Unter der Sonne der Toskana

Lesezeit: 2 Minuten

Unter der Sonne der Toskana (2003)
Originaltitel: Under the Tuscan Sun

Regie: Audrey Wells
Drehbuch: Audrey Wells
Produktion: Tom Sternberg, Audrey Wells, Katie DiMento
Musik: Christophe Beck
Kamera: Geoffrey Simpson
Darsteller: Raoul Bova, Diane Lane, Lindsay Duncan, Mario Monicelli, Sandra Oh, Vincent Riotta, u.v.a.
Dauer: 113 Minuten
Romanvorlage: „Unter der Sonne der Toskana“ von Frances Mayes

Inhaltsangabe:

Frances (Diane Lane) ist eine glückliche Autorin. Denkt sie! Bis sie sanft darauf aufmerksam gemacht wird, das ihr Mann sie betrügt. Die Scheidung folgt auf dem Fuß und sie vergräbt sich in einer kleinen ungemütlichen Wohnung, um die Wunden zu lecken.

Ihre lesbische und schwangere Freundin Patti (Sandra Oh) schenkt ihr aufgrund dessen eine Reise in die Toskana, die Frances nur widerwillig annimmt. In der Toskana angekommen, verfällt sie fast schon dem Charme. Als sie dann noch ein einsames, ziemlich herunter gekommenes Haus, findet, ist sie restlos vom Fieber angesteckt: Kurzerhand kauft sie das Haus und will sich dort niederlassen. „Unter der Sonne der Toskana“ weiterlesen

Der Zauberer von Oz (1939)

Lesezeit: 2 Minuten

Der Zauberer von Oz (1939)
Alternativtitel: Das zauberhafte Land
Originaltitel: The Wizard of Oz

Regie: Victor Fleming, Mervyn LeRoy
Drehbuch: Noel Langley, Florence Ryerson
Produktion: Mervyn LeRoy, Arthur Freed
Musik: Nat W. Finston
Kamera: Harold Rosson
Darsteller: Ray Bolger, Judy Garland, Billie Burke, Frank Morgan, Jack Haley, Bert Lahr, u.v.a.
Dauer: 102 Minuten
Romanvorlage: „Der Zauberer von Oz“ von L. Frank Baum

Inhaltsangabe:

Dorothy Gale (Judy Garland) ist wegen ihrem Hund Doto von zu Hause davon gelaufen. Da sie ihrer Tante und ihrem Onkel jedoch keinen Kummer machen möchte, kommt sie schnell wieder zurück. Aber dann beginnt ja das dramatische: Es kommt ein Wirbelsturm auf und ihr Haus wird durch die Luft gewirbelt. Plötzlich landet sie im Land von Oz!

Mit ihrem Haus hat sie die Hexe des Ostens erschlagen. Ihre Schwester, die böse Hexe des Westens (Margaret Hamilton) ist wütend auf Dorothy, aber die gute Hexe des Nordens (Billie Burke) kann sie vor weiterem Schaden bewahren. Dorothy möchte natürlich so schnell wie möglich wieder nach Hause zurück und die gute Hexe schickt sie den gelben Steinweg zum Schloß vom großen Zauberer von Oz. „Der Zauberer von Oz (1939)“ weiterlesen

Gegen alle Flaggen

Lesezeit: 2 Minuten

Gegen alle Flaggen (1952)
Originaltitel: Against all flaggs

Regie: George Sherman
Drehbuch: Æneas MacKenzie, Joseph Hoffman
Produktion: Howard Christie
Musik: Hans J. Salter
Kamera: Russell Metty
Darsteller: Errol Flynn, Alice Kelley, Maureen O’Hara, Anthony Quinn, Robert Warwick, Mildred Natwick, u.v.a.
Dauer: 84 Minuten
Romanvorlage: von Æneas MacKenzie (Vorlage unbekannt)

Inhaltsangabe:

Piratenkönig Roc Brasiliano (Anthony Quinn) hat auf Madagaskar eine scheinbar uneinnehmbare Festung. So wird der britische Seeoffizier Brian Hawke (Errol Flynn) als Pirat eingeschleust, um die Festung auszuspionieren. Soweit gelingt es Hawke auch, aber dann macht er die Bekanntschaft der resoluten wie auch von Roc geliebten Prudence Stevens (Maureen O’Hara).

