Dagmar Hansen: Herzenswege

Dagmar Hansen: Herzenswege

Erschienen 2019
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Seitenanzahl: 320 Seiten
ISBN-10: 3499276577
ISBN-13: 978-3499276576

Inhaltsangabe:

Es gibt einen Planeten in einem anderen Universum, auf dem Menschen stranden, die ihr Liebstes auf dieser Welt verloren haben. Er hat viele Namen: Trauer, Schmerz, Leid, Verlassenheit, nicht enden wollender Kummer, Verzweiflung, Trostlosigkeit, Finsternis. Nachdem ich dorthin geschleudert worden war, merkte ich, dass dort nichts, nicht einmal mein eigenes Spiegelbild, vertraut schien. Alles ist anders, unwiderruflich. Ich bewege mich wie in einem Nebel durch das, was von meinem Leben auf der Erde übrig geblieben ist, doch meine Realität spielt sich Tag für Tag auf diesem Planeten mit den vielen Namen ab.

bei ca. 4,5%

Susanna Weber hat vor einem Jahr ihre Tochter Marie verloren. Der Krebs hatte sie ihr und ihrem Mann Martin fortgerissen und seither ist das Leben nicht mehr das, wie es früher war. Obwohl sie von ihrer 31jährigen Tochter Abschied nehmen konnten, fällt es Susanna schwer, sich von der Trauer zu lösen. „Dagmar Hansen: Herzenswege“ weiterlesen

Sandra Binder: Das dunkle Herz

Sandra Binder: Das dunkle Herz

erschienen 2019
Verlag: BoD – Books on Demand
Seitenanzahl: 240 Seiten
ISBN-10: 3741267295
ISBN-13: 978-3741267291
Dies ist der 1. Teil der Biker Tales-Reihe.

Inhaltsangabe:

Als Bea Kramer vor Jahren bei Nacht und Nebel das kleine Örtchen Wolfville in Nevada verließ, schwor sie sich, ein besserer Mensch zu werden. Doch es glückte ihr nicht so wirklich. Nach einer ziemlich bösen Auseinandersetzung mit ihrem Ex-Verlobten muss sie in die kleine Stadt zurückkehren, die einst nur ihre dunkle Seite hervor gebracht hat, um noch einmal ganz von vorn anfangen zu können.

Kaum ist sie wieder in der Stadt, trifft sie Charlie Hanson wieder, der sich nun Blaze nennt und Vizepräsident eines Motorradclubs ist. Charlie übt noch immer eine gewisse Faszination auf sie aus, allerdings ist er auch ein Mahnmal an ihre Jugend, die aufgrund der schwierigen Verhältnisse nicht immer ganz geradeaus lief. „Sandra Binder: Das dunkle Herz“ weiterlesen

Dagmar Hansen: Alle Tage, die wir leben

Dagmar Hansen: Alle Tage, die wir leben

erschienen 2019
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Seitenanzahl: 320 Seiten
ISBN-10: 3499276577
ISBN-13: 978-3499276576

Inhaltsangabe:

Tilda steht kurz vor ihrem 60.ten Geburtstag. Doch es läuft nicht gerade rund. Gerade hat ihr Lebensgefährte die Beziehung beendet, da springt auch noch ein Großkunde ab, ohne den sie ihr Schreibbüro nicht mehr ordentlich betreiben kann. Sie braucht einen neuen Job.

Den hat sie relativ schnell gefunden, bei der betagten Dame namens Ruth. Sie möchte ihr Leben ordnen und aufgeschobenes abschließen. Tilda ist von Ruth ganz angetan, denn sie verströmt Lebensfreude und Energie. „Dagmar Hansen: Alle Tage, die wir leben“ weiterlesen

Micaela Jary: Das Kino am Jungfernstieg

Micaela Jary: Das Kino am Jungfernstieg

erschienen 2019
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 368 Seiten
ISBN-10: 3442488486
ISBN-13: 978-3442488483
Dies ist der 1. Teil der Kino-Saga.

Inhaltsangabe:

Lilli Paal, eigentlich verheiratete Wartenberg, wurde schon in ihrer Jugend vom Filmgeschäft angezogen und wurde Cutterin. Ihre Eltern betrieben das Kino am Jungfernstieg, bis es im Zweiten Weltkrieg zum Zusammenbruch kam.

Im November 1946 erhält sie die Nachricht, dass ihre Mutter schwer erkrankt ist. Der britische Offizier John Fontaine ermöglicht ihr die Reise von Berlin nach Hamburg, wenn sie im Gegenzug bereit ist, mit ihm einige verschollene Filmrollen zu einem skandalträchtigen Film zu suchen. Nur widerwillig lässt sie sich darauf ein, denn gesicherte Informationen zum Verschwinden des Films hat sie nicht. „Micaela Jary: Das Kino am Jungfernstieg“ weiterlesen

Leandra Moor: Irmas Enkel

Leandra Moor: Irmas Enkel

Erschienen 2019
Verlag: tredition
Seitenanzahl: 488 Seiten
ISBN-10: 3749723559
ISBN-13: 978-3749723553

Inhaltsangabe:

Anni Bar ist in dem kleinen Dorf Perlitz aufgewachsen. Den Vater verlor sie im ersten Weltkrieg und die Mutter Helene zog ihre drei Kinder allein groß, neben der Landwirtschaft ein schwieriges Leben.

1946, kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, gedenkt sie ein zweites Mal zu heiraten und sinniert über ihr bisheriges Leben: mit Bruno, der ihr glückliche Tage beschert hatte; die Brüder Alfred und Willi, die ebenfalls heirateten und die Mutter, die vor lauter Gram irgendwann das Bett nicht mehr verließ und somit Anni für alles allein die Verantwortung übertrug. „Leandra Moor: Irmas Enkel“ weiterlesen