Tag-Archiv | auf DVD gesehen

Mary Poppins

Mary Poppins (1964)

 

Regie: Robert Stevenson
Drehbuch: Bill Walsh, Don DaGradi
Produktion: Bill Walsh
Musik: Robert B. Sherman, Richard M. Sherman
Kamera: Edward Colman
Darsteller: Julie Andrews, Dick van Dyke, David Tomlinson, Glynis Johns, Karen Dotrice, Matthew Garber, u.v.a.
Dauer: 139 Minuten
Romanvorlage: „Mary Poppins“ von Pamela L. Travis

Inhaltsangabe:

Im Kirschbaumweg Nr. 17 in London im Jahre 1910 zieht ein Sturm auf. Gerade hat wieder ein Kindermädchen gekündigt, als die Kinder Jane und Michael Banks (Karen Dotrice und Matthew Garber) dieser wieder mal davon gelaufen sind. So sieht sich der Bankier und erzkonservativer Hausherr Mr. Banks (David Tomlinson) gezwungen, ein neues Kindermädchen zu suchen. Mrs. Banks (Glynis Johns) ist ständig damit beschäftigt, eine Frauenbewegung voran zu bringen und ist immer ohne dem Wissen ihres Mannes aus dem Haus. Weiterlesen

Der Ring aus Stein

Der Ring aus Stein (1996)
Originaltitel: The Ring

Regie: Armand Mastroianni
Drehbuch: Nancy Sackett, Carmen Culver
Produktion: Dennis Hammer, Douglas S. Cramer, Kay Hoffman
Musik: Michel Legrand
Kamera: Gideon Porath
Darsteller: Michael York, Nastassja Kinski, Rupert Penry-Jones, Tim DeKay, Carsten Norgaard, Jon Tenney, u.v.a.
Dauer: 180 Minuten
Romanvorlage: „Der Ring aus Stein“ von Danielle Steel

Inhaltsangabe:

Teil 1:

Die Geschichte um Ariana von Gotthard (Nastassja Kinski) beginnt schon vor Beginn des zweiten Weltkrieges. Ihre Mutter beging Selbstmord, als ihr Liebhaber, ein jüdischer Künstler, von der Gestapo ermordet wird. Walma von Gotthard (Michael York), Direktor der Tilden-Bank, zieht Ariana und Gerhard (Rupert Penry-Jones) seither allein groß und hat nur Hilfe vom guten Freund Max Thomas (Tim DeKay). Weiterlesen

Rocky Balboa

Rocky Balboa (2006)

 

Regie: Sylvester Stallone
Drehbuch: Sylvester Stallone
Produktion: David Winkler, Irwin Winkler, Robert Chartoff
Musik: Bill Conti
Kamera: Clark Mathis
Darsteller: Sylvester Stallone, Tony Burton, Milo Ventimiglia, Burt Young, Antonio Tarver, Geraldine Hughes, u.v.a.
Dauer: 102 Minuten
Dies ist der 6. Teil der Rocky-Reihe.

Inhaltsangabe:

Rocky Balboa (Sylvester Stallone) ist in die Jahre gekommen. Seine Frau Adrian ist verstorben, sein Sohn Rocky Jr. (Milo Ventimiglia) -inzwischen erwachsen- versucht aus dem Schatten seines Vaters herauszukommen und Paulie (Burt Young) wird auch nicht mehr der Jüngste. Rocky hat inzwischen ein eigenes Restaurant und erzählt den Gästen die besten Geschichten aus seiner früheren Boxer-Karriere.

Aber er ist nicht glücklich dabei. Als er Marie (Geraldine Hughes) trifft und etwas Zeit mit ihr verbringt, wird ihm bewußt, was ihm fehlt. Das Boxen. Und just zu dieser Zeit ist Mason Dixon (Antonio Tarver) -amtierender Box-Champion- an einem Stillstand seiner Karriere angekommen. Er boxt zwar erfolgreich, aber ohne Herz. Sein alter Trainer rät ihm zu einem Fight mit Rocky Balboa. Weiterlesen

Die Chroniken von Narnia – Prinz Kaspian von Narnia

Die Chroniken von Narnia – Prinz Kaspian von Narnia (2008)
Originaltitel: The Chronicles of Narnia: Prince Caspian

Regie: Andrew Adamson
Drehbuch: Andrew Adamson, Christopher Markus
Produktion: Andrew Adamson, Mark Johnson, Philip Steuer
Musik: Harry Gregson-Williams
Kamera: Karl Walter Lindenlaub
Darsteller: Ben Barnes, Sergio Castellitto, Georgie Henley, Skandar Keynes, William Moseley, Anna Popplewell, u.v.a.
Dauer: 150 Minuten
Romanvorlage: „Prinz Kaspian von Narnia“ von Clive St. Lewis
Dies ist der 2. Teil der Chroniken von Narnia-Reihe.

