Mein SuB [#111]

Lesezeit: 1 Minute

Liebe Bücher-Freunde,

als ich damals den Film zu diesem Buch gesehen habe, war ich schon ziemlich angetan. Ich glaube, dass das Thema an Aktualität kaum zu überbieten ist. Daher ist es auch jetzt nach einigen Jahren sicherlich noch spannend zu lesen, was Erin Gruwell so geleistet hat!

Erin Gruwell: Freedom Writers

Originaltitel: The Freedom Writers Diary (1999)
übersetzt von Kerstin Winter
Verlag: Autorenhaus Verlag
Seitenanzahl: 320 Seiten
ISBN-10: 3866710178
ISBN-13: 978-3866710177
Hier ist der Film dazu rezensiert.

Inhaltsangabe:

von Autorenhaus Verlag: Als die neue Lehrerin eines Tages während des Unterrichts eine rassistische Karikatur abfängt, die einen Mitschüler zeigt, erklärt sie den Jugendlichen wütend, genau so etwas habe zum Holocaust geführt … und wird von ihren Schülern verständnislos angestarrt. Sie lässt alle Lehrbücher einsammeln und beginnt stattdessen mit ihnen Bücher wie Das Tagebuch der Anne Frank zu lesen.

Es wird eine Odyssee gegen Intoleranz und Unverständnis, die den Teenagern die Augen öffnet und ihnen Mut macht, ihr Leben zu verändern und ihre Zukunft zu gestalten. Sie haben der Welt etwas zu sagen, behauptet die Lehrerin, und sie beginnen Tagebuch zu schreiben … Alle Freedom Writers bestehen die Abschlussprüfung und studieren an einem College oder einer Universität. Gleichzeitig kümmern sich um andere Schüler in den nachfolgenden Klassen.

 

Hera Lind: Mein Mann, seine Frauen und ich

Lesezeit: 2 Minuten

Hera Lind: Mein Mann, seine Frauen und ich

erschienen 2017
Verlag: Diana Verlag
Seitenanzahl: 400 Seiten
ISBN-10: 3453291867
ISBN-13: 978-3453291867

Inhaltsangabe:

Fürth 1995: Nadia Schäfer steht in der Blüte ihres Lebens, hat gerade eine Scheidung hinter sich und die erwachsene Tochter studiert. Aus heiterem Himmel erhält sie einen Anruf von einem gewissen Karim, den sie noch nie zuvor gesehen hat.

Obwohl Karim sie völlig überrumpelt, verliebt sie sich sofort in ihn und seine braunen Augen. Sie hat keine Ahnung, was ihn als tiefgläubigen Moslem ausmacht und doch heiraten sie bereits beim zweiten Treffen in Amsterdam vor einem Imam. „Hera Lind: Mein Mann, seine Frauen und ich“ weiterlesen

Hera Lind: Der Prinz aus dem Paradies

Lesezeit: 3 Minuten

Hera Lind: Der Prinz aus dem Paradies

erschienen 2017
Verlag: Diana Verlag
Seitenanzahl: 416 Seiten
ISBN-10: 3453359275
ISBN-13: 978-3453359277

Inhaltsangabe:

Sri Lanka 1995: Rosemarie Sommer bekommt von ihrem Sohn einen Urlaub geschenkt. Die knapp 50jährige kann sich erst gar nicht mit der Hitze und der ärmlichen Umgebung des Landes anfreunden. Doch dann lernt sie Kasun kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. 22 Jahre jünger ist er, aber das stört Rosemarie nur anfänglich.

An ihrem letzten Urlaubstag kommen sie sich näher und voller Vertrauen stürzt sich Rosemarie in die Beziehung. Sie kümmert sich um die nötigen Papiere in Deutschland und schon bald kann er per Touristen-Visum nach Deutschland einreisen. Allerdings, da Kasun der Ernährer der ärmlichen Familie ist, muss sie sie finanziell unterstützen. Obwohl sie selbst nicht gerade auf Rosen gebettet ist, hilft sie, wo sie nur kann. „Hera Lind: Der Prinz aus dem Paradies“ weiterlesen

Mein SuB [#86]

Lesezeit: 1 Minute

Oh ja, dieses Buch habe ich letztes Jahr auf der LBM17 kostenlos erworben. Und es klingt so vielversprechend – wie so viele andere Bücher auch 🙂 Man hat aber eben immer nur 24 Stunden pro Tag! Daher stelle ich es hier mal näher vor und hoffe, das ich es bald lesen kann!

Mary-Louise Parker: Die Männer meines Lebens

Originaltitel: Dear Mr. You (2015)
übersetzt von Anette Grube
Verlag: S. FISCHER
Seitenanzahl: 288 Seiten
ISBN-10: 3103972156
ISBN-13: 978-3103972153

von amazon.de: Eine Liebeserklärung an die Männer – die Autorin und Schauspielerin Mary-Louise Parker schreibt an die Männer ihres Lebens: zornig, zärtlich, haarsträubend komisch und voller Gefühl.
Mary-Louise Parker hat 32 Briefe an die Männer ihres Lebens geschrieben.

In herzzerreißenden Liebeserklärungen schreibt sie an ihren verstorbenen Vater, den sie schmerzlich vermisst, an ihren Großvater, den sie nie kennengelernt hat, an ihren Sohn, den sie abgöttisch liebt. Sie schreibt ehemaligen Liebhabern und den Wildfremden, die der Zufall manchmal zu Zeugen unserer verletzlichsten Momente macht. <weiter>

Sandra Brökel: Das hungrige Krokodil

Lesezeit: 3 Minuten

Sandra Brökel: Das hungrige Krokodil

erschienen 2018
Verlag: Pendragon Verlag
Seitenanzahl: 320 Seiten
ISBN-10: 3865326080
ISBN-13: 978-3865326089

Inhaltsangabe:

Von Pendragon Verlag: Prag 1968: Wie viele andere Tschechen schöpft Pavel Vodák Hoffnung. Hoffnung auf Reformen, auf Freiheit, auf Demokratie. Dann rollen die Panzer und machen all seine Träume zunichte. Pavel will nicht, dass seine Tochter Pavla unter diesen Umständen aufwachsen muss. Sie soll frei denken und entscheiden können. Also plant er, mit seiner Familie aus der tschechischen Heimat nach Deutschland zu fliehen. Nachdem er an deutsche Pässe gelangt ist, folgt die größte Herausforderung: Denn seine schwer kranke Schwiegermutter und seine Tochter ahnen nichts von der Flucht. Sie glauben, die Familie fährt in einen Jugoslawienurlaub. Eine abenteuerliche Reise beginnt …

„Sandra Brökel: Das hungrige Krokodil“ weiterlesen

image_pdf