So wie wir waren

So wie wir waren (1973)
Originaltitel: The Way We Were

Regie: Sydney Pollack
Drehbuch: Arthur Laurents
Produktion: Richard Roth, Ray Stark
Musik: Marvin Hamlisch
Kamera: Harry Stradling Jr.
Darsteller: Barbra Streisand, Robert Redford, Bradford Dillman, Lois Chiles, Patrick O’Neal, Viveca Lindfors, u.v.a.
Dauer: 118 Minuten

Inhaltsangabe:

Schon während des Studiums an der Universität lernten sie sich kennen: Katie (Barbra Streisand) stammt aus ärmlichen Verhältnissen und muss sich alles selbst erwirtschen. Sie engagiert sich politisch und prangert den Kapitalismus an.

Hubbel (Robert Redford) ist ein Lebemann, der aus reichem Haus stammt und alles nicht so ernst nimmt. Er ist sportlich aktiv und möchte gerne Schriftsteller werden. „So wie wir waren“ weiterlesen

Drive

Drive (2011)

 

Regie: Nicolas Winding Refn
Drehbuch: Hossein Amini
Produktion: John Palermo, Marc Platt, Gigi Pritzker
Musik: Cliff Martinez
Kamera: Newton Thomas Sigel
Darsteller: Ryan Gosling, Carey Mulligan, Bryan Cranston, Albert Brooks, Oscar Isaac, Ron Perlman, u.v.a.
Dauer: 100 Minuten
Romanvorlage: „Driver“ von James Sallis

Inhaltsangabe:

Los Angeles: Der Driver (Ryan Gosling) arbeitet tagsüber als Stuntman und Automechaniker, nachts fährt er Fluchtwagen für andere Ganoven. Dabei legt er Wert auf Anonymität und Pünktlichkeit. Er hat bislang jeden Auftrag erfolgreich ausgeführt.

Als er eine neue Wohnung bezieht, lernt er seine Nachbarin Irene (Carey Mulligan) kennen. Ihr Ehemann Standard (Oscar Isaac) sitzt noch eine Haftstrafe ab. Er verliebt sich in sie und ihren kleinen Jungen Benicio (Kaden Leos). „Drive“ weiterlesen

The Illusionist – Nichts ist, wie es scheint

The Illusionist – Nicht ist, wie es scheint (2006)
Originaltitel: The Illusionist

Regie: Neil Burger
Drehbuch: Neil Burger
Produktion: Jane Garnett, Joey Horvitz, Tom Karnowski
Musik: Philip Glass
Kamera: Dick Pope
Darsteller: Edward Norton, Paul Giamatti, Jessica Biel, Rufus Sewell, Jake Wood, Eddie Marsan, u.v.a.
Dauer: 110 Minuten
Romanvorlage: „Eisenheim the Illusionist“ von Steven Millhauser

Inhaltsangabe:

Wien Anfang des 20.ten Jahrhunderts: Schon als Kinder kannten sich Eisenheim (Edward Norton) und Sophie (Jessica Biel). Doch Eisenheim war ein armer Bauersjunge und Sophie eine Prinzessin und somit wurden sie getrennt.

Jahre später sehen sie sich zufällig wieder: Eisenheim, inzwischen ein stattlicher und reicher Mann, arbeitet als Illusionist in seinem eigenen Theater. Sophie soll den brutalen und kaltherzigen Prinz Leopold (Rufus Sewell) bald ehelichen. Sehr schnell entflammt die Liebe zwischen ihnen erneut und sie schmieden einen Plan. „The Illusionist – Nichts ist, wie es scheint“ weiterlesen

Unbreakable – Unzerbrechlich

Unbreakable – Unzerbrechlich (2000)
Originaltitel: Unbreakable

Regie: M. Night Shyamalan
Drehbuch: M. Night Shyamalan
Produktion: Gary Barber, Roger Birnbaum, Barry Mendel
Musik: James Newton Howard
Kamera: Eduardo Serra
Darsteller: Samuel L. Jackson, Bruce Willis, Robin Wright, Spencer Treat Clark, Eamonn Walker, Charlayne Woodard, u.v.a.
Dauer: 107 Minuten

Inhaltsangabe:

David Dunn (Bruce Willis) überlebt wie durch ein Wunder als einziger ein schweres Zug-Unglück, wo über 130 Menschen ums Leben kommen. Es leuchtet dem verheirateten Security-Angestellten jedoch nicht richtig ein. Er kommt wie immer nach Hause, in sein tristes Heim zu seiner unglücklichen Frau Audrey (Robin Wright Penn) und seinem verwirrten Sohn Joseph (Spencer Treat Clark).

Eines Tages findet David eine Nachricht an seinem Auto – von einem gewissen Elijah Price (Samuel L. Jackson). Elijah Price ist bereits mit gebrochenen Knochen auf die Welt kommen, denn er leidet an Glasknochen. Er sitzt im Rollstuhl, da er sonst Gefahr läuft, sich überall die Knochen zu brechen. Elijah Price ist fest davon überzeugt, das David ein Superheld ist, denn er scheint unverwundbar zu sein. „Unbreakable – Unzerbrechlich“ weiterlesen

Downton Abbey – Der Film

Downton Abbey – Der Film (2019)
Originaltitel: Downton Abbey

Regie: Michael Engler
Drehbuch: Julian Fellowes
Produktion: Julian Fellowes, Gareth Neame, Liz Trubridge
Musik: John Lunn
Kamera: Ben Smithard
Darsteller: Michelle Dockery, Maggie Smith, Elizabeth McGovern, Laura Carmichael, Allen Leech, u.v.a.
Dauer: 122 Minuten
Dies ist der Kino-Film zur TV-Serie.

Inhaltsangabe:

England 1927: Das britische Königspaar plant eine Reise durch England und kündigt ihren Zwischenstop auf Downton Abbey an. Die Familie Grantham und die Bediensteten sind in heller Aufregung!

Alle außer Gräfinwitwe Violet Crawley (Maggie Smith) sind ganz angetan von diesem Besuch. Die Hofdame Maud Bagshaw (Imelda Staunton) steht wegen Erbschaftsfragen nicht auf gutem Fuß mit der Familie. Für Violet beginnt ein neuer Feldzug, um die Ehre der Familie zu retten. „Downton Abbey – Der Film“ weiterlesen