Amie Kaufman: Lilac und Tarver

Amie Kaufman: Lilac und Tarver

zusammen mit Meagan Spooner
Originaltitel: These Broken Stars (2013)
übersetzt von Stefanie Frida Lemke, vorgelesen von  Marie Bierstedt
Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH
Länge: ca. 11 Stunden und 47 Minuten
ASIN: B01FI60BH2
Dies ist der 1. Teil der These Broken Stars-Reihe.

Inhaltsangabe:

Sie befinden sich auf dem größten und luxuriösesten Schiff, der Icarus. Lilac, Tochter aus reichem Haus und Tarver, ein gefeierter Held aus einfachen Verhältnissen. Seit der ersten Begegnung ist es um sie geschehen und doch trennen sie buchstäblich Galaxien.

Plötzlich stürzt die Icarus auf einen völlig fremden Planeten ab. Nur mit Glück können sie sich aus der Rettungskapsel retten und glauben daran, dass bald die Rettungsschiffe kommen. Doch sie kommen nicht und Lilac und Tarver sehen sich gezwungen, durch die Wildnis zum Wrack zu gelangen.

Jedoch spüren sie sehr schnell, dass Geheimnisse sie begleiten und obwohl Lilac ihrem Ruf als abgehobene Schickimicki-Tochter alle Ehre macht, müssen sie wohl oder übel zusammen arbeiten. Viele Abenteuer warten auf sie!

Mein Fazit:

Auch mir ist dieser Hype nicht entgangen. Aber ich konnte mich bislang nicht dazu aufraffen, das Buch zu kaufen. Beim Hörbuch konnte ich dann schließlich nicht widerstehen.

Das Hörbuch hat drei Sprecher, die Namen sind in der Produkt-Beschreibung nicht alle aufgeführt. Die Stimme von Tarver hat mir am Besten gefallen. Marie Bierstedt als Lilac wirkte mir am Anfang ein bisschen zu hektisch, es hörte sich immer so ein bisschen atemlos an. Aber das legte sich mit der Zeit. Insgesamt gesehen hat es mir vom Vorlesen gut gefallen. Die Erzähl-Perspektiven wechseln zwischen Tarver und Lilac, so wechselten auch die Stimmen und ich konnte mir ein gutes Bild machen.

Die Geschichte ist eine klassische Liebesgeschichte, die sich durch die begleitende Handlung des geheimnisvollen Planeten von anderen hervorsticht. Tarver als gefeierter Soldat hat einen guten Blick dafür. Nach dem Absturz fühlt er sich verantwortlich für Lilac, obwohl sie ihm das Leben wirklich nicht leicht gemacht hat mit ihrer Zickerei. Mir übrigens auch nicht, am Anfang hat mir Lilac überhaupt nicht gefallen. Armes reiches Mädchen, wirklich zu bedauern … Sie ging mir mit ihrer Arroganz und Abgehobenheit sogar ziemlich auf den Keks. Aber vielleicht war es von den Autorinnen auch so beabsichtigt? Schließlich macht Lilac eine tolle Entwicklung durch, sie lernt und sie begreift, dass sie nur zusammen stark sind. Ihre Gefühle zueinander werden dabei immer stärker und doch gibt es so viel Unausgesprochenes. Auch sie hat Geheimnisse und ihre bisherigen Versuche, sich vom dominanten Vater abzugrenzen, schlugen fehl. Auch wenn sie den besonderen Schutz durch ihren mächtigen und reichen Vater genießt, so wünscht sie sich ebenso Loslösung und Eigenständigkeit. Tarver hingegen hat auch schon Verluste erlitten, aber er ist in einer intakten Familie eingebettet. Bodenständigkeit und Normalität zeichnen sein Leben aus und der feste Wille, in seinem Fach der beste zu sein.

Beide Figuren haben ihre Macken und Kanten und wachsen mir mit der Zeit ans Herz. Ab etwa der Hälfte des Hörbuchs wurde es dann auch richtig spannend und zuweilen auch dramatisch. Immer mehr Geheimnisse offenbahren sich ihnen und doch tauchen immer neue Fragen auf. Immer wieder gibt es die Abschnitte mit dem Verhör, wo Tarver zu den Geschehnissen auf dem Planeten befragt wird. Trotz der Spitzfindigkeiten lässt sich Tarver nicht aus der Ruhe bringen, was ihn auch sehr sympathisch machte. Zu 100% konnte am Ende nicht alles aufgeklärt werden, aber das war nun vielleicht auch nicht so wichtig in diesem Fall.

Es hat mir trotz der kleinen Kritik-Punkte sehr viel Spaß gemacht dem Hörbuch zu lauschen. Schade, dass der zweite Teil der Reihe noch nicht vorgelesen wurde. Dieser Teil bekommt fünf Sterne und eine klare Hör-Empfehlung.

Veröffentlicht am 16.04.17!

image_pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich bin damit einverstanden.