Danielle Steel: Traumvogel

Danielle Steel: Traumvogel

Originaltitel: Lone Eagle (2001)
übersetzt von Rafa P. Ströder
Verlag: Ullstein Verlag
Seitenanzahl: 399 Seite
ISBN-10: 3548261809
ISBN-13: 978-3548261805

Inhaltsangabe:

Kate ist gerade erst junge 17 Jahre alt, als sie den um einige Jahre ältere Joe auf einem Debütantinnenball kennen lernt. Sofort bemerken beide eine unglaubliche Anziehungskraft zueinander, dennoch gibt es von Anfang an große Hürden zu bewältigen. Während ein sehr häuslicher Typ ist und eher auf Familie und Kinder bedacht ist, zieht Joe es in die Ferne und in die Luft. Flugzeuge und das Fliegen sind seine große Leidenschaft, schon von Kindesbeinen an.

Ihre Beziehung zueinander entwickelt sich über die Jahre mit großen Hürden. Kate wartet auf ihn, als man glaubt, er sei im Krieg verschollen. Alle sind sich sicher, er ist tot. Nur Kate glaubt an seine Heimkehr. Nach dem Krieg nimmt Joe die Chance wahr, ein Imperium aufzubauen, wo er Flugzeuge entwickelt, testet und seine eigene Fluglinien rund um den Globus errichtet. Während der ganzen Zeit wartet Kate sehnsüchtig darauf, das er sie endlich als seine Frau nimmt und ihr das Heim und die Sicherheit bietet, die sie so dringend braucht. Doch Joe kann es ihr einfach nicht geben und Kate verläßt ihn. „Danielle Steel: Traumvogel“ weiterlesen

Felicity Whitmore: Der Klang der verborgenen Räume

  Felicity Whitmore: Der Klang der verborgenen Räume

erschienen 2017
Verlag: dtv
Seitenanzahl: 432 Seiten
ISBN-10: 3423261676
ISBN-13: 978-3423261678

Inhaltsangabe:

Nina Altmann, Pianistin mit einer erfolgsversprechenden Karriere, steckt in einer tiefen Krise. Sie wurde von dem Mann ihrer Mentorin in einer schwachen Minute verführt. Der Verrat wiegt ihr so schwer auf der Seele, dass sie seither nicht mehr spielen kann.

Gerade in dieser Zeit erfährt sie von ihrem Erbe: Stone Abbey, ein heruntergekommenes Herreshaus in den englischen Cotwolts. Zu dem Erbe erhält sie den Auftrag, Anna Stone’s Unschuld zu beweisen. „Felicity Whitmore: Der Klang der verborgenen Räume“ weiterlesen

Mein SuB [#105]

Hallo liebe Bücherfreunde,

dieses Buch kaufte ich vor Ewigkeiten. Inzwischen der Autor verstorben und ich weiß, dass es noch das eine oder andere Werk von ihm gibt, welches noch nicht übersetzt worden ist. Vielleicht wird es ja noch was!

Pat Conroy: Trennende Wasser

Originaltitel: The Water is Wide (1972)
übersetzt von Esther Facius
Verlag: Bastei Lübbe
Seitenanzahl: 447 Seiten
ISBN-10: 340411924X
ISBN-13: 978-3404119240

Inhaltsangabe:

Klappentext: Obwohl nur eine Meerenge Yamacraw Island vom Festland trennt, scheint Amerika für die Inselbewohner auf einem anderen Stern zu liegen. Das einstmals blühende Eiland ist durch Industriemüll zu einer Gifthalde verkommen, und die wenigen Familien, die hier noch ausharren, tun nichts, um der fortschreitenden Zerstörung Einhalt zu gebieten. Um wenigstens den Kindern eine Zukunftsperspektive zu geben, lässt sich ein junger, engagierter Lehrer auf die Insel versetzen. Er ahnt nicht, gegen welche Widerstände und Vorurteile er ankämpfen muss…

Mein SuB [#99]

Liebe Bücherfreunde,

unter dem Namen Kimberley Wilkins habe ich die Autorin schon kennen- und lieben gelernt. Sie schreibt wirklich schöne Romane, die durchaus facettenreich sind. Auch als Hörbuch konnte ich die Autorin durchaus genießen. Nun habe ich mir letztens dieses Buch gekauft und freue mich, es im Urlaub lesen zu können:

Kimberley Freeman: Sterne über dem Meer

Originaltitel: Stars Across the Ocean (2017)
übersetzt von Andrea Brandl
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 512 Seiten
ISBN-10: 3442205476
ISBN-13: 978-3442205479

Inhaltsangabe:

von Goldmann Verlag: Als Victoria Camber das Büro ihrer kranken Mutter in Bristol ausräumt, bringt der Fund eines Briefes sie auf die Spur eines Familiengeheimnisses und der dramatischen Lebensgeschichte einer ihr unbekannten Frau. Nordengland 1874: Endlich ist Agnes Resolute volljährig und darf das Findelhaus, in dem sie aufgewachsen ist, verlassen. Vor ihrer Abreise erfährt sie, dass ihr als Baby ein Andenken mitgegeben wurde – ein Knopf mit einem Einhorn. Agnes glaubt zu wissen, wem der Knopf gehörte: Genevieve Breakby, der Tochter einer noblen Familie. Doch diese hat England mittlerweile Richtung Australien verlassen. Und so begibt sich Agnes auf Suche nach ihrer Mutter und eine ungewisse Reise …

Mein SuB [#98]

Liebe Bücherfreunde,

dieses Buch kaufte ich auf der LBM18 und ließ es natürlich von der Autorin signieren. Sie ist wirklich eine sehr nette und schlagfertige Autorin und wenn man ihre Bücher liest, ist sie mir noch sympathischer!

Anne Freytag: Nicht weg und nicht da

erschienen 2018
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 480 Seiten
ISBN-10: 3453271599
ISBN-13: 978-3453271593

Inhaltsangabe:

von Heyne Verlag: Nach dem Tod ihres Bruders macht Luise einen radikalen Schnitt: Sie trennt sich von ihrem mausgrauen Ich und ihren Haaren. Übrig bleiben drei Millimeter und eine Mauer, hinter die niemand zu blicken vermag. Als Jacob und sie sich begegnen, ist er sofort fasziniert von ihr. Doch Luise hält Abstand. Bis sie an ihrem sechzehnten Geburtstag aus heiterem Himmel eine E-Mail von ihrem toten Bruder bekommt – es ist die erste von vielen. Mit diesen Nachrichten aus der Zwischenwelt und dem verschlossenen Jacob an ihrer Seite gelingt es Luise, inmitten dieser so aufwühlenden wie traurigen Zeit das Glitzern ihres Lebens zu entdecken …

image_pdf