Die Farbe des Horizonts

Lesezeit: 3 Minuten

Die Farben des Horizonts (2018)
Originaltitel: Adrift

Regie: Baltasar Kormákur
Drehbuch: Aaron Kandell, Jordan Kandell, David Branson Smith
Produktion: Shailene Woodley, Aaron Kandell, Jordan Kandell
Musik: Volker Bertelmann
Kamera: Robert Richardson
Darsteller: Shailene Woodley, Sam Claflin, Jeffrey Thomas, Elizabeth Hawthorne, Grace Palmer, u.v.a.
Dauer: 96 Minuten
Romanvorlage: „Red Sky in Mourning“ von Tami Oldham Ashcraft

Inhaltsangabe:

Tahiti 1983: Tami Oldham (Shailene Woodley) ist eine Weltenbummlerin und vorzugsweise auf dem Wasser unterwegs. Sie flieht vor dem biederen Leben ihrer Großeltern, denn die Mutter war zu jung, um sie großzuziehen.

Durch Zufall lernt sie Richard Sharp (Sam Claflin) kennen. Er flieht ebenfalls vor seinem Leben und leistet sich eine Segeltour nach der anderen. Sie verlieben sich und verbringen eine aufregende Zeit miteinander. „Die Farbe des Horizonts“ weiterlesen

Salz auf unserer Haut

Lesezeit: 2 Minuten

Salz auf unserer Haut (1992)
Originaltitel: Desire

Regie: Andrew Birkin
Drehbuch: Andrew Birkin, Bee Gilbert
Produktion: Martin Moszkowicz, Bernd Eichinger, Edwin Leicht
Musik: Klaus Doldinger
Kamera: Dietrich Lohmann
Darsteller: Anaïs Jeanneret, Vincent D’Onofrio, Rolf Illig, Hanns Zischler, Barbara Jones, Greta Scacchi, u.v.a.
Dauer: 111 Minuten
Romanvorlage: „Salz auf unserer Haut“ von Benoîte Groult

Inhaltsangabe:

Die reiche Pariserin George (Greta Scacchi) erlebt die Sommerferien bei Verwandten in Schottland. Dabei lernt sie den Fischerssohn Gavin (Vincent D’Onofrio) kennen. Für beide ist es sofort Liebe und beginnen eine leidenschaftliche Affäre. Während Gavin jedoch George heiraten will, weiß sie, das sie keine gemeinsame Zukunft haben. Sie leben in zwei völlig verschiedenen Welten.

Doch immer wieder finden sie im Laufe der Jahre zusammen, erleben leidenschaftliche Nächte und führen erbitterte Diskussionen darüber, wie es in der Welt des anderen aussieht und weshalb sie keine gemeinsame Zukunft haben können. Gavin führt mit Jodie (Petra Berndt) eine solide Ehe und sie bekommen drei Kinder. George ist geschieden und hat ihren Sohn Daniel. Während Gavin immer wieder ins Fischerdorf in Schottland zurück kehrt, erlebt George ein ausgefülltes Leben als College-Professorin und Autorin. „Salz auf unserer Haut“ weiterlesen

Mann unter Feuer

Lesezeit: 3 Minuten

Mann unter Feuer (2004)
Originaltitel: Man on Fire

Regie: Tony Scott
Drehbuch: Brian Helgeland
Produktion: Lucas Foster, Arnon Milchan, Tony Scott
Musik: Harry Gregson-Williams
Kamera: Paul Cameron
Darsteller: Denzel Washington, Dakota Fanning, Marc Anthony, Radha Mitchell, Christopher Walken, Mickey Rourke, u.v.a.
Dauer: 146 Minuten
Romanvorlage: „Mann unter Feuer“ von A. J. Quinnell

Inhaltsangabe:

Creasy (Denzel Washington) ist ein abgehalfteter Ex-Marine, der mehr dem Alkohol als dem Leben zugesprochen ist. Sein guter Freund Rayburn vermittelt ihm dennoch in Mexico City einen Job: Er soll die neunjährige Pita (Dakota Fanning) beschützen! Gerade in dieser Zeit grassiert eine Entführungswelle in der Stadt und die betuchten Eltern des Mädchens (Marc Anthony, Radha Mitchell) haben Angst um ihr kleines Mädchen.

