Tyler Cortland: Texas-Klinik in Gefahr

Lesezeit: 2 Minuten

Tyler Cortland: Texas-Klinik in Gefahr

Originaltitel: The Hospital (1994)
übersetzt von unbekannt
Verlag: FCB Freizeit Club
Seitenanzahl: Unbekannt
ASIN: B001Z3W4XW

Dieses Buch ist zusammen mit Tyler Cortlands „Verschwörung in der Texas-Klinik“ erhältlich (siehe amazon.de) und ist Teil der Serie “Wie die Liebe die Welt verändert”.

Inhaltsangabe:

Teil 2 knüpft fast nahezu an den ersten Teil („Verschwörung in der Texas-Klinik“) an. Coral May, die Witwe des jüngst verstorbenen Jacob McQuade, verklagt die Chandler-Klinik und den Torax-Chirurgen Ellis Johnston. Sie sollen Schuld an seinem Tod sein. Allerdings weiß auch jeder in der Klinik, das sie von dem Testament ihres Mannes nicht reich gesegnet wurde.

Pam Roberts intrigiert noch schlimmer wie vorher. So muß sie nur noch ein kleines bißchen nachhelfen, als Sophies Tochter Lisa ein Rezeptblock stiehlt, um sich Drogen besorgen zu können. Ihre Drogensucht findet ihren traurigen Höhepunkt  und Lisa wird in die Innere Abteilung eingewiesen.

Margeret Chandler, das häßliche Entlein der Familie, hat sich in Beverly Hills einer Schönheitsoperation unterzogen. Josh Allisters Reaktion darauf ist ehrlich, doch noch ist er mit ihrer Schwester Allicon zusammen.
Und dann ist da noch die Frage, was Bill Martin mit der McQuade-Akte zu tun hat.

Mein Fazit:

Auch wenn man nun die Vorgänge um die Chandler-Klinik besser versteht, so hat sich meine Meinung zu diesem Roman nicht angehoben. Diese Bücher wurden als Liebesromane ausgezeichnet. Für mich sind sie eher Bücher der Gesellschaft. Und dann sind sie noch nicht einmal spannend. Beim Schulnotensystem bekäme dieses Buch eine „4“.

Anmerkung: Die Rezension stammt vom Dezember 2001.

Veröffentlicht am 17.11.16!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich bin damit einverstanden.