Mein SuB [#139]

Liebe Bücherfreunde,

ich habe auch noch alte Schätzchen in meinem SuB. Nicht nur äußerlich, sondern auch vom Inhalt. Zwei Bücher habe ich ja schon von diesem Autoren gelesen, irgendwann werde ich es auch bei diesem tun!

Roald Dahl: Küsschen, Küsschen!

Originaltitel: Kiss Kiss (1960)
übersetzt von Wolfheinrich von der Mülbe
Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Seitenanzahl: 304 Seiten
ISBN-10: 3499108356
ISBN-13: 978-3499108358
Dies ist der 2. Teil der Küsschen-Reihe.

Inhaltsangabe:

von rororo: Giftige Küsse

Hier ist das Gruseln zu lernen – von einem Meister des makabren Humors.
Diese ungewöhnlichen, weltberühmt gewordenen Schockgeschichten garantieren die schärfsten Genüsse, die ein literarischer Cocktail mit Arsen und Spitzenhäubchen zu bieten vermag.

Mein SuB [#138]

Liebe Bücherfreunde,

Cecelia Ahern und ich kennen uns ja schon seit einer Weile. Nicht alle Bücher ihr fand ich gut und mit ihren Hörbüchern komme ich überhaupt nicht zurecht. Warum auch immer …

Dieses hier bekam ich vor einem Jahr in die Hand gedrückt mit den Worten: „Du liest ja gerne!“ Da ich diese Anmerkung nicht abstreiten konnte, nahm ich es entgegen. Nun ja …

Cecelia Ahern: Zeit deines Lebens

Originaltitel: The Gift (2008)
übersetzt von Christine Strüh
Verlag: Fischer Verlag
Seitenanzahl: 382 Seiten
ISBN-10: 3596183103
ISBN-13: 978-3596183104

Inhaltsangabe:

von Fischer Verlag: Lou Suffern ist ein »BWM«, ein Beschäftigter Wichtiger Mann. So wichtig und beschäftigt, dass er den 70. Geburtstag seines Vaters vergisst, seine Frau leichthin betrügt und seinem kleinen Sohn noch nicht ein einziges Mal die Windeln gewechselt hat. Eines Tages verwickelt ihn ein Obdachloser namens Gabriel in ein Gespräch. Lou fühlt sich dem Unbekannten seltsam verbunden und verschafft ihm kurzerhand einen Job – was nun wirklich nicht seine Art ist. Doch auch Gabriel hat ein Geschenk für Lou: ein rätselhaftes Mittel, durch das Lou ein anderer wird.

Mein SuB [#137]

Liebe Bücherfreunde,

es wird Zeit, dass ich dieses Rezie-Exemplar lese. Es ist schon sehr beschämend, dass ich es so lange noch nicht beachtet habe, zumal ich Stefanie Gregg eigentlich sehr gern lese, bislang jedoch nicht ihre Krimis. Das muss ich schnellstmöglichst nachholen – wie bei vielen anderen 🙂

Stefanie Gregg: Liebe, Mord und ein Glas Wein

zusammen mit Ingeborg Struckmeyer
erschienen 2016
Verlag: edition oberkassel
Seitenanzahl: 200 Seiten
ISBN-10: 395813078X
ISBN-13: 978-3958130784

Inhaltsangabe:

von edition oberkassel: „Einen Augenblick lang zögerte sie beim Aussteigen aus dem Zug, setzte aber dann entschlossen einen Fuß auf den Bahnsteig.“

So lautet der Anfang einer Geschichte, von dem die Krimiautorinnen Ingeborg Struckmeyer und Stefanie Gregg ausgegangen sind, um zwei ganz unterschiedliche Geschichten zu schreiben. Struckmeyer lässt eine Frau den Mann suchen, dem sie seit Jahren bittere Rache schwört. Doch im letzten Moment passiert etwas Unerwartetes. Bei Gregg wagt die Frau aus dem Bahnhof das erste reale Date mit einer Internetbekanntschaft. Was sie dabei vorfindet, hatte sie sich nicht erträumt.

Sie haben es nicht bei diesem einen Anfang belassen und haben sich weitere Anfänge zur Vorlage gemacht.

Ein Anfang mit zwei Enden – das ist das originelle Prinzip dieser zwanzig meisterhaften Kurzgeschichten aus zehn Anfängen. Die kleinen, literarischen Miniaturen erzählen über große und kleine Leidenschaften, über Liebe, Rache, Wut und Mord. – Ein Lesegenuss!

Mein SuB [#136]

Liebe Bücherfreunde,

wie ich zu diesem Buch gekommen bin, kann ich leider wirklich nicht mehr sagen. Es steht jedenfalls schon seit Ewigkeiten in meinem Regal. Ich wollte es noch gerne lesen … wenn… ja, wenn … 🙂

Susanne Fröhlich: Moppel-Ich: Der Kampf mit den Pfunden

erschienen 2004
Verlag: Krüger Verlag
Seitenanzahl: 272 Seiten
ISBN-10: 3596163390
ISBN-13: 978-3596163397
Dies ist der 1. Teil der Moppel-Ich-Reihe.

Inhaltsangabe:

von Krüger Verlag: Diät zu halten ist kein Spaß. Dicksein auch nicht. Der tägliche Kampf mit den Pfunden ist nichts für Feiglinge. Süßigkeiten, Big-Mac und Co sind mächtige Gegner. Wie man sie (wenigstens zeitweise) besiegt, warum dürre Zicken fast schlimmer sind als eine Woche ohne Kohlenhydrate, von Hungeranfällen, Strategien, Tricks der Promis, Sportversuchen, kleinen Niederlagen und großen Erfolgen berichtet Susanne Fröhlich aus Erfahrung am eigenen Leib. Wie gewohnt schonungslos – vor allem mit sich selbst. Trost, Hoffnung und schlankere Perspektiven für alle, die täglich aufs Neue mit ihrem „Moppel-Ich“ in den Ring steigen.

Mein SuB [#135]

Liebe Bücherfreunde,

dieses Buch bekam ich letztes Jahr mit einigen anderen geschenkt. Cecelia Ahern habe ich ja zwischendurch ganz gern gelesen, nicht oft, aber immerhin. Mal schauen, wie mir dieses Buch gefallen wird – wenn ich denn zum Lesen komme!

Cecelia Ahern: Ich hab dich im Gefühl

Originaltitel: Thanks For The Memories (2008)
übersetzt von Christine Strüh
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Seitenanzahl: 416 Seiten
ISBN-10: 3596173183
ISBN-13: 978-3596173181

Inhaltsangabe:

von Fischer Taschenbuch: Joyce überlebt nur knapp einen Unfall – und weiß, dass sie ab jetzt ganz anders leben will. Doch irgendetwas ist seltsam: Sie kann auf einmal fremde Sprachen und erinnert sich an Dinge, die sie gar nicht erlebt habt.

Justin ist als Gastdozent in Dublin. Er ist verdammt einsam, würde das aber nie zugeben. Als er eine junge Frau trifft, die ihm ungewöhnlich bekannt vorkommt, ist er verwirrt – er kommt einfach nicht drauf, woher er sie kennen könnte …