Jarhead – Willkommen im Dreck

Lesezeit: 2 Minuten

Jarhead – Willkommen im Dreck (2005)
Originaltitel: Jarhead

Regie: Sam Mendes
Drehbuch: William Broyles Jr.
Produktion: Bobby Cohen, Sam Mercer, Douglas Wick
Musik: Thomas Newman
Kamera: Roger Deakins
Darsteller: Lucas Black, Jamie Foxx, Jake Gyllenhaal, Peter Sarsgaard, Scott MacDonald, Lo Ming, u.v.a.
Dauer: 125 Minuten
Romanvorlage: Jarhead: Erinnerungen eines US-Marins“ von Anthony Swofford

Inhaltsangabe:

Anthony Swoffort (Jake Gyllenhaal) kommt zu den Scharfschützen in die Einheit von Staff Sergeant Sykes (Jamie Foxx). Sein Leben ist genauso normal wie das andere, er hat Probleme mit seinen Eltern und eine süße Freundin.

Doch dann kommt er mit seiner Einheit in den Irak-Krieg. Völlig testosteron-gesteuert warten sie auf ihren Einsatz, doch monatelang versucht die diplomatische Welt Saddam Hussein zum Einlenken zu bewegen. Die Truppe wird vom Warten und von der Gluthitze in der Wüste zermürbt. Staff Sergeant Sykes tut sein übriges mit den Schikanen hinzu und läßt sie z. B. mit der Gasmaske Football-Spielen. „Jarhead – Willkommen im Dreck“ weiterlesen

Marnie

Lesezeit: 2 Minuten

Marnie (1964)

 

Regie: Alfred Hitchcock
Drehbuch: Jay Presson Allen
Produktion: Alfred Hitchcock
Musik: Bernard Herrmann
Kamera: Robert Burks
Darsteller: Diane Baker, Sean Connery, Martin Gabel, Tippi Hedren, Louise Latham, Bob Sweeney, u.v.a.
Dauer: 130 Minuten
Romanvorlage: „Marnie“ von Winston Graham

Inhaltsangabe:

Marnie Edgar (Tippi Hedren) hat eine schwierige Kindheit in Baltimore erlebt. Ihre Mutter war lange krank und sie hat nie wirklich Liebe von ihr bekommen. Als Erwachsene ist sie sich durchaus der Wirkung auf Männer bewußt, aber sie will sich auf keinen Mann einlassen.

Nur ihre Arbeitgeber bestiehlt sie unter einer falschen Identitiät und besucht anschließend ihr Pferd und ihre Mutter. Mark Rutland (Sean Connery), Chef eines Verlages, ist es irgendwie anders. Sie mag ihn und läßt sich darauf ein, privat etwas Zeit mit ihm zu verbringen. Dennoch will sie vor einem gemeinsamen Wochenende wieder den Tresor ihres Chefs ausräumen und er entdeckt es. „Marnie“ weiterlesen

Der Schneider von Panama

Lesezeit: 2 Minuten

Der Schneider von Panama (2001)
Originaltitel: The Tailor of Panama

Regie: John Boorman
Drehbuch: John Boorman, Andrew Davies
Produktion: John Boorman, Kevan Barker, John le Carré
Musik: Shaun Davey
Kamera: Philippe Rousselot
Darsteller: Pierce Brosnan, Jamie Lee Curtis, Brendan Gleeson, Catherine McCormack, Leonor Varela, Geoffrey Rush, u.v.a.
Dauer: 109 Minuten
Romanvorlage: „Der Schneider von Panama“ von John le Carré

Inhaltsangabe:

Andy Osnard (Pierce Brosnan), britischer Spion, Weiberheld mit einer hyperaktiven Libido und strafversetzt nach Panama, macht dem seriösen Schneider Harry Pendel (Geoffrey Rush) zu schaffen. Denn vom Schneider erwartet man, das dieser die Geheimnisse der hohen Herrschaften kennt. Und Andy weiß auch, das Harry mit einer attraktiven Frau namens Louisa (Jamie Lee Curtis) verheiratet ist, die beruflich mit dem Panama-Kanal zu tun hat, Andys Ziel im Visier! „Der Schneider von Panama“ weiterlesen

Arlo & Spot

Lesezeit: 2 Minuten

Arlo & Spot (2015)
Originaltitel: The Good Dinosaur

Regie: Peter Sohn
Drehbuch: Peter Sohn, Meg LeFauve
Produktion: Mary Alice Drumm, John Lasseter, Denise Ream
Musik: Jeff Danna, Mychael Danna
Kamera: Mahyar Abousaeedi
Darsteller (dt. Stimmen): Cosmo Clarén, Jack Bright, Reiner Schöne, Maria Koschny, Tim Sander, Tobias Lelle, u.v.a.
Dauer: 93 Minuten

Inhaltsangabe:

Von VideoMarkt: Die Meteoriten haben die Erde vor 65 Millionen Jahren nicht getroffen, so dass die Dinosaurier nicht ausgestorben sind und sich weiterentwickeln konnten, während die Menschen noch nicht sprechen können. Als eine riesige Flutwelle Apatosaurus Arlo von seinem Vater trennt, ist Arlo auf sich allein gestellt. Er trifft einen Höhlenmenschenjungen, der ihm hilft, als er von Flugdinos angegriffen wird. Arlo nennt seinen neuen Gefährten Spot. Gemeinsam erkunden sie die Welt und trotzen den zahlreichen Gefahren.

Mein Fazit: „Arlo & Spot“ weiterlesen

Der Polarexpress

Lesezeit: 2 Minuten

Der Polarexpress (2004)
Originaltitel: The Polar Express

Regie: Robert Zemeckis
Drehbuch: Robert Zemeckis, William Broyles Jr.
Produktion: Tom Hanks, Steve Starkey, Jack Rapke
Musik: Alan Silvestri
Kamera: Don Burgess
Darsteller: Tom Hanks, Michael Jeter, Peter Scolari, Nona M. Gaye, Leslie Zemeckis, Eddie Deezen, u.v.a.
Dauer: 100 Minuten
Romanvorlage: „Der Polarexpress“ von Chris van Allsburg

Inhaltsangabe:

Am Abend vor Weihnachten liegt ein kleiner Junge in seinem Bett. Er hat so viele schlechte Dinge gehört, das er an den Weihnachtsmann nicht mehr wirklich glaubt. Jedoch – fünf Minuten vor zwölf, taucht plötzlich vor seinem Haus eine riesige Lokomotive auf: Der Polarexpress! Der Schaffner, ein freundlicher Mann mit einer seltsamen Uhr, scheint ihn schon erwartet zu haben. Dennoch zögert der kleine Junge. Er kann nicht glauben, das der Zug zum Nordpol fährt, wo ja angeblich der Weihnachtsmann wohnt!

Dennoch springt der kleine Junge auf und geht zu einigen anderen Kindern ins Abteil. Völlig fassungslos läßt er ein atemberaubendes und unvergeßliches Abenteuer auf sich zukommen! „Der Polarexpress“ weiterlesen

image_pdf