Marah Woolf: Wörter durchfluten die Zeit

Lesezeit: 2 Minuten

Marah Woolf: Wörter durchfluten die Zeit

erschienen 2019
vorgelesen von Merete Brettschneider
Verlag: Oetinger Media
Länge: 8 Stunden und 23 Minuten (ungekürzte Ausgabe)
ASIN: B07QCZSFP7
Dies ist der 1. Teil der BookLess-Reihe.

Inhaltsangabe:

Lucy Gardian ist Vollwaise und etwas Besonderes. Am Handgelenk hat sie ein seltsames Mal in Form eines Buches und sie kann die Bücher sprechen hören. Seit sie in der London Library ihr Praktikum absolviert, ändert sich ihr Leben jedoch dramatisch.

Im Archiv tief unten im Keller findet sie leere Bücher, an die sich niemand mehr erinnert und die vielen, die noch da sind, flüstern ihr eindringliche Worte zu. Und das Mal an ihrem Handgelenk beginnt plötzlich zu leben. „Marah Woolf: Wörter durchfluten die Zeit“ weiterlesen

J. R. R. Tolkien: Der kleine Hobbit

Lesezeit: 2 Minuten

J. R. R. Tolkien: Der kleine Hobbit

Originaltitel: The Hobbit or There and Back Again (1937)
übersetzt von Walter Scherf, illustriert von Juliane Hehn-Kynast
Verlag: DTV
Seitenanzahl: 336 Seiten
ISBN-10: 3423085592
ISBN-13: 978-3423085595
Dies ist die Vorgeschichte zur Der Herr der Ringe-Reihe.

Inhaltsangabe:

Bilbo Beutlin ist ein kleiner Hobbit. Er lebt in seiner Hobbithöhle und führt ein recht beschauliches Leben. Abenteuer oder Aufregung mag er eigentlich gar nicht, eher gutes Essen, guten Wein und seine Pfeife.

Eines Tages kommt der berühmte Zauberer Gandalf vorbei und will ihn für ein Abenteuer anheuern. Bilbo ist davon überzeugt, das er gar nicht der richtige dafür ist. Gandalf jedoch läßt sich nicht beirren und holt 13 Zwerge in die Hobbithöhle. Schon allein dies bringt Bilbo in Aufruhr und ehe er es sich versieht, zieht er mit den Zwergen los, um ein Abenteuer nach dem anderen zu bestehen. „J. R. R. Tolkien: Der kleine Hobbit“ weiterlesen

Serie: „Der Herr der Ringe“ von J. R. R. Tolkien

Lesezeit: 1 Minute

Buch-Serie: „Der Herr der Ringe“ von J. R. R. Tolkien

J. R. R. Tolkien: Der kleine Hobbit

Originaltitel: The Hobbit or There and Back Again (1937)

1. J. R. R. Tolkien: Die Gefährten

Originaltitel: The Fellowship of the Ring (1954)

2. J. R. R. Tolkien: Die zwei Türme

Originaltitel: The Two Towers (1954)

Rezie folgt demnächst!

3. J. R. R. Tolkien: Die Rückkehr des Königs

Originaltitel: The Return of the King (1955)

Rezie folgt demnächst!

J. R. R. Tolkien: Die Gefährten

Lesezeit: 2 Minuten

J. R. R. Tolkien: Die Gefährten

Originaltitel: The Lord of the Rings – The Fellowship if the Ring (1954)
übersetzt von Wolfgang Krege
Verlag: Klett Cotta
Seitenanzahl: 608 Seiten
ISBN-10: 3608939814
ISBN-13: 978-3608939811
Dies ist der 1. Teil der Der Herr der Ringe-Reihe.
Hier ist der Film dazu rezensiert.

Inhaltsangabe:

Auenland vor vielen vielen Jahren: Der Hobbit Bilbo Beutlin feiert gerade seinen 111.ten Geburtstag, als die Geschichte um den mächtigen Ring beginnt. Bilbo, reich an Erzählungen, Gedichten und Liedern, war vor vielen Jahren auf Abenteuer, wo er durch Zufall auf Ring des mächtigen Sauron, dem Herrscher von Mordor, gestoßen ist und ihn mitnahm.

Sauron versuchte einst vor vielen Lebenszeiten das Auenland unter seine Herrschaft zu bringen, doch er verlor seinen Ring und somit seine Macht. Doch nun hat Sauron wieder an Macht gewonnen und fordert durch magische Kräfte seinen Ring zurück. Bilbo, des jungen Lebens müde (was zweifellos durch den Ring kam), vererbt den Ring an seinen Ziehsohn Frodo Beutlin und geht ein letztes Mal auf Wanderschaft. „J. R. R. Tolkien: Die Gefährten“ weiterlesen

Ransom Riggs: Der Atlas der besonderen Kinder

Lesezeit: 3 Minuten

Ransom Riggs: Der Atlas der besonderen Kinder

Originaltitel: A Map of Days (2018)
Übersetzt von Silvia Kinkel, vorgelesen von Simon Jäger
Verlag: Audible Studios
Länge: 13 Stunden und 51 Minuten (ungekürzte Version)
ASIN: B07NYWNDWG
Dies ist der 4. Teil der Miss Peregrine-Reihe.

Inhaltsangabe:

Jacob Portman kann es nicht fassen. Miss Alma Peregrine und die besonderen Kinder, seine neuen Freunde, haben ihn vor der psychiatrischen Klinik gerettet. Er hat sich noch gar nicht vom Schock erholt, als er vor der nächsten Herausforderung steht: Es soll die besonderen Kinder im Normalsein unterrichten.

Es ist nicht verwunderlich, dass es nur halbherzig gelingt. Denn während er versucht, die pubertierende Bande im Zaum zu halten, entdeckt er im Haus seines Großvaters ein Geheimversteck. Dort hat Abe seinem Enkel das Vermächtnis hinterlassen, welches Jacob sich so sehr gewünscht hat. Abe war ein Hollowjäger und Jacob will ihm nacheifern. „Ransom Riggs: Der Atlas der besonderen Kinder“ weiterlesen

image_pdf