Kai Meyer: Nachtland

Kai Meyer: Nachtland

erschienen 2015
vorgelesen von Simon Jäger
Verlag: Argon Verlag
Länge: ca. 15 Stunden und 37 Minuten (Ungekürzte Ausgabe)
ASIN: B00YLU0BKE
Dies ist der 2. Teil der Bibliomantik 2-Reihe.

Inhaltsangabe:

Von amazon.de: „Schon seit Wochen roch Furia nach Büchern: Sie war auf dem besten Weg, eine erstklassige Bibliomantin zu werden.“ Immer tiefer dringt Furia in die magische Welt der Bücher vor. Das Reich uralter Bibliotheken und phantastischer Geschichten wird von den tyrannischen Drei Häusern regiert. Von einem geheimen Ort, dem Sanktuarium, aus herrschen sie über die Geschicke aller Bibliomanten und Exlibri. Doch Furia und ihre Gefährten leisten Widerstand. Um ihre Welt von den Unterdrückern zu befreien, begeben sie sich auf die gefährliche Suche durch die verborgenen Refugien nach dem Zentrum der Macht – und stoßen dabei auf das größte Geheimnis der Bibliomantik.

Mein Fazit: Weiterlesen

image_pdf

Das Joshua-Profil

Das Joshua-Profil (2018)

 

Regie: Jochen Alexander Freydank
Drehbuch: Jan Braren, Sebastian Fitzek
Produktion: Nico Grein, Henriette Lippold, Jörg Winger
Kamera: Wolf Siegelmann
Darsteller: Kristina Klebe, Torben Liebrecht, Franziska Weisz, Peter Mygind, Armin Rohde, Arnd Klawitter, u.v.a.
Dauer: 105 Minuten
Romanvorlage: „Das Joshua-Profil“ von Sebastian Fitzek

Inhaltsangabe:

Max Rohde (Torben Liebrecht) hat seine beste Zeit als Schriftsteller bereits hinter sich. Seit dem Roman „Blutschule“ hat er keinen neuen Beststeller geschrieben. Umso liebevoller kümmert er sich um Pflegetochter Jola (Lina Hüesker), während seine Frau Kim (Franziska Weisz) als Pilotin unterwegs ist.

Eines Tages erhält er einen seltsamen Anruf. Ein unbekannter Mann teilt ihm mit, dass er in den nächsten 48 Stunden ein furchtbares Verbrechen begehen wird. Unvorstellbar für Max, wo er sich stets an Recht und Gesetz hält. Weiterlesen

image_pdf

Annette Hennig: Jene Tage in St. Germain

Annette Hennig: Jene Tage in St. Germain

erschienen 2018
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seitenanzahl: 294 Seiten
ISBN-10: 1985603721
ISBN-13: 978-1985603721

Inhaltsangabe:

Leipzig 1955: Marie-Luise Schneider ist noch jung und voller Ideen. Ihre Ausbildung zur Goldschmiedin im elterlichen Betrieb hat sie gerade beendet und sie möchte sich weitere Inspiration holen – mit einer langgehegten Reise nach Paris.

Kaum in der Stadt der Liebe angekommen erschlägt sie die fremde Stadt schier. Da ist sie froh, dass sie den attraktiven und freundlichen Sébastien an ihrer Seite hat. Doch er zeigt ihr nicht nur die Stadt der Liebe, sondern auch noch die Liebe selbst. Weiterlesen

image_pdf

SuB-Zuwachs [#35] – 15/18

Hallo liebe Bücherfreunde,

diese Woche erreichten mich erneut wieder zwei Rezie-Exemplare, eines möchte ich hier kurz präsentieren. Ich habe bei HarperCollins angeboten bekommen, daher habe ich zugeschlagen. Ich finde das Cover und den Plot eben sehr ansprechend :-)

Meg Mitchell Moore – Hummersommer

Ich wünsche Euch ein entspanntes und vielleicht sonniges Wochenende, liebe Grüße, Elke!

image_pdf

TV-Tipps zum Wochenende [#44]

Hallo liebe Film-Freunde,

es gibt tatsächlich mal wieder interessante Filme, zumindest so interessant, das ich sie erwähne. In den letzten Wochen gab es ja nun nicht unbedingt so viele Highlights, zumindest für mich! Mal sehen, ob ich es schaffe, vielleicht einen von den Titeln zu sehen!

Am Samstag, den 14.04.18 um 20.15 Uhr auf Sat.1:

Fluch der Karibik 3 – Am Ende der Welt

Für mich ist dieser Teil der Beste von allen. Alle nachfolgenden Filme habe ich bislang noch gar nicht oder nur halbherzig gesehen. Johnny Depp wird für mich immer Jack Sparrow sein!

Am Sonntag, den 15.04.18 um 18.25 Uhr auf 3Sat:

Alexander

Diesen Film habe ich schon einige Male gesehen. Ich finde, da hat Oliver Stone mal wirklich ein interessantes Epos geschaffen und er ist nach wie vor sehenswert – aber auch ein Monumentalfilm!

Am Sonntag, den 15.04.18 um 20.15 Uhr auf RTLII:

The Lucky One – Für immer der Deine (von Nicholas Sparks)

Ich mag Nicholas Sparks und ich mag Zac Efron! Diesen Film habe ich einst im Kino gesehen und mitgeschmachtet (ja, ich gebe es zu). Und ich finde ihn toll!

