Antarctica – Gefangen im Eis

Lesezeit: 2 Minuten

Antarctica – Gefangen im Eis (2006)
Originaltitel: Eight Below

Regie: Frank Marshall
Drehbuch: David DiGilio
Produktion: Patrick Crowley, Gary Barber, David Hoberman
Musik: Mark Isham
Kamera: Don Burgess
Darsteller: Paul Walker, Bruce Greenwood, Moon Bloodgood, August Schellenberg, Gerard Plunkett, Wendy Crewson, u.v.a.
Dauer: 120 Minuten

Inhaltsangabe:

Jerry Shepherd (Paul Walker) ist Führer in der Antarktis. Zusammen mit seinen acht Schlittenhunden verbringt er die antarktische Sommer, um die Forschung zu unterstützen. Kurz vor dem antarktischen Winter kommt noch der Wissenschaftler David McClaren (Bruce Greenwood), um nach einem Meteoriten-Stein zu suchen.

Doch es zieht ein schwerer Sturm auf und sie müssen umkehren. Völlig entkräftet kommen sie an ihrer Station an, dank der Schlittenhunde, die über eine lange Strecke alles gegeben haben, um die Herrchen nach Hause zu bringen. Katie (Moon Bloodgood) verspricht Jerry, die Tiere zu holen. Aber das Wetter macht es unmöglich. „Antarctica – Gefangen im Eis“ weiterlesen

Teresa Simon: Die Fliedertochter

Lesezeit: 3 Minuten

Teresa Simon: Die Fliedertochter

Erschienen 2019
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 496 Seiten
ISBN-10: 3453421450
ISBN-13: 978-3453421455

Inhaltsangabe:

Paulina lebt mit ihrer Mutter und der großmütterlichen Freundin Toni in Berlin. Eines Tages erhält Toni Nachricht aus Wien: Ein wertvolles Dokument der Zeitgeschichte in Form eines Tagebuchs wartet auf sie. Aus gesundheitlichen Gründen kann sie jedoch nicht selbst reisen und deshalb schickt sie Paulina hin, die sowieso gerade Zeit zwischen zwei Projekten hat.

Kaum in Wien angekommen, macht sie Bekanntschaft mit Moritz und Tamas, zwei Freunden, die auch beruflich viel zusammen arbeiten. Moritz Bruckner ist selbst gerade arbeitslos und so kann er sie an verschiedene Orte bringen, die in Wien sehenswert sind. Währenddessen beginnt Paulina in einem Tagebuch zu lesen: „Teresa Simon: Die Fliedertochter“ weiterlesen

Mein SuB [#123]

Lesezeit: 1 Minute

Liebe Bücherfreunde,

dieses Buch war vor genau einem Jahr im Goodiebag des LovelyBooks-LeserTreffs auf der Leipziger Buchmesse 2018. Nun, wer mich kennt, weiß, dass ich Krimis nicht so wahnsinnig oft lese. Manchmal lasse ich mich aber auch mal gerne überraschen. Überraschend finde ich überhaupt nicht, dass es ein Teil einer Serie ist! Hm …

Jesper Stein: Bedrängnis

Originaltitel: Akrash (2014)
übersetzt von Patrick Zöller
Verlag: KiWi-Taschenbuch
Seitenanzahl: 384 Seiten
ISBN-10: 3462051806
ISBN-13: 978-3462051803
Dies ist der 3. Teil der Kommissar Axel Steen-Reihe.

Inhaltsangabe:

von KiWi: Im dritten Fall des unkonventionellen Ermittlers und Vizekriminalkommissar hat Axel Steen einen neuen Tiefpunkt in seinem Leben erreicht. In seiner Wohnung im Kopenhagener Viertel Nørrebro nimmt er Kokain, und seine Tochter Emma lässt er links liegen. Als sein Chef Jens Jessen erfährt, dass es der russischen Mafia gelungen ist, einen Maulwurf bei der Polizei einzuschleusen, wird er hellhörig. Schnell wird klar, dass Axel Steen einer der fünf Verdächtigen ist, die dafür infrage kommen, zumal dessen Drogenkonsum und der Kontakt zu Nørrebros Halbwelt nichts Gutes ahnen lassen. Doch Axel kämpft um seinen Ruf. Zu spät dämmert es ihm, dass seine Ex-Frau Cecilie eine entscheidende Rolle in dem Fall spielt.

Mein SuB [#122]

Lesezeit: 1 Minute

Liebe Bücherfreunde,

der richtige Hype um schottische Highlander ist ja eigentlich schon länger vorbei. Dennoch hat dieses Buch vor einiger Zeit seinen Weg in mein Bücherregal gefunden und natürlich werde ich es bei Gelegenheit lesen 🙂

Karen Marie Moning: Die Liebe des Highlanders

Originaltitel: Kiss of the Highlander (2001)
übersetzt von Ursula Walther
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Seitenanzahl: 448 Seiten
ISBN-10: 3548256856
ISBN-13: 978-3548256856
Dies ist der 4. Teil der Highlander-Saga.

Inhaltsangabe:

von Ullstein Verlag: Gwen Cassidy, 25 Jahre alt und Versicherungsangestellte aus New Mexico, unternimmt eine Bustour durch Schottland, um ihrer Einsamkeit zu entfliehen. Während eines Spaziergangs in den Bergen fällt sie plötzlich in eine Felsspalte ? und landet direkt auf einem schlafenden Mann. Eine ungewöhnliche Begegnung, in mehrfacher Hinsicht, denn der Fremde behauptet, Drustan MacKeltar zu sein, ein schottischer Edler des 16. Jahrhunderts, den es mittels magischer Kräfte in die Zukunft verschlagen hat. Gwen ist fasziniert von seiner Ausstrahlung und verliebt sich in Drustan. Sie folgt ihm zurück in seine Welt ? doch kriegerische Zeiten, Heimtücke und Verrat warten auf die beiden und Gwen benötigt all ihren Mut und ihren Glauben an die Liebe, um die Gefahren zu überstehen.

Red Corner – Labyrinth ohne Ausweg

Lesezeit: 2 Minuten

Labyrinth ohne Ausweg (1997)
Originaltitel: Red Corner

Regie: Jon Avnet
Drehbuch: Robert King
Produktion: Wolfgang Petersen, Gail Katz, Jon Avnet
Musik: Thomas Newman
Kamera: Karl Walter Lindenlaub
Darsteller: Richard Gere, Bai Ling, Bradley Whitford, Peter Donat, Byron Mann, Robert Stanton, u.v.a.
Dauer: 122 Minuten

Inhaltsangabe:

Jack Moore (Richard Gere) ist als Anwalt in Asien unterwegs. In China verhandelt er gerade um die Medienrechte, als er einem Mord-Komplott zum Opfer fällt. Er soll die schöne Li Cheng (Tzi Ma) nach einer leidenschaftlichen Nacht ermordet haben und wird deshalb vor Gericht gestellt. Für das chinesische Gericht ist die Sache klar: Er ist schuldig. Das Gericht verweigert jedoch die Tatsache anzuerkennen, das Beweisstücke abhanden gekommen sind, das er brutal zusammen geschlagen wurde. Obdrein wird er von der amerikanischen Botschaft schmählich im Stich gelassen.

Nur die junge chinesische Anwältin Shen Yuelin (Ling Bai) kümmert sich um seinen Fall. Zunächst auch mit Gleichgültigkeit und Desinteresse. Als sie jedoch spürt, wie sehr Jack kämpft, um seine Unschuld beweisen zu können, setzt sie sich immer mehr und mehr für ihn ein. „Red Corner – Labyrinth ohne Ausweg“ weiterlesen