Olivia Monti: Der Pflegefall

Lesezeit: 2 Minuten

Olivia Monti: Der Pflegefall

erschienen 2018
Verlag: epubli
Seitenanzahl: 244 Seiten
ISBN-10: 3746720524
ISBN-13: 978-3746720524

Inhaltsangabe:

Eher aus der Not heraus als wirkliche Erfüllung nimmt Anna Zerbst die Arbeit als Pflegerin bei Herrn Brunt an. Die Idylle um die Villa Brunt trügt, denn der alte Mann ist miesepetrig, und respektlos. Nur mit großem Widerwillen akzeptiert er die Pflegerin und auch das Ehepaar Schmitt, denn er ist ohne sein Personal völlig hilflos.

Anna bemerkt schon ziemlich bald, dass es in der Villa Geheimnisse gibt. Dunkle Geheimnisse aus seiner Zeit als geldgieriger Bankier. Auch seine zwei Ehen, aus einer der einzige Sohn Tobias hervorging, waren offenbar nicht von Glück und Liebe geprägt. „Olivia Monti: Der Pflegefall“ weiterlesen

Shulamit Lapid: Der tote Bräutigam

Lesezeit: 2 Minuten

Shulamit Lapid: Der tote Bräutigam

Originaltitel: Ḥol ba-’enayim (1997)
übersetzt von Mirjam Pressler
Verlag: btb Verlag
Seitenanzahl: 380 Seiten
ISBN-10: 3442728436
ISBN-13: 978-3570003176
Dies ist der 4. Teil der Lisi Badichi-Reihe.

Inhaltsangabe:

Schon seit Wochen berichtet Lisi Badichi über die Schließung der Strickwarenfabrik Sargon im israelischen Be’er Scheva. Ihre Mutter, Batscheva Badichi, hatte dort 35 Jahre gearbeitet. Doch nun soll die Fabrik einem High-Tech-Industriepark weichen.

Just in ihrer Tätigkeit als Reporterin der Zeit im Süden begibt sich Lisi Badichi während eines Sandsturmes wieder zum Sargon-Gelände, als sie einen Schwerverwundeten in seinem Autobus und eine im Sand vergrabene Leiche findet. Bei dem Toten findet man gestohlene Papiere, daher wird er von der Polizei „Der Bräutigam“ genannt. „Shulamit Lapid: Der tote Bräutigam“ weiterlesen

Verena Rot: Saat des Bösen

Lesezeit: 3 Minuten

Verena Rot: Saat des Bösen

erschienen 2014
Verlag: Jenny Roters
Seitenanzahl: 184 Seiten
ISBN-10: 3000474188
ISBN-13: 978-3000474187
Dies ist der 2. Teil der Apollonia-Reihe.

Inhaltsangabe:

Apollonia Seidel will über die Weihnachtsfeiertage zur Familie nach Griechenland fliegen. Doch das Wetter macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Marc Arend lädt sie deshalb ein, bei seinen Eltern zu übernachten, bis sich das Wetter gebessert hat.

Doch die Ankunft des Überraschungsgastes wird nicht von jedem gut aufgenommen. Marcs Vater macht aus seinem Unmut über ihre Anwesenheit keinen Hehl und Marc selbst scheint irgendwie ebenfalls nicht gut auf ihn zu sprechen zu sein. „Verena Rot: Saat des Bösen“ weiterlesen

Steffanie Burow: Das Jadepferd

Lesezeit: 2 Minuten

Steffanie Burow: Das Jadepferd

erschienen 2008
Verlag: Droemer Knaur
Seitenanzahl: 479 Seiten
ISBN-10: 3426662973
ISBN-13: 978-3426662977

Inhaltsangabe:

Die Hambugerin Marion Reuter ist von Herzen her Globetrotterin. Aber gerade hat sie sich von ihrem Freund Thomas getrennt und reist nun allein durch die weiten Wüsten Chinas. Gerade verweilt sie in Kashgar, als sie zufällig einem getöteten jungen Mann über den Weg stolpert. Impulsiv nimmt sie ihm ein Kästchen aus der Hand und versteckt es bei sich.

Während der Ermittlungen lernt sie den Kommissar Yandao kennen. Er scheint sie sehr zu mögen und auch ihr Herz schlägt höher, wenn sie an ihn denkt. Aber sie hat ihm das Kästchen nicht gegeben. Es beinhaltet kleine Bambusstäbchen und ein zerbrochenes Jadepferd mit goldener Inschrift. Marion spürt, das es etwas ganz Besonderes ist und verwahrt es stets sicher an ihrem Körper. „Steffanie Burow: Das Jadepferd“ weiterlesen

Nancy Atherton: Tante Dimity und der verschwiegene Verdacht

Lesezeit: 3 Minuten

Nancy Atherton: Tante Dimity und der verschwiegene Verdacht

Originaltitel: Aunt Dimity and the Duke (1994)
übersetzt von Christine Naegele
Verlag: Blanvalet
Seitenanzahl: 350 Seiten
ISBN-10: 3442369282
ISBN-13: 978-3442369287
Dies ist der 2. Teil der Tante Dimity-Reihe*.

Inhaltsangabe:

Emma Porter wird nach 13 Jahren Beziehung von ihrem Lebensgefährten Richard verlassen. Obwohl sie nicht groß trauert, ist sie froh, wenn sie eine längere Urlaubsreise durch England und deren Gärten machen kann. Und auf ihrem Streifzug durch einen berühmten Garten lernt sie die Zwillinge Pym kennen. Die alten Damen leben eigentlich in Finch und sind insgeheim auf der Suche nach einer Gärtnerin für Penford Hall.

Mit einer kleinen List schicken die Zwillinge sie nach Penford Hall und Emma wird freudig vom Herzog Grayson begrüßt. Obwohl sie sich leicht überrumpelt fühlt (immerhin weiß sie ja nicht, das es extra so eingefädelt wurde), genießt sie die Anwesendheit der illustren Gesellschaft, ebenso wie die der Angestellten. „Nancy Atherton: Tante Dimity und der verschwiegene Verdacht“ weiterlesen

image_pdf