Die Zeitmaschine (1960)

Lesezeit: 3 Minuten

Die Zeitmaschine (1960)
Originaltitel: The Time Machine

Regie: George Pal
Drehbuch: David Duncan
Produktion: George Pal
Musik: Russell Garcia
Kamera: Paul Vogel
Darsteller: Rod Taylor, Alan Young, Yvette Mimieux, Sebastian Cabot, Tom Helmore, Whit Bissell, u.v.a.
Dauer: 103 Minuten
Romanvorlage: „Die Zeitmaschine“ von Herbert G. Wells

Inhaltsangabe:

England 1900: Der Wissenschaftler George (Rod Taylor) fühlt sich in der vorherrschenden Welt nicht wohl. Er hat die Vision, das man in der vierten Dimension reisen kann – in der Zeit. Eigens dafür hat er eine Zeitmaschine entwickelt. Nach dem seine Freunde ihm nach der Vorführung des Models immer noch nicht glauben, setzt er sich in den Prototyp hinein und begibt sich selbst auf die Reise.

Und tatsächlich kann seine Maschine durch die vierte Dimension reisen. Immer wieder hält er an, um zu erfahren, was in der Zukunft passiert ist. Dabei wird ihm bewußt, das das eintritt, was er prophezeit: Die Menschheit bringt sich selbst um. Als er widerum Jahrtausende später anhält, ist er bei den Elois gelandet. „Die Zeitmaschine (1960)“ weiterlesen

Die Dornenvögel

Lesezeit: 3 Minuten

Die Dornenvögel (1983)
Originaltitel: The Thorn Birds

Regie: Daryl Duke
Drehbuch: Carmen Culver, Colleen McCullough
Produktion: Stan Margulies, David L. Wolper, Lee Stanley
Musik: Henry Mancini
Kamera: Bill Butler
Darsteller: Richard Chamberlain, Rachel Ward, Jean Simmons, Christopher Plummer, Bryan Brown, Brett Cullen, u.v.a.
Dauer: 460 Minuten
Romanvorlage: „Die Dornenvögel“ von Colleen McCullough

Inhaltsangabe:

Australien 1920: Die reiche Farmerin Mary Carson (Barbara Stanwyck) hat Gefallen an den neuen Priester der Gemeinde bekommen: Pater Ralph de Bricassart (Richard Chamberlain) ist in die Einöde des Kontinents versetzt worden. Mary Carson ist umso entzückter, stellt sie den jungen und besonnenen Gottesmann immer wieder auf die Probe.

Als Mary ihren Bruder Paddy Cleary (Richard Kiley) und seine Familie nach Australien holt, damit er für sie arbeitet, ist Ralphs Schicksal besiegelt: Die einzige Tochter Maggie (jung: Sydney Penny) berührt sein Herz bis ins Innerstes, er nimmt sich ihr an und lässt ihr eine gewisse Bildung und Erziehung zukommen. „Die Dornenvögel“ weiterlesen

Planet der Affen (1968)

Lesezeit: 2 Minuten

Planet der Affen (1968)
Originaltitel: Planet of the Apes

Regie: Franklin J. Schaffner
Drehbuch: Michael Wilson, Rod Serling
Produktion: Arthur P. Jacobs, Mort Abrahams
Musik: Jerry Goldsmith
Kamera: Leon Shamroy
Darsteller: Charlton Heston, James Whitmore, Roddy McDowall, Kim Hunter, Maurice Evans, James Daly, u.v.a.
Dauer: 112 Minuten
Romanvorlage: „Planet der Affen“ von Pierre Boulle
Dies ist der 1. Teil der Planet der Affen-Reihe.

Inhaltsangabe:

George Taylor (Charlton Heston) landet mit seinem Raumschiff und zwei weiteren Team-Mitgliedern im Jahre 3978 auf einem fremden Planeten. Dieser scheint verlassen und nur Wüste und Einöde umgeben sie. Um doch noch zu überleben, suchen sie nach Vegetation und Leben auf dem Planeten. Und tatsächlich stoßen sie auf eine kleine Gruppe menschlicher Wesen.

Ehe sie es sich versehen, werden sie gejagt: Von intelligenten Affen! Taylor ist fassungslos und wehrt sich. Aber es ist zwecklos. Die Affen lassen sich mit „ihrer Beute“ stolz fotografieren und schicken einige in Käfige. Da Taylor anders aussieht als die übrigen Menschen, wird er in einen besonderen Käfig gesteckt und von Dr. Zira (Kim Hunter) untersucht. Diese ist fasziniert von ihm, denn er scheint entgegengesetzt der anderen Menschen sprechen, denken, lesen und schreiben zu können. „Planet der Affen (1968)“ weiterlesen

Enthüllung

Lesezeit: 2 Minuten

Enthüllung (1994)
Originaltitel: Disclosure

Regie: Barry Levinson
Drehbuch: Paul Attanasio
Produktion: Michael Crichton, Barry Levinson, Andrew Wald
Musik: Ennio Morricone
Kamera: Tony Pierce-Roberts
Darsteller: Michael Douglas, Demi Moore, Donald Sutherland, Caroline Goodall, Roma Maffia, Dylan Baker, u.v.a.
Dauer: 128 Minuten
Romanvorlage: „Enthüllung“ von Michael Crichton

Inhaltsangabe:

Tom Sanders (Michael Douglas) hat alles. Eine tolle Frau, zwei bezaubernde Kinder und einen ausfüllenden Job in der Computer-Branche. Er ist maßgeblich am Aufbau dieses Betriebes mit beteiligt und wartet nun darauf, das er im Zuge einer Fusion mit einer anderen Firma den Posten des Vize-Präsidenten bekommt.

Doch Bob Garvin (Donald Sutherland) enttäuscht Tom und setzt die junge und attraktive Meredith Johnson (Demi Moore) auf diesen Posten. Mit Meredith hatte Tom vor Jahren eine kurze, aber intensive Beziehung und nun ist sie sein Boss. Sie ist schön, intelligent und raffgierig. Und sie hat die gemeinsame Zeit nicht vergessen. Nach Feierabend bittet sie ihn in ihr Büro und sie beginnt, ihn anzumachen. Er wehrt sich jedoch, weist sie zurück und verlässt das Gebäude. „Enthüllung“ weiterlesen

The Jungle Book (2016)

Lesezeit: 2 Minuten

The Jungle Book (2016)

 

Regie: Jon Favreau
Drehbuch: Justin Marks
Produktion: Jon Favreau, Brigham Taylor, John Bartnicki
Musik: John Debney
Kamera: Bill Pope
Darsteller: Neel Sethi, deutsche Stimmen: Joachim Król, Armin Rohde, Ben Becker, Heike Makatsch, Christian Berkel, u.v.a.
Dauer: 106 Minuten
Romanvorlage: „Das Dschungelbuch“ von Rudyard Kipling

Inhaltsangabe:

Der kleine Menschenjunge Mogli (Neel Sethi) wächst im indischen Dschungel bei den Wölfen auf. Da er nur sie als seine Familie kennt, hat er eine innige Beziehung zu Raksha (Heike Makatsch) und Akela (Justus von Dohnányi). Ein treuer Freund ist auch der schwarze Panther Baghira (Joachim Król).

Eines Tages taucht der Tiger Shir Khan (Ben Becker) an. Er fordert Moglis Tod, denn er hat die Erfahrung gemacht, dass die Menschen schlecht sind und die rote Blume (Feuer) in den Dschungel bringen. „The Jungle Book (2016)“ weiterlesen

image_pdf