Anthologie: Ein Garten voll Glück

Anthologie: Ein Garten voll Glück

erschienen 2019
Verlag: Verlag Herder
Seitenanzshl: 123 Seiten
ISBN-10: 3451384531
ISBN-13: 978-3451384530

Inhaltsangabe:

Auf 111 kleinen Seiten befinden sich kurze Reime oder längere Texte, die sich auf blumige oder unverblümte Weise mit dem Thema Garten und Natur befassen.

Texte wurden u. a. von Papst Franziskus, Rainer Maria Rilke und anderen mir bekannten oder unbekannten Persönlichkeiten veröffentlicht. Mal spirituell, modern oder auch philosophisch werden Sichtweisen, Ratschläge oder Beschreibungen dargestellt, die rund um den Garten, Natur oder den inneren Frieden erzählen. „Anthologie: Ein Garten voll Glück“ weiterlesen

Devakumaran Manickavasagan: Im Glashaus gefangen zwischen Welten

Devakumaran Manickavasagan: Im Glashaus gefangen zwischen Welten

erschienen 2012
Verlag: Engelsdorfer Verlag
Seitenanzahl: 195 Seiten
ISBN-10: 3961112606
ISBN-13: 978-3961112609

Inhaltsangabe:

Devakumaran Manickavasagan, im Folgenden kurz Devan genannt, stammt aus der Gruppe von Tamilen aus Sri Lanka. Als dort in den 80er Jahren der Bürgerkrieg ausbrach, konnte der Vater zuvor nach Deutschland fliehen. Devans Mutter musste mit den zwei Töchtern dort ausharren, bis sie fünf Jahre später ebenfalls nach Deutschland kamen. Devan selbst ist in Ratingen geboren, wie auch seine kleine Schwester.

Obwohl er in der westlichen Welt geboren wurde, wuchs er in der streng-konservativen Gesellschaft der Tamilen auf. Seine Eltern legten sehr viel Wert auf die eigene Kultur und begegneten der westlichen mit Skepsis und Misstrauen. Die strenge Rollenverteilung aus der Heimat wurde in Deutschland aufrechterhalten, ebenso die strengen gesellschaftlichen Gesetze, die weder mit der deutschen Kultur vereinbar noch gewünscht ist. „Devakumaran Manickavasagan: Im Glashaus gefangen zwischen Welten“ weiterlesen

Lisa Anusch: Ein Jahrhundert Weiblichkeit

3935363036Lisa Anusch: Ein Jahrhundert Weiblichkeit

erschienen 2001
Verlag: Verlagshaus Monsenstein und Vannerdat
Seitenanzahl: 304 Seiten
ISBN-10: 3935363036
ISBN-13: 978-3935363037

Inhaltsangabe:

Lisa Anusch ist mit ihrem Werk ‚Ein Jahrhundert Weiblichkeit‘ in ein Gebiet eingedrungen, was mir bislang verborgen geblieben ist. Gnadenlos und offen erzählt sie über ihre Studie, basierend auf wahrheitsgemäßen Erzählungen von betroffenen und überzeugten Frauen. Was genau eine Frau wirklich ausmacht, habe ich bislang nicht gewußt. Ob es nun an meiner Erziehung oder an meiner inneren Einstellung liegt, aber es wirkte teilweise recht abstoßend auf mich. Neugierig war ich jedoch trotzdem und las das Buch innerhalb von 12 Stunden durch. „Lisa Anusch: Ein Jahrhundert Weiblichkeit“ weiterlesen

Nicholas Sparks: Wokini – Die Suche nach dem verborgenem Glück

3453810481Nicholas Sparks: Wokini – Die Suche nach dem verborgenem Glück

Originaltitel: Wokini. A lakota journey to happiness and self-understanding (1991)
Co-Autor: Billy Mills
übersetzt von Gabriel Stein
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 229 Seiten
ISBN-10: 3453810481
ISBN-13: 978-3453810488

Inhaltsangabe:

David ist 14 Jahre alt, als seine geliebte Schwester stirbt. Schon Jahre zuvor war seine Mutter gestorben und er verfällt in tiefe Depressionen durch die schmerzvolle Trauer. Er bittet seinen Vater um Hilfe und dieser gibt ihm eine geheimnisvolle Rolle. David erkennt zwar die Bilder, aber versteht nicht deren Bedeutung. Er begibt sich auf eine Reise, die sein Leben für immer verändert und ihm die einfachsten und doch wirkungsvollsten Dinge zu einem besseren Leben lehrt. „Nicholas Sparks: Wokini – Die Suche nach dem verborgenem Glück“ weiterlesen

Anne-Ev Ustorf: Wir Kinder der Kriegskinder

3451298147Anne-Ev Ustorf: Wir Kinder der Kriegskinder

erschienen 2008
Verlag: Verlag Herder
Seitenanzahl: 192 Seiten
ISBN-10: 3451298147
ISBN-13: 978-3451298141

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Ihre Eltern waren Kinder im Zweiten Weltkrieg. Bombenhagel, Zerstörung und Flucht haben viele erlebt. Fast alle hatten sie Hunger und vor allem Angst, große Angst. Das wirkt nach – auch auf ihre eigenen Kinder, die heute zwischen 30 und 50-jährigen. Anne-Ev Ustorf, geboren 1974, ist selbst das Kind von Kriegskindern. Sie hat Gespräche geführt, Parallelen gefunden und festgestellt: Vieles, was ihre Generation umtreibt, hat sie von ihren Eltern »geerbt« – der Bericht über das Lebensgefühl einer ganzen Generation, die im langen Schatten des Krieges aufwuchs.

„Anne-Ev Ustorf: Wir Kinder der Kriegskinder“ weiterlesen