Hawke hat Mühe, sich nicht in den roten Haarschopf zu verlieben, aber er hat die Aufgabe, Roc von sich als Pirat zu überzeugen. Das gelingt ihm kaum, dennoch schafft er es, die Insel auszuspionieren. Aber dann kommt ihm eine Prinzessin in die Quere, die nicht nur seinen Auftrag gefährdet. „Gegen alle Flaggen“ weiterlesen

Zeit der Unschuld

Lesezeit: 2 Minuten

Zeit der Unschuld (1993)
Originaltitel: The Age of Innocence

Regie: Martin Scorsese
Drehbuch: Jay Cocks, Martin Scorsese
Produktion: Barbara De Fina, Bruce S. Pustin, Joseph P. Reidy
Musik: Elmer Bernstein
Kamera: Michael Ballhaus
Darsteller: Geraldine Chaplin, Daniel Day-Lewis, Mary Beth Hurt, Michelle Pfeiffer, Jonathan Pryce, Winona Ryder, u.v.a.
Dauer: 139 Minuten
Romanvorlage: „Zeit der Unschuld“ von Edith Wharton

Inhaltsangabe:

New York 1870: Newland Archer (Daniel Day-Lewis) stammt aus einer der besten
Familien New Yorks und arbeitet als Jurist in einer Anwaltskanzlei. Sein
größtes Glück ist jedoch, als er sich mit der jungen und zauberhaften May
Welland (Winona Ryder) verlobt. Gerade verlobt, wird Newland mit Mays Cousine
Grafin Ellen Olenska (Michelle Pfeiffer) bekannt gemacht.

Gräfin Olenska ist aus Europa vor ihrem Mann geflohen. Sie strebt eigentlich
die Scheidung an und wird somit zum gesellschaftlichen Skandal in New York.
Newland Archer soll für sie die Scheidung regeln und so kommen sie sich
gezwungenermaßen etwas näher. Newland hat stets liberale und weltoffene
Ansichten über Frauen gehabt. Ihm gingen die Konventionen gehörig auf den Keks,
aber um gesellschaftlich seine Stellung nicht zu verlieren, muß er sich wohl
oder übel unterordnen. „Zeit der Unschuld“ weiterlesen

Die dunkle Seite

Lesezeit: 2 Minuten

Die dunkle Seite (2008)

 

Regie: Peter Keglevic
Drehbuch: Nils-Marten Osburg
Produktion: Reinhold Elschot, Peter Nadermann, Gerda Müller
Musik: Nikolaus Glowna
Kamera: Alexander Fischerkoesen
Darsteller: Melika Foroutan, Charly Hübner, Misel Maticevic, Janek Rieke, Hilmi Sözer, Dietrich Hollinderbäumer, u.v.a.
Dauer: 90 Minuten
Romanvorlage: „Die dunkle Seite“ von Frank Schätzing

Inhaltsangabe:

Der Gemüsehändler Üsker (Ufuk Bozkurt) wird tagelang gefoltert und dann mit einem Bauchschuss ermordet. Kommissar Menemenci (Hilmi Sözer) muss den Fall untersuchen.

Gleichzeitig wird die Privatdetektivin Vera Gimini (Melika Foroutan) von dem zwielichtigen Simon Bathge (Misel Maticevic) beauftragt, einen gewissen Marmann (Tobias Oertel) zu finden. Einziger Anhaltspunkt: Die Mutter von Marmann und ein zerrissenes Bild. Gimini macht sich auf und findet heraus, das Marmann noch lebt. Die Zwischenverbindung ist Nicole Walther, die zu wissen scheint, das Marmann noch lebt. „Die dunkle Seite“ weiterlesen

image_pdf