The Wave – Die Todeswelle

Lesezeit: 2 Minuten

The Wave – Die Todeswelle (2015)
Originaltitel: Bølgen

Regie: Roar Uthaug
Drehbuch: John Kåre Raake, Harald Rosenløw-Eeg
Produktion: Are Heidenstrom, Martin Sundland, Jarle Bjørknes
Musik: Magnus Beite
Kamera: John Christian Rosenlund
Darsteller: Kristoffer Joner, Ane Dahl Torp, Jonas Hoff Oftebro, Edith Haagenrud-Sande, Fridtjov Såheim, Laila Goody, u.v.a.
Dauer: 105 Minuten

Inhaltsangabe:

Das Ehepaar Kristian (Kristoffer Joner) und Idun (Ane Dahl Torp) packen gerade die Koffer. Zusammen mit den Kindern Julia (Edith Haagenrud-Sande) und Sondre (Jonas Hoff Oftebro) wollen sie vom Geirangerfjord wegziehen, denn Kristian hat einen lukrativen Job in der Ölindustrie gefunden.

Während Idun ihren Dienst im Hotel leistet, verabschiedet sich Kristian von seinen Kollegen in der geologischen Überwachungsstation. Die Felswände des Fjords sind brüchig und es gab schon in der Vergangenheit Tragödien, wo abgerutschte Gesteinsschichten im Fjord landeten und einen verheerenden Tsunami auslösten. Um hohe Opferzahlen zu vermeiden, soll die Überwachungsstation frühzeitig Alarm auslösen. Doch die schlechte Vorhersagbarkeit macht dieses Unterfangen schwierig. „The Wave – Die Todeswelle“ weiterlesen

Die Outsider (1983)

Lesezeit: 2 Minuten

Die Outsider (1983)
Originaltitel: The Outsiders

Regie: Francis Ford Coppola
Drehbuch: Kathleen Rowell
Produktion: Kim Aubry, Gian-Carlo Coppola, Fred Roos
Musik: Carmine Coppola
Kamera: Stephen H. Burum
Darsteller: C. Thomas Howell, Matt Dillon, Ralph Macchio, Patrick Swayze, Rob Lowe, Emilio Estevez, u.v.a.
Dauer: 91 Minuten
Romanvorlage: „Die Outsider“ von Susan E. Hinton

Inhaltsangabe von meiner Hörbuch-Rezension:

1966, Tulsa, Oklahoma: Der 14jährige Ponyboy Curtis (C. Thomas Howell) wird von seinen Brüdern Sodapop (Rob Lowe) und Darrel (Patrick Swayze) erzogen, nachdem die Eltern einen tragischen Unfalltod erlitten haben. Und die drei Brüder sind Greasers, die der unteren Schicht angehören und häufig kriminell sind.

Ständig geraten sie mit den Socs aneinander, die reich sind und alles für sich beanspruchen. „Die Outsider (1983)“ weiterlesen

A Star Is Born (2018)

Lesezeit: 3 Minuten

A Star Is Born (2018)

 

Regie: Bradley Cooper
Drehbuch: Eric Roth, Bradley Cooper, Will Fetters
Produktion: Jon Peters, Todd Phillips, Bradley Cooper
Kamera: Matthew Libatique
Darsteller: Lady Gaga, Bradley Cooper, Sam Elliott, Andrew Dice Clay, Rafi Gavron, Anthony Ramos, u.v.a.
Dauer: 136 Minuten

Inhaltsangabe:

Jackson Maine (Bradley Cooper) ist ein gefeierter Country- und Rocksänger. Dass er ein Alkohol- und Drogenproblem hat, weiß nur der innerste Kreis. Auch sein gestörtes Hörvermögen macht ihm immer größere Probleme.

Nach einem Gig landet er in einer Bar und wird staunender Zeuge, wie die junge Ally (Lady Gaga) französische Chanson singt. Er erkennt sofort ihr Talent und Potential und lädt sie ein, ihn auf seiner Tour zu begleiten. Auch die Tatsache, dass sie ihre Songs selbst schreibt, fasziniert ihn sofort. „A Star Is Born (2018)“ weiterlesen

Genug!

Lesezeit: 2 Minuten

Genug! (2002)
Originaltitel: Enough

Regie: Michael Apted
Drehbuch: Nicholas Kazan
Produktion: Rob Cowan, Jeanney Kim, Irwin Winkler
Musik: David Arnold
Kamera: Rogier Stoffers
Darsteller: Tessa Allen, Bill Campbell, Juliette Lewis, Jennifer Lopez, Dan Futterman, Noah Wyle, u.v.a.
Dauer: 115 Minuten

Inhaltsangabe:

Slim (Jennifer Lopez) arbeitet als Kellnerin, obwohl sie viel lieber Juristin geworden wäre. Aber aus finanziellen Gründen musste sie ihren Traum von einem Jura-Studium aufgeben. So findet sie sich fast mit ihrem Schicksal ab, als sie den smarten und reichen Mitch (Bill Campbell) kennen lernt. Sie verlieben sich, heiraten und bekommen eine kleine Tochter, Gracie (Tessa Allen).

Doch das Familienglück bekommt Risse: Slim kommt daher, das ihr Mann sie betrügt. Trotz reumütiger Beteuerungen sucht der nach wie vor außereheliche Abenteuer. Als Slim sich dagegen wehren will, fängt er an, sie zu schlagen. Er nimmt ihr Führerschein und Schlüssel weg und beginnt sie auf Schritt und Tritt zu kontrollieren. Alles scheint er voraus zu ahnen und engt sie somit in ihrer Freiheit ein. „Genug!“ weiterlesen

Reine Chefsache

Lesezeit: 2 Minuten

Reine Chefsache (2004)
Originaltitel: In Good Company

Regie: Paul Weitz
Drehbuch: Paul Weitz
Produktion: Paul Weitz, Kerry Kohansky, Chris Weitz
Musik: Damien Rice
Kamera: Remi Adefarasin
Darsteller: Topher Grace, Marg Helgenberger, Scarlett Johansson, Dennis Quaid, Clark Gregg, David Paymer, u.v.a.
Dauer: 109 Minuten

Inhaltsangabe:

Dan Foreman (Dennis Quaid) hat alles, was er braucht: Einen ausfüllenden Job, wo er auch noch obendrein erfolgreich ist, zwei zauberhafte Töchter, ein schönes Haus in der Vorstadt und eine liebende Ehefrau (Marg Helgenberger), die ihm gerade mitteilt, das er noch mal Vater wird. Manko an der Geschichte: Er ist schon 51! Und genau das macht ihm zu schaffen.

Der Verlag, in dem Dan arbeitet, wird gerade verkauft. Und dann wird ihm noch der junge und unerfahrene Carter Duryea (Topher Grace) direkt vor die Nase gesetzt, auf den Posten, den er selbst noch inne hatte. Carter ist 26 Jahre alt, ideologisch und von sich und seinen Fähigkeiten überzeugt. Nur das seine Ehe gerade scheitert, macht ihm mehr zu schaffen, als er wirklich zugeben will. „Reine Chefsache“ weiterlesen

image_pdf