Joël Dicker: Das Verschwinden der Stephanie Mailer

Lesezeit: 3 Minuten

Joël Dicker: Das Verschwinden der Stephanie Mailer

Originaltitel: La Disparation de Stephanie Mailer (2018)
Übersetzt von Amelie Thoma und Michaela Meßner
Verlag: Piper Verlag
Seitenanzahl: 672 Seiten
ISBN-10: 3492059392
ISBN-13: 978-3492059398

Inhaltsangabe:

1994 in Orphea, einer kleinen Stadt in den Hamptons: Während das 1. Theater-Festival beginnt, geschieht ein grausamer Mord. Der damalige Bürgermeister, seine Frau und Sohn und eine unbeteiligte Passantin werden ermordet. Die einstigen Ermittler Jesse Rosenberg und Derek Scott können schon bald den Täter ermitteln. Der Fall wurde abgeschlossen.

20 Jahre später: Die junge und ehrgeizige Journalistin Stephanie Mailer spricht Jesse Rosenberg auf seiner Verabschiedung aus dem Polizeidienst an. Sie behauptet, dass sie damals den falschen Täter ermittelt haben und dass sie etwas Offensichtliches übersehen hätten. Für Jesse war es der erste große Mordfall und diese Behauptung nagt an seinem Ego. „Joël Dicker: Das Verschwinden der Stephanie Mailer“ weiterlesen

Mein SuB [#128]

Lesezeit: 1 Minute

Liebe Bücherfreunde,

wie ich zu diesem Buch gekommen bin, weiß ich gar nicht mehr so genau. Es ist jedenfalls schon ziemlich lange auf meinem SuB, denn es gab eine Zeit, da habe ich die Autorin sehr gerne gelesen. Schade, dass es heute nicht mehr so ist. Aber – ich gebe die Hoffnung nicht auf, es wird auch wieder anders 🙂

Joy Fielding: Das Verhängnis

Originaltitel: The Wild Zone (2010)
übersetzt von Kristian Lutze
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 432 Seiten
ISBN-10: 3442473500
ISBN-13: 978-3442473502

Inhaltsangabe:

von Goldmann Verlag: Als Suzy Bigelow eines Abends beschließt, in einer Bar in Miami Beach alleine einen Drink zu nehmen, kann sie nicht ahnen, dass sie damit eine wahre Lawine an verhängnisvollen Ereignissen lostreten würde. Denn am Tresen stehen drei Männer, die sie beobachten und schließlich eine Wette abschließen: Wer von ihnen es schafft, die attraktive junge Frau noch in derselben Nacht zu verführen, ist der Gewinner. Sehr schnell gerät Suzy in einen gefährlichen Strudel – und was wie ein harmloses Spiel begann, erfüllt sich in einem Hotelzimmer auf katastrophale Weise …

Enthüllung

Lesezeit: 2 Minuten

Enthüllung (1994)
Originaltitel: Disclosure

Regie: Barry Levinson
Drehbuch: Paul Attanasio
Produktion: Michael Crichton, Barry Levinson, Andrew Wald
Musik: Ennio Morricone
Kamera: Tony Pierce-Roberts
Darsteller: Michael Douglas, Demi Moore, Donald Sutherland, Caroline Goodall, Roma Maffia, Dylan Baker, u.v.a.
Dauer: 128 Minuten
Romanvorlage: „Enthüllung“ von Michael Crichton

Inhaltsangabe:

Tom Sanders (Michael Douglas) hat alles. Eine tolle Frau, zwei bezaubernde Kinder und einen ausfüllenden Job in der Computer-Branche. Er ist maßgeblich am Aufbau dieses Betriebes mit beteiligt und wartet nun darauf, das er im Zuge einer Fusion mit einer anderen Firma den Posten des Vize-Präsidenten bekommt.

Doch Bob Garvin (Donald Sutherland) enttäuscht Tom und setzt die junge und attraktive Meredith Johnson (Demi Moore) auf diesen Posten. Mit Meredith hatte Tom vor Jahren eine kurze, aber intensive Beziehung und nun ist sie sein Boss. Sie ist schön, intelligent und raffgierig. Und sie hat die gemeinsame Zeit nicht vergessen. Nach Feierabend bittet sie ihn in ihr Büro und sie beginnt, ihn anzumachen. Er wehrt sich jedoch, weist sie zurück und verlässt das Gebäude. „Enthüllung“ weiterlesen

Der Klient

Lesezeit: 2 Minuten

Der Klient (1994)
Originaltitel: The Client

Regie: Joel Schumacher
Drehbuch: Akiva Goldsman, Robert Getchell
Produktion: Arnon Milchan, Steven Reuther, Mary McLaglen
Musik: Howard Shore
Kamera: Tony Pierce-Roberts
Darsteller: Anthony Edwards, Susan Sarandon, Mary-Louise Parker, Anthony LaPaglia, J.T. Walsh, Tommy Lee Jones, u.v.a.
Dauer: 119 Minuten
Romanvorlage: „Der Klient“ von John Grisham

Inhaltsangabe:

Mark Sway (Brad Renfro) und sein kleiner Bruder Ricky (David Speck) halten sich gerade verbotenerweise im Wald auf, als sich der Anwalt Jerome Clifford dort das Leben nehmen will. Mark will ihn eigentlich vom Selbstmord abhalten, aber der Anwalt ist so sehr in Bedrängnis, das er dem Jungen auch noch erzählt, weshalb er sich töten will. Clifford erzählt dem Jungen, wo die Leiche von Senator Boyd Boyett begraben liegt und erschießt sich kurz darauf.

Ricky verkraftet dieses Treffen gar nicht und kommt ins Krankenhaus. Die Polizei und die hiesige Staatsanwaltschaft untersuchen den Fall und sie wittern sofort, das der Junge mehr weiß, als nur, das Clifford sich umgebracht hat. Mark allerdings spürt auch, das sein Wissen wertvoll ist und schweigt sich erstmal aus. Um seine Rechte als Kind und Bürger der USA wahrnehmen zu können, engagiert er die Anwältin Reggie Love (Susan Sarandon). Reggie ist eigentlich eine gescheiterte Existenz, die sich jetzt neu aufbaut und in Mark einen großen Fall wittert. „Der Klient“ weiterlesen

Colleen Hoover: Too Late

Lesezeit: 2 Minuten

Colleen Hoover: Too Late

Originaltitel: Too Late (2016)
Übersetzt von Katarina Ganslandt
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Seitenanzahl: 464 Seiten
ISBN-10: 342379044X
ISBN-13: 978-3423790444

Inhaltsangabe:

Asa Jackson ist ein Drogenboss. Und weil gegen ihn ermittelt wird, schleust die Polizei Luke alias Carter ein, um Beweise gegen ihn zu sammeln.

Carter trifft Sloan und verliebt sich sofort in sie. Aber Sloan ist tabu für ihn, denn sie ist die Frau an Asas Seite. Da die Liebe jedoch auf Erwiderung stößt, wird die Sache brandgefährlich. „Colleen Hoover: Too Late“ weiterlesen

image_pdf