Arlo & Spot

Lesezeit: 2 Minuten

Arlo & Spot (2015)
Originaltitel: The Good Dinosaur

Regie: Peter Sohn
Drehbuch: Peter Sohn, Meg LeFauve
Produktion: Mary Alice Drumm, John Lasseter, Denise Ream
Musik: Jeff Danna, Mychael Danna
Kamera: Mahyar Abousaeedi
Darsteller (dt. Stimmen): Cosmo Clarén, Jack Bright, Reiner Schöne, Maria Koschny, Tim Sander, Tobias Lelle, u.v.a.
Dauer: 93 Minuten

Inhaltsangabe:

Von VideoMarkt: Die Meteoriten haben die Erde vor 65 Millionen Jahren nicht getroffen, so dass die Dinosaurier nicht ausgestorben sind und sich weiterentwickeln konnten, während die Menschen noch nicht sprechen können. Als eine riesige Flutwelle Apatosaurus Arlo von seinem Vater trennt, ist Arlo auf sich allein gestellt. Er trifft einen Höhlenmenschenjungen, der ihm hilft, als er von Flugdinos angegriffen wird. Arlo nennt seinen neuen Gefährten Spot. Gemeinsam erkunden sie die Welt und trotzen den zahlreichen Gefahren.

Mein Fazit: „Arlo & Spot“ weiterlesen

Der Polarexpress

Lesezeit: 2 Minuten

Der Polarexpress (2004)
Originaltitel: The Polar Express

Regie: Robert Zemeckis
Drehbuch: Robert Zemeckis, William Broyles Jr.
Produktion: Tom Hanks, Steve Starkey, Jack Rapke
Musik: Alan Silvestri
Kamera: Don Burgess
Darsteller: Tom Hanks, Michael Jeter, Peter Scolari, Nona M. Gaye, Leslie Zemeckis, Eddie Deezen, u.v.a.
Dauer: 100 Minuten
Romanvorlage: „Der Polarexpress“ von Chris van Allsburg

Inhaltsangabe:

Am Abend vor Weihnachten liegt ein kleiner Junge in seinem Bett. Er hat so viele schlechte Dinge gehört, das er an den Weihnachtsmann nicht mehr wirklich glaubt. Jedoch – fünf Minuten vor zwölf, taucht plötzlich vor seinem Haus eine riesige Lokomotive auf: Der Polarexpress! Der Schaffner, ein freundlicher Mann mit einer seltsamen Uhr, scheint ihn schon erwartet zu haben. Dennoch zögert der kleine Junge. Er kann nicht glauben, das der Zug zum Nordpol fährt, wo ja angeblich der Weihnachtsmann wohnt!

Dennoch springt der kleine Junge auf und geht zu einigen anderen Kindern ins Abteil. Völlig fassungslos läßt er ein atemberaubendes und unvergeßliches Abenteuer auf sich zukommen! „Der Polarexpress“ weiterlesen

Kung Fu Panda

Lesezeit: 2 Minuten

Kung Fu Panda (2008)

 

Regie: Mark Osborne, John Stevenson
Drehbuch: Jonathan Aibel, Glenn Berger
Produktion: Melissa Cobb, Lorne Orleans, Jonathan Aibel
Musik: John Powell, Hans Zimmer
Kamera: Yong Duk Jhun
Darsteller (Originalstimmen): Dustin Hoffman, Jack Black, Angelina Jolie, Ian McShane, Jackie Chan, Seth Rogen, u.v.a.
Dauer: 92 Minuten
Dies ist der 1. Teil der Kung Fu Panda-Reihe.

Inhaltsangabe:

Der pummelige Po (deutsche Stimme Harpe Kerkeling) arbeitet bei seinem Vater und verkauft Nudelsuppe. Aber heimlich träumt er davon, ein legendärer und unerschrockener Krieger zu sein, idealerweise der Drachenkrieger. Aber er weiß auch, das er das eigentlich gar nicht kann.

Wie der Zufall es will, wird er jedoch von der Schildkröte Shifu (deutsche Stimme Gottfried JohnI) zum Drachenkrieger auserwählt. Sehr zum Mißfallen der bereits ansässigen Kung Fu-Kämpfer, die eigens zur Verteidigung des Jade-Tempels ausgebildet wurden. Po gibt es alle Mühe, aber er schafft es einfach nicht, auch nur ansatzweise ein Drachenkrieger zu werden. „Kung Fu Panda“ weiterlesen

Der Zauberer von Oz (1939)

Lesezeit: 2 Minuten

Der Zauberer von Oz (1939)
Alternativtitel: Das zauberhafte Land
Originaltitel: The Wizard of Oz

Regie: Victor Fleming, Mervyn LeRoy
Drehbuch: Noel Langley, Florence Ryerson
Produktion: Mervyn LeRoy, Arthur Freed
Musik: Nat W. Finston
Kamera: Harold Rosson
Darsteller: Ray Bolger, Judy Garland, Billie Burke, Frank Morgan, Jack Haley, Bert Lahr, u.v.a.
Dauer: 102 Minuten
Romanvorlage: „Der Zauberer von Oz“ von L. Frank Baum

Inhaltsangabe:

Dorothy Gale (Judy Garland) ist wegen ihrem Hund Doto von zu Hause davon gelaufen. Da sie ihrer Tante und ihrem Onkel jedoch keinen Kummer machen möchte, kommt sie schnell wieder zurück. Aber dann beginnt ja das dramatische: Es kommt ein Wirbelsturm auf und ihr Haus wird durch die Luft gewirbelt. Plötzlich landet sie im Land von Oz!

Mit ihrem Haus hat sie die Hexe des Ostens erschlagen. Ihre Schwester, die böse Hexe des Westens (Margaret Hamilton) ist wütend auf Dorothy, aber die gute Hexe des Nordens (Billie Burke) kann sie vor weiterem Schaden bewahren. Dorothy möchte natürlich so schnell wie möglich wieder nach Hause zurück und die gute Hexe schickt sie den gelben Steinweg zum Schloß vom großen Zauberer von Oz. „Der Zauberer von Oz (1939)“ weiterlesen

Ice Age

Lesezeit: 2 Minuten

Ice Age (2002)

 

Regie: Chris Wedge, Carlos Saldanha
Drehbuch: Michael Berg, Peter Ackerman
Produktion: Lori Forte, John C. Donkin, Christopher Meledandri
Musik: David Newman
Darsteller (dt. Stimmen): Arne Elsholtz, Otto Waalkes, Thomas Fritsch, Christian Brückner, Lutz Mackensy, Douglas Welbat, u.v.a.
Dauer: 81 Minuten
Dies ist der 1. Teil der Ice Age-Reihe.

Inhaltsangabe:

20.000 Jahre vor unserer Zeit: Eine kleine Menschen-Siedlung wird von einer Gruppe Säbelzahn-Tiger angegriffen. Eine Mutter und ihr Baby können fliehen. Aber genau dieses Baby sollte Diego seinem Boss bringen. Sie verlieren die Mutter und das Baby aus den Augen.

Manny, ein gemütliches wie kuscheliges Mammut und Sid, das Faultier, treffen aufeinander, als gerade die große Wanderung geschieht. Manny ist ein typischer Einzelgänger und möchte seine Ruhe und Sid kommt seinem Namen nach: Er möchte alles mit dem geringsten Aufwand haben. Diese beiden treffen auf die Menschenmutter und ihr Baby. Kurz bevor die Mutter verschwindet, kann sie den beiden ihr Baby da lassen. Doch nun stehen sie vor einem Rätsel: Was damit tun? „Ice Age“ weiterlesen

image_pdf