Schon beim Vorstellungsgespräch ist Creasy ehrlich und gibt zu, mit dem Alkohol ein Problem zu haben. Dennoch bekommt er den Job und nach anfänglicher Ablehnung baut er zu dem Mädchen eine innige Freundschaft auf. Er erteilt ihr ein Schwimm-Training, begleitet sie zu Wettkämpfen und Klavierstunden. Doch dann passiert das Unfaßbare: Pita wird entführt! Schwer verwundet kann er dennoch vier Männer erschießen, darunter zwei korrupte Polizisten! „Mann unter Feuer“ weiterlesen

Krieg und Frieden (2007)

Lesezeit: 3 Minuten

Krieg und Frieden (2007)
Originaltitel: War and Peace

Regie: Robert Dornhelm, Brendan Donnison
Drehbuch: Lorenzo Favella, Enrico Medioli
Produktion: Andrew Colton, Ferdinand Dohna, Sergei Shumakov
Musik: Jan A.P. Kaczmarek
Kamera: Fabrizio Lucci
Darsteller: Clémence Poésy, Alexander Beyer, Alessio Boni, Hannelore Elsner, Andrea Giordana, Malcolm McDowell, u.v.a.
Dauer: 394 Minuten
Romanvorlage: „Krieg und Frieden“ von Leo Tolstoi

Inhaltsangabe:

In dem Vier-Teiler vom ZDF handelt es sich eine europäische Großproduktion von Leo Tolstoys „Krieg und Frieden“. Es dreht sich um die tragische Liebesgeschichte von Natascha Rostova (Clémence Poésy) und Prinz Andrej Bolkonsky (Alessio Boni). Gleichzeitig steht Napoleon (Scali Depleyrat) vor Rußland, um dieses Land „zu zivilisieren“.

Natascha Rostova lebt mit ihrer Familie in einem herrschaftlichen Haus in Moskau. Sie gehören zwar zum Adel, aber Graf Rostov (Andrea Geordana) kann schlecht mit Geld umgehen und verschuldet sich immer mehr. Nataschas einzigster wahrer Freund ist der uneheliche Sohn ihrer Tante, Pierre (Alexander Beyer), der jedoch nachträglich vom Vater legitimiert wird und somit nach seinem Tod ein reiches Erbe erhält. „Krieg und Frieden (2007)“ weiterlesen

Der Kommissar und das Meer: Ein Leben ohne Lügen

Lesezeit: 2 Minuten

Der Kommissar und das Meer: Ein Leben ohne Lügen (2010)

 

Regie: Thomas Roth
Drehbuch: Thomas Roth
Produktion: Keine Angabe
Musik: Fabian Römer
Kamera: Jo Molitoris
Darsteller: Walter Sittler, Sólveig Arnarsdóttir, Andy Gatjen, Sven Gielnik, Inger Nilsson, Paprika Steen, u.v.a.
Dauer: 90 Minuten
Romanvorlage: unbekannt von Marie Jungstedt

Inhaltsangabe:

Robert Anders (Walter Sittler) wird zu einem neuen Fall gerufen: Zwei befreundete Paare, eines davon hat eine Tochter, machen Urlaub in Schweden. Die Eltern der kleinen Lisa wollen mal allein ausgehen und das befreundete Paar passt auf sie auf. Dabei wird das zweijährige Mädchen entführt.

Robert Anders muss mit seiner Kollegin Karin Jacobsson (Sólveig Arnarsdóttir) ermitteln und dabei stoßen sie auf kleine und größere Geheimnisse in den Paaren. Es kommt schließlich noch Mord hinzu, als der Vater des Mädchens tot aufgefunden wird. „Der Kommissar und das Meer: Ein Leben ohne Lügen“ weiterlesen

image_pdf