Wie immer meine Anmerkung: Diese Empfehlungen sind von mir persönlich und nicht allgemein gültig. Es gibt für jeden Geschmack den richtigen Film. Ich wünsche Euch ein spannendes Film-Wochenende, liebe Grüße, Elke!

image_pdf

Aktion Stempeln [#7]

Hallo liebe Bücherfreunde,

auf Damaris liest gibt es eine tolle Aktion, auf die ich durch Kastanies Leseecke aufmerksam wurde. Ich finde es durchaus sinnvoll und interessant, sich mal kurz zu besinnen, ob man das alles noch im Sinn hat, was man vor einiger Zeit – in meinem Falle vor drei Jahren – gelesen hat! Ich horche mal tief in mich und bin gespannt, woran ich mich denn noch so alles erinnern kann, was ich im April 2015 so gelesen habe. Beim Klick auf das Cover kommt man zur jeweiligen Rezie :-)

„Nox – Unten“ von Yves Grevet ist eine sehr interessante Dystopie, die ich regelrecht verschlungen habe. Die Menschen leben an einem Berg, der in einer Wolke gehüllt ist. Unterhalb der Wolke ist kaum ein menschenwürdiges Leben möglich. Oberhalb der Wolke ist alles strahlend hell und weit und die Menschen leben in Überfluss. Nun ja, ich fand es schon sehr beklemmend und der zweite Teil folgte ja auch bald! Weiterlesen

image_pdf

Rocky Balboa

Rocky Balboa (2006)

 

Regie: Sylvester Stallone
Drehbuch: Sylvester Stallone
Produktion: David Winkler, Irwin Winkler, Robert Chartoff
Musik: Bill Conti
Kamera: Clark Mathis
Darsteller: Sylvester Stallone, Tony Burton, Milo Ventimiglia, Burt Young, Antonio Tarver, Geraldine Hughes, u.v.a.
Dauer: 102 Minuten
Dies ist der 6. Teil der Rocky-Reihe.

Inhaltsangabe:

Rocky Balboa (Sylvester Stallone) ist in die Jahre gekommen. Seine Frau Adrian ist verstorben, sein Sohn Rocky Jr. (Milo Ventimiglia) -inzwischen erwachsen- versucht aus dem Schatten seines Vaters herauszukommen und Paulie (Burt Young) wird auch nicht mehr der Jüngste. Rocky hat inzwischen ein eigenes Restaurant und erzählt den Gästen die besten Geschichten aus seiner früheren Boxer-Karriere.

Aber er ist nicht glücklich dabei. Als er Marie (Geraldine Hughes) trifft und etwas Zeit mit ihr verbringt, wird ihm bewußt, was ihm fehlt. Das Boxen. Und just zu dieser Zeit ist Mason Dixon (Antonio Tarver) -amtierender Box-Champion- an einem Stillstand seiner Karriere angekommen. Er boxt zwar erfolgreich, aber ohne Herz. Sein alter Trainer rät ihm zu einem Fight mit Rocky Balboa. Weiterlesen

image_pdf

Verena Rot: Saat des Bösen

Verena Rot: Saat des Bösen

erschienen 2014
Verlag: Jenny Roters
Seitenanzahl: 184 Seiten
ISBN-10: 3000474188
ISBN-13: 978-3000474187
Dies ist der 2. Teil der Apollonia-Reihe.

Inhaltsangabe:

Apollonia Seidel will über die Weihnachtsfeiertage zur Familie nach Griechenland fliegen. Doch das Wetter macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Marc Arend lädt sie deshalb ein, bei seinen Eltern zu übernachten, bis sich das Wetter gebessert hat.

Doch die Ankunft des Überraschungsgastes wird nicht von jedem gut aufgenommen. Marcs Vater macht aus seinem Unmut über ihre Anwesenheit keinen Hehl und Marc selbst scheint irgendwie ebenfalls nicht gut auf ihn zu sprechen zu sein. Weiterlesen

image_pdf

Aus der Mitte entspringt ein Fluss

Aus der Mitte entspringt ein Fluss (1992)
Originaltitel: A River Runs Through It

Regie: Robert Redford
Drehbuch: Richard Friedenberg
Produktion: Jake Eberts
Musik: Mark Isham
Kamera: Philippe Rousselot
Darsteller: Brad Pitt, Craig Sheffer, Tom Skerritt, Brenda Blethyn, Emily Lloyd, Edie McClurg, u.v.a.
Dauer: 123 Minuten
Romanvorlage: „Aus der Mitte entspringt ein Fluss“ von Norman Maclean

Inhaltsangabe:

Montana: Anfang des 20. Jahrhunderts: Unter der strengen Erziehung werden Paul (Brad Pitt) und Norman (Craig Sheffer) vom Vater, den Reverend Maclean (Tom Skerritt) erzogen. Einzig das Fliegenfischen verbindet die drei männlichen Familienmitglieder und erfüllt sie zuweilen mit einer großen inneren Zufriedenheit und Abstand zur sich stets wandelnden Welt.

Als die Söhne erwachsen werden, driften sie jedoch in unterschiedliche Richtungen. Aus Norman wird ein Literaturprofessor und findet in Jessie Burns (Emily Ann Lloyd) seine große Liebe. Paul wird Zeitungsreporter und kann ansonsten vom Alkohol und dem Glücksspiel die Finger nicht lassen. Weiterlesen

image_pdf