Inhaltsangabe:

Es ist ein Jahr vergangen, seit die vier Geschwister Lucy Pevensie (Georgie Henley), Edmund (Skandar Keynes), Peter (William Moseley) und Susan (Anna Popplewell) in Narnia waren. Doch die Erinnerungen daran sind noch immer frisch. Sie befinden sich gerade in einer U-Bahn-Station, als sie erneut in die Welt von Narnia eintauchen.

Doch nichts ist mehr so, wie es mal war. In Narnia sind seit ihrem letzten Besuch 1.300 Jahre vergangen. Die Bäume und die Tiere sprechen nicht mehr, ihr Königshaus ist verwahrlost und von Azlan, dem Löwen, fehlt auch jede Spur. Die vier sind entsetzt und machen sich auf die Suche nach ihrer königlichen Heimat. Dabei müssen sie den Zwergen Trumpkin (Peter Dinklage) aus einer mißlichen Lage befreien. Trumpkin, zuerst noch mißtrauisch, erzählt ihnen, was passiert ist. Weiterlesen

Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia

Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia (2005)
Originaltitel: The Chronicles of Narnia: The Lion, the Witch & the Wardrobe

Regie: Andrew Adamson
Drehbuch: Ann Peacock, Andrew Adamson
Produktion: Mark Johnson, Perry Moore, Philip Steuer
Musik: Harry Gregson-Williams
Kamera: Donald McAlpine
Darsteller: Georgie Henley, William Moseley, Skandar Keynes, Anna Popplewell, Tilda Swinton, James McAvoy, u.v.a.
Dauer: 143 Minuten
Romanvorlage:“Der König von Narnia“ von Clive St. Lewis
Dies ist der 1. Teil der Chroniken von Narnia-Reihe.

Inhaltsangabe:

Die vier Kinder Peter, Susan, Edmund und Lucy Pevensie werden aus dem London im Zweiten Weltkrieg aufs Land zu Professor Digory Kirke (Jim Broadbent) geschickt. Peter (William Moseley) fühlt sich für seine Geschwister verantwortlich und versucht, den Vater zu ersetzen. Susan (Anna Popplewell) ist die Sanfte und Gutmütige unter den vieren und versucht stets zu schlichten. Edmund (Skandar Keynes) ist der Rebell und Lucy (Georgie Henley) das Nesthäkchen.

Die vier entdecken im großen Schloss vom Professor einen merkwürdigen Kleiderschrank. Geht man durch ihn hindurch, kommt man ins Land „Narnia“, das unter einer eisigen Schneedecke liegt! Narnia hat auf die vier Kinder bereits gewartet. Denn eine Prophezeihung sagt, das zwei Adamssöhne und zwei Evastöchter das Land aus der Dunkelheit und Kälte ins Licht und in die Wärme führt. Jadis, die weiße Hexe (Tilda Swinton), weiß natürlich von dieser Prophezeihung und um ihr Land zu schützen, stellt sie Edmund eine Falle. Weiterlesen

From Hell

From Hell (2001)

 

Regie: Allen Hughes, Albert Hughes
Drehbuch: Terry Hayes, Rafael Yglesias
Produktion: Don Murphy, Amy Robinson, Albert Hughes
Musik: Trevor Jones
Kamera: Peter Deming
Darsteller: Johnny Depp, Heather Graham, Robbie Coltrane, Ian Holm, Jason Flemyng, Ian Richardson, u.v.a.
Dauer: 122 Minuten
Romanvorlage: „From Hell“-Reihe von Alan Moore

Inhaltsangabe:

Es spielt das London im 19. Jahrhundert. Genauer gesagt ist es im Jahr 1888, als das Viertel Whitechapel ungewollt ins Blickfeld des gesamten Königreich gerät. Eine Prostiutierte wird ermordert aufgefunden!

