiches. Eigentlich von Britannien stammend, will er nach seiner Dienstzeit wieder nach Rom zurück. Er und seine Ritter, allen voran Lancelot (Ioan Gruffudd) haben viele Jahre das Territorium von Bischoff Germanius (Ivano Marescotti) verteidigt.

Eigentlich wollten Arthur und seine Ritter nun nach Hause zurückkehren. Doch Bischoff Germanius verlangt ihm noch einen letzten Dienst ab. Rom will sich von Britannien zurückziehen und oben im Norden ist noch eine römische Familie, die unbedingt escortiert werden muss auf den Weg zum Wall in den Süden. Denn die Angelsachsen, allen voran Cedric (Stellan Skarsgard) und sein Sohn Cynric (Til Schweiger) fallen über das Land ein und zermetzeln alles nieder. „King Arthur“ weiterlesen

image_pdf

Micaela Jary: Die Bucht des blauen Feuers

Micaela Jary: Die Bucht des blauen Feuers

erschienen 2012
vorgelesen von Dana Geissler
Verlag: Der Hörverlag
Länge: ca. 13 Stunden und 8 Minuten (ungekürzte Ausgabe)
ASIN: B009RSJ7M8

Inhaltsangabe:

Von Hörverlag: Berlin 1909: Als die junge Emma Thieme erfährt, dass ihre totgeglaubte Mutter in Südwestafrika lebt, macht sie sich auf die lange Reise. Begleitet wird sie von der Pianistin Dorothee von Hirschberg, die mehrere Konzerte in der Kolonie geben will. Auf dem Schiff lernen die beiden Frauen den charmanten Manfred von Paschen und den undurchschaubaren Ernst Keller kennen. Noch wissen Emma und Dorothee nicht, dass diese Männer ihr Leben verändern werden – und dass sie der Schlüssel zum Geheimnis um Emmas Mutter und einen verschwundenen Diamanten sind.

Mein Fazit: „Micaela Jary: Die Bucht des blauen Feuers“ weiterlesen

image_pdf

Greatest Showman

Greatest Showman (2017)
Originaltitel: The Greatest Showman

Regie: Michael Gracey
Drehbuch: Jenny Bicks, Bill Condon
Produktion: Peter Chernin, Laurence Mark, Jenno Topping
Musik: John Debney, Joseph Trapanese
Kamera: Seamus McGarvey
Darsteller: Hugh Jackman, Michelle Williams, Zac Efron, Zendaya, Rebecca Ferguson, Austyn Johnson, uva.
Dauer: 104 Minuten

Inhaltsangabe:

Mitte des 19. Jahrhunderts: Phineas Taylor Barnum (Hugh Jackman) stammt aus ärmlichen Verhältnissen. Als Sohn eines Schneiders gelangte er jedoch auch in reiche Häuser und lernt dabei Charity (Michelle Williams) kennen. Als er alt genug ist, heiratet er sie – gegen den Willen ihrer Eltern.

Zwei Töchter bekommen sie. Eines Tages verliert Phineas seine Arbeit und mit einem Trick kommt er zu einem Darlehen, denn er träumte schon immer davon, eine Variety-Show aufzubauen. Erst mit großen Schwierigkeiten gelingt es ihm, das Publikum von seiner Idee zu begeistertn und er kann seiner Familie das Leben bieten, was er sich für sie gewünscht hat. „Greatest Showman“ weiterlesen

image_pdf

Nicholas Evans: Feuerspringer

3442458242Nicholas Evans: Feuerspringer

Originaltitel: The Smoke Jumper (2001)
übersetzt von Kristian Lutze
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 480 Seiten
ISBN-10: 3442458242
ISBN-13: 978-3442458240

Inhaltsangabe:

Ed Tully und Connor Ford sind beste Freunde, seit sie das erste Mal als Feuerspringer zusammen gearbeitet haben. Während Ed von einer erfolgreichen Karriere als Musical-Komponist träumt, arbeitet Connor auf der elterlichen Farm und fotografiert in seiner Freizeit.

Ed hat sich in Julia verliebt und bringt sie über den Sommer mit nach Montana. Sie kann auch dort arbeiten und die straffällige Skyla hat es ihr besonders angetan. Julia möchte sie auf den rechten Weg zurückführen, doch ein Brand in den Bergen macht alles zunichte. Beim Versuch, Julia und Skyla zu retten, erblindet Ed. Julias Schuldgefühle sind unermesslich und deshalb heiratet sie Ed nach seiner Gensung, obwohl ihr schon lange klar ist, dass sie Connor ebenfalls liebt. „Nicholas Evans: Feuerspringer“ weiterlesen

image_pdf

Der Kommissar und das Meer: Ein Leben ohne Lügen

Der Kommissar und das Meer: Ein Leben ohne Lügen (2010)

 

Regie: Thomas Roth
Drehbuch: Thomas Roth
Produktion: Keine Angabe
Musik: Fabian Römer
Kamera: Jo Molitoris
Darsteller: Walter Sittler, Sólveig Arnarsdóttir, Andy Gatjen, Sven Gielnik, Inger Nilsson, Paprika Steen, u.v.a.
Dauer: 90 Minuten
Romanvorlage: unbekannt von Marie Jungstedt

Inhaltsangabe:

Robert Anders (Walter Sittler) wird zu einem neuen Fall gerufen: Zwei befreundete Paare, eines davon hat eine Tochter, machen Urlaub in Schweden. Die Eltern der kleinen Lisa wollen mal allein ausgehen und das befreundete Paar passt auf sie auf. Dabei wird das zweijährige Mädchen entführt.

Robert Anders muss mit seiner Kollegin Karin Jacobsson (Sólveig Arnarsdóttir) ermitteln und dabei stoßen sie auf kleine und größere Geheimnisse in den Paaren. Es kommt schließlich noch Mord hinzu, als der Vater des Mädchens tot aufgefunden wird. „Der Kommissar und das Meer: Ein Leben ohne Lügen“ weiterlesen

image_pdf