Professor Love

Lesezeit: 2 Minuten

Professor Love (2014)
Originaltitel: Some Kind of Beautiful

Regie: Tom Vaughan
Drehbuch: Matthew Newman
Produktion: Remington Chase, Grant Cramer, Simon Orange
Musik: Stephen Endelman, David Newman
Kamera: David Tattersall
Darsteller: Pierce Brosnan, Salma Hayek, Jessica Alba, Malcolm McDowell, Duncan Joiner, Ben McKenzie u.v.a.
Dauer: 99 Minuten

Inhaltsangabe:

Richard (Pierce Brosnan) lehrt an der Oxford Universität Englische Literatur und kann die Finger kaum von den Frauen lassen, was wohl mit an der sehr ungewöhnlichen Erziehung seines Vaters Gorton (Malcom McDowll) liegt.

Eines Tages erklärt ihm seine Studentin und Freundin Kate (Jessica Alba), dass sie von ihm schwanger ist und er trifft die Entscheidung, sich um seine neue Familie zu kümmern. Sie ziehen in die USA nach Los Angeles und heiraten. „Professor Love“ weiterlesen

Das Haus am Eaton Place

Lesezeit: 2 Minuten

Das Haus am Eaton Place (1971)
Originaltitel: Upstairs, Downstairs

Regie: Bill Bain, Christopher Hodson, Raymond Menmuir
Drehbuch: Alfred Shaughnessy, Jeremy Paul
Produktion: John Hawkesworth, Rex Firkin
Musik: Alexander Faris
Kamera: Trevor Saunders
Darsteller: Gordon Jackson, David Langton, Jean Marsh, Angela Baddeley, Christopher Beeny, Simon Williams, u.v.a.
Dauer: 45 Minuten pro Folge

Inhaltsangabe und Fazit:

Die Serie wird gezeigt über einen Zeitraum von 27 Jahren, beginnend mit 1903. Richard Bellamy (Simon Williams) ist der Herr des Haus am Eaton Place in London. Sein Beruf ist Parlamentarier im englischen Unterhaus und seine Ansichten sind zwar konservativ, aber durchaus auch liberal.

Seine entzückende Frau Marjorie Bellamy (Rachel Gurney) hat ihren Mann aus Liebe geheiratet, denn eigentlich entstammt sie aus dem reichen Land-Adel. Sie hat auch das Vermögen mit in die Ehe gebracht, womit sie sich überhaupt das Haus am Eaton Place und die Bediensteten leisten können. „Das Haus am Eaton Place“ weiterlesen

Blackbeard – Piraten der Karibik

Lesezeit: 3 Minuten

Blackbeard – Piraten der Karibik (2006)
Originaltitel: Blackbeard

Regie: Kevin Connor
Drehbuch: Bryce Zabel
Produktion: Russell D. Markowitz, H. Daniel Gross, Robert Halmi Jr.
Musik: Elia Cmiral
Kamera: Alan Caso
Darsteller: Richard Chamberlain, Jessica Chastain, Stacy Keach, Angus Macfadyen, Mark Umbers, Rachel Ward, u.v.a.
Dauer: 170 Minuten

Inhaltsangabe:

Anfang des 18.ten Jahrhunders: In der Karibik macht der Pirat Hornigold (Stacy Keach) und sein Vertreter Edward Teach (Angus MacFadyen) die Meere unsicher. Der junge Lieutenant Robert Maynard (Mark Umbers) erhält vom Admiral den Auftrag, die Piraten zur Strecke zu bringen und erhält alle Vollmachten dazu. Auf den Weg von England nach New Providence bekommt er die Begleitung der wunderschönen Charlotte (Jessica Chastain). Sie kehrt zu ihrem Adoptiv-Vater Gouverneur Charles Eden (Richard Chamberlain) zurück. Während ihrer Reise entwickelt sich eine zarte Liebe zwischen Maynard und Charlotte.

In New Providence angekommen erfährt Robert Maynard, das Teach gemeutert hat und nun das Schiff von Hornigold kommandiert. Teach nennt sich fortan „Blackbeard, die Geißel der Meere“. Blackbeard wittert einen riesigen Schatz und setzt alles daran, um diesen zu finden. Maynard heftet sich an seine Versen und landet ungewollt auf seinem Schiff. „Blackbeard – Piraten der Karibik“ weiterlesen

John Q. – Verzweifelte Wut

Lesezeit: 3 Minuten

John Q. – Verzweifelte Wut (2002)
Originaltitel: John Q

Regie: Nick Cassavetes
Drehbuch: James Kearns
Produktion: Mark Burg, Oren Koules, Michael De Luca
Musik: Aaron Zigman
Kamera: Rogier Stoffers
Darsteller: Gabriela Oltean, James Woods, Robert Duvall, Ray Liotta, Denzel Washington, Anne Heche, u.v.a.
Dauer: 116 Minuten

Inhaltsangabe:

John Q. Archibald (Denzel Washington) ist gerade vom Pech verfolgt. Die Fabrik, wo er arbeitet, macht Kurzarbeit und er verdient kaum was. Bei der Suche nach einem zweiten Job wird er als überqualifiziert abgestempelt und obendrein wird noch das Auto von der Bank einkassiert, er kann die Raten nicht mehr bezahlen! Alles in allem eine unangenehme Situation!

Erheblich unter Druck gerät er, als sein Sohn Mike schwer erkrankt: Er braucht ein neues Herz! Die Operation kostet 250.000 Dollar und die Versicherung bezahlt diese Operation nicht. Nur, um den Jungen auf die Transplantations-Liste setzen zu lassen, benötigt er 75.000 Dollar. John verkauft seinen Hausrat, geht betteln und versucht bei allen Behörden und Institutionen, Zuschüsse zu bekommen. Doch immer wieder werden sie abgelehnt! „John Q. – Verzweifelte Wut“ weiterlesen

Salz auf unserer Haut

Lesezeit: 2 Minuten

Salz auf unserer Haut (1992)
Originaltitel: Desire

Regie: Andrew Birkin
Drehbuch: Andrew Birkin, Bee Gilbert
Produktion: Martin Moszkowicz, Bernd Eichinger, Edwin Leicht
Musik: Klaus Doldinger
Kamera: Dietrich Lohmann
Darsteller: Anaïs Jeanneret, Vincent D’Onofrio, Rolf Illig, Hanns Zischler, Barbara Jones, Greta Scacchi, u.v.a.
Dauer: 111 Minuten
Romanvorlage: „Salz auf unserer Haut“ von Benoîte Groult

Inhaltsangabe:

Die reiche Pariserin George (Greta Scacchi) erlebt die Sommerferien bei Verwandten in Schottland. Dabei lernt sie den Fischerssohn Gavin (Vincent D’Onofrio) kennen. Für beide ist es sofort Liebe und beginnen eine leidenschaftliche Affäre. Während Gavin jedoch George heiraten will, weiß sie, das sie keine gemeinsame Zukunft haben. Sie leben in zwei völlig verschiedenen Welten.

Doch immer wieder finden sie im Laufe der Jahre zusammen, erleben leidenschaftliche Nächte und führen erbitterte Diskussionen darüber, wie es in der Welt des anderen aussieht und weshalb sie keine gemeinsame Zukunft haben können. Gavin führt mit Jodie (Petra Berndt) eine solide Ehe und sie bekommen drei Kinder. George ist geschieden und hat ihren Sohn Daniel. Während Gavin immer wieder ins Fischerdorf in Schottland zurück kehrt, erlebt George ein ausgefülltes Leben als College-Professorin und Autorin. „Salz auf unserer Haut“ weiterlesen

image_pdf