Inspector Frederick Abberline (Johnny Depp) und sein Kollege Peter Godley (Robbie Coltrane) werden damit beauftragt, diesen Fall zu klären. Abberline trifft im Zuge seiner Ermittlungen auf die schöne Mary Kelly (Heather Graham), die eine Freundin der Toten ist und noch eine ganz andere Geschichte zu erzählen hat. Weiterlesen

World Trade Center

World Trade Center (2006)

 

Regie: Oliver Stone
Drehbuch: Andrea Berloff
Produktion: Moritz Borman, Chantal Feghali, Norman Golightly
Musik: Craig Armstrong
Kamera: Seamus McGarvey
Darsteller: Nicolas Cage, Michael Peña, Maggie Gyllenhaal, Maria Bello, Connor Paolo, Anthony Piccininni, u.v.a.
Dauer: 129 Minuten
Romanvorlage: Buchvorlage unbekannt von John McLoughlin

Inhaltsangabe:

Für die Port-Authority-Polizisten John McLoughlin (Nicolas Cage) und William J. Jimeno (Michael Peña) beginnt der 11. September 2001 wie jeder Tag in New York.

Doch schon sehr schnell kommt der Alarm, das ein Flugzeug in einen der Zwillingstürme reingerast ist. Sofort machen sie sich mit ein paar Kollegen auf den Weg, um das Gebäude zu evakuieren. Doch nur ein paar Minuten später rast ein weiteres Flugzeug in das andere Gebäude hinein. Die Polizisten können es nicht glauben und eilen schnell zur Hilfe. Weiterlesen

Während du schliefst

Während Du schliefst (1995)
Originaltitel: While You Were Sleeping

Regie: Jon Turteltaub
Drehbuch: Daniel G. Sullivan, Fredric Lebow
Produktion: Roger Birnbaum, Joe Roth, Jonathan Glickman
Musik: Randy Edelman
Kamera: Phedon Papamichael
Darsteller: Sandra Bullock, Bill Pullman, Peter Gallagher, Peter Boyle, Jack Warden, Glynis Johns, u.v.a.
Dauer: 103 Minuten

Inhaltsangabe:

Lucy Eleanor ‚Luce‘ Moderatz (Sandra Bullock), von allen Luce genannt, ist als Halbwaise aufgewachsen und verlor vor einem Jahr ihren Vater. Ihren Lebensunterhalt verdient sie mit Fahrkarten-Verkauf bei den Chicagoer Verkehrsbetrieben, aber ansonsten wartet nur ihre Katze und der nervige Nachbar, der auf die hübsche und einsame Frau steht.

Luce schwärmt schon seit einiger Zeit heimlich von Peter Callaghan (Peter Gallagher), er kauft immer bei ihr die Fahrkarte, beachtet sie jedoch nicht weiter. Als er auf die Gleise stürzt, rettet sie ihm in letzter Sekunde das Leben. Im Krankenhaus besucht sie ihn und durch ein Mißverständnis ist sie plötzlich seine Verlobte! Weiterlesen

The Sentinel – Wem kannst du trauen?

The Sentinel – Wem kannst Du trauen? (2006)
Originaltitel: The Sentinel

Regie: Clark Johnson
Drehbuch: George Nolfi
Produktion: Bill Carraro, Michael Douglas, Marcy Drogin
Musik: Christophe Beck
Kamera: Gabriel Beristain
Darsteller: Michael Douglas, Kiefer Sutherland, Kim Basinger, Eva Longoria, Martin Donovan, Ritchie Coster, u.v.a.
Dauer: 108 Minuten
Romanvorlage: „The Sentinel“ von Gerald Petievich

Inhaltsangabe:

Pete Garrison (Michael Douglas) arbeitet schon seit langer Zeit beim Secret Service und für einige ist er schon eine Legende zu Lebzeiten. Derzeit ist er für die Sicherheit der First Lady, Sarah Ballentine (Kim Basinger) verantwortlich und das nimmt er zu wörtlich, denn er ist in sie verliebt und sie haben eine Affäre.

Ein Kollege und Freund von Pete wird vor seiner Haustür erschossen und die Ermittler Agent Breckinridge (Kiefer Sutherland) und Jill Marin (Eva Longoria Parker) werden mit den Ermittlungen beauftragt. Breckinridge war ebenfalls ein Freund von Pete und es gibt eine persönliche Fehde zwischen ihnen. Weiterlesen

